Conflict: Denied Ops - Test, Shooter, PC, PlayStation 3, Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Military-Shooter
Entwickler: Pivotal Games
Publisher: Eidos
Release:
05.03.2008
08.02.2008
15.07.2010
Spielinfo Bilder Videos
Wenn ein größenwahnsinniger General sich in einem ölreichen Land an die Macht putscht und als eine seiner ersten Amtshandlungen die USA mit Atomwaffen bedroht, kann die Supermacht nicht tatenlos zusehen. Doch wo George W. Bush im wahren Leben ganze Armeen aufmarschieren lässt, erledigen in Conflict: Denied Ops zwei Agenten die Drecksarbeit. Wie schlägt sich das Duo im Kampf gegen den Diktator?

Ein ungleiches Paar

In Hollywood sind so genannte Buddy-Movies ein alter Hut: Schon in der 80er Jahren schweißten sich Eddie Murphy und Nick Nolte in "Nur 48 Stunden" zusammen, um Verbrechern das Handwerk zu legen. Auch Sylvester Stallone und Kurt Russel waren als "Tango & Cash" ein starkes Team - nicht zu vergessen Jean-Claude van Damme und Basketball-Rüpel Dennis Rodman, die als Double Team 1997 um sich schlugen. Auch in Videospielen sind Sidekicks keine Seltenheit - man denke z.B. an Indiana Jones und Sophia Hapgood oder Rebecca Chambers und Billy Coen aus Resident Evil 0. Ebenfalls ein tolles Team sind
Graves ist der Erfahrenere der beiden Agenten und nimmt die Gegner aus sicherer Entfernung ins Visier seines Scharfschützengewehrs. 
die tierischen Ermittler Sam & Max und auch Eidos hat in jüngster Vergangenheit Teamgeist bewiesen, indem sie Kane & Lynch auf einen Rachefeldzug geschickt haben. Wichtiges Merkmal: In den Buddy-Konstellationen finden sich fast immer Gegensätze wie Mann und Frau, Hase und Hund oder Cop und Gauner. Zudem kann sich das Duo zumindest anfangs oft nicht ausstehen und arbeitet nur gezwungenermaßen zusammen. So ähnlich verhält es sich auch bei Conflict: Während Graves, ein erfahrener Agent mittleren Alters, sich vornehmlich unauffällig aus der Entfernung mit seinem Scharfschützengewehr um die Gegner kümmert, bekommt er für den Einsatz gegen General Ramirez mit Lang einen Jungspund an die Seite gestellt, der lieber mit schweren Geschützen wie MGs und Raketenwerfer alles lautstark in Schutt und Asche legt. So drehen sich die Dialoge auch meist darum, dass der erfahrene "Dinosaurier" gegen das unerfahrene "Greenhorn" wettert, wenn Gegner nicht gerade als Wichser beschimpft oder tiefsinnige Fragen wie "Muss man euch den Schwanz halten, damit ihr geradeaus pisst?" gestellt werden. Ihr merkt schon: Genau wie bei Kane & Lynch herrscht auch bei den beiden Agenten ein rauer Umgangston, der hier übrigens genau so

Video-Download

PS3- und 360-Version im Vergleich

aufgesetzt wirkt. Nach dem Motto "Wir wollen Wichser im Spiel haben, also kommen die auch da rein!". Davon abgesehen ist die deutsche Synchronisation ziemlich mies ausgefallen, da die Stimmen irgendwie nicht zu den beiden Protagonisten passen wollen. Außerdem spricht der afroamerikanische Lang seinen Partner ständig mit "Bruder" an, was mindestens genau so nervig ist wie die sich immer wiederholende Phrase "Meine Herren" durch den Vorgesetzten der beiden.

Around the World

Einer der Vorteile im Agenten-Leben ist die Tatsache, dass man in der Welt rumkommt. So verschlägt es die beiden Spezialisten innerhalb der Kampagne unter anderem zu einer Walfangstation im schneebedeckten Sibirien, zum Stealth-Einsatz auf einen Frachter auf hoher See, in eine afrikanische Diamantenmine sowie ins sonnige Venezuela, wo ihr später innerhalb eines Bunkers allerdings nur noch wenig vom schönen Wetter habt. Auch wenn sich der Aufbau der insgesamt zehn Missionen sehr ähnelt - ihr müsst in der Regel bestimmte Punkte abklappern und dort z.B. Bomben entschärfen oder Schalter umlegen - ist zumindest das Auftragsgebiet sehr abwechslungsreich ausgefallen. Hinzu kommt, dass ihr nicht immer nur alles umnieten müsst, sondern manchmal auch in Nacht-Missionen unauffällig mit schallgedämpfter Waffe vorgehen solltet. Ein anderes Mal werdet ihr als Undercover-Agenten in eine Gruppe von Waffenhändlern eingeschleust. Hier müsst ihr gutes Timing beweisen und schnell die Pistole zücken, um die Wachen ungesehen von hinten auszuschalten, um danach weiter unauffällig das Camp zu infiltrieren. Auch Zeitdruck spielt ab und zu eine Rolle, wenn die Uhr unerbittlich herunter tickt und ihr eine Chemiewaffe besser entschärfen solltet, bevor der Timer bei Null ankommt. Ein zweiter großer Agenten-Vorteil ist... na? Das Waffenarsenal! Leider erwartet euch bei Conflict diesbezüglich keine so üppige Auswahl wie
Schön: Mit Schüssen auf Ölfässer verwandelt ihr die Kulissen in ein flammendes Inferno.
man sie z.B. aus Titeln wie Call of Duty 4 oder Rainbow Six: Vegas kennt. Graves ist lediglich mit seinem Scharfschützengewehr unterwegs, das relativ früh im Spiel aber automatisch aufgebohrt wird und auf Knopfdruck zu einer Shotgun umfunktioniert werden kann. So ist der Sniper auch für den Nahkampf gerüstet. Lang schleppt hingegen sein fettes Maschinengewehr herum, das mit einem Upgrade auch einen Granatwerfer bekommt. Außerdem findet sich auch eine Bazooka im Sortiment, mit der er vor allem gegen feindliche Panzer oder Hubschrauber vorgeht. Zusätzlich tragen beide Agenten noch eine schallgedämpfte Pistole sowie Blend-, Splitter- und Brandgranaten mit sich herum. Die Waffen getöteter Feinde könnt ihr leider nicht übernehmen - auch Munition werdet ihr bei den Leichen nicht finden. Stattdessen müsst ihr Ausschau nach Kisten halten, in denen ihr neue Magazine und Granaten findet. Neue Upgrades wie die Gewehrkamera bekommt ihr dagegen automatisch nach jeder Mission. Eine individuelle Ausrüstung der beiden Jungs ist leider nicht möglich, so dass ihr immer mit der vorgegebenen Standardbewaffnung in die Schlacht ziehen müsst, in der ihr aber zumindest alles findet, was ihr zum Überleben braucht. Werdet ihr getroffen, sorgt ein regeneratives Heilsystem dafür, dass ihr euch wieder erholt, wenn ihr euch ein ruhiges Plätzchen sucht. Das funktioniert natürlich nicht immer. Geht ihr zu Boden, habt ihr aber zumindest noch die Chance, euch innerhalb von drei Minuten von eurem Partner verarzten zu lassen. Die rettende Injektion kann hier im Gegensatz zu Kane & Lynch unendlich oft eingesetzt werden - eine Überdosis braucht ihr also nicht zu befürchten.

 
     

Kommentare

Sumpfkind schrieb am
Ich habe das Spiel heute von einem Kollegen geschenkt bekommen.
Eins sag ich euch: Das bekommt er zurück!
Denn die Rache wird mein sein... muhahahaaa! :twisted:
seboa schrieb am
Eric! hat geschrieben:tja die informieren sich bei 360 magazinen^^
spaß beiseite, die unterbelichteten programierer die nur auf den schnellen profit aus sind sind schuld das ps3 versionen schlechter abschneiden...

ich glaube eher es waren die templer, ist doch ne verschwörung...
hahahahah...hast auch du nen schuldigen gefunden...!?!?
Bild
Eric! schrieb am
tja die informieren sich bei 360 magazinen^^
spaß beiseite, die unterbelichteten programierer die nur auf den schnellen profit aus sind sind schuld das ps3 versionen schlechter abschneiden...
GrimReaper schrieb am
ich schätze mal den konsolenkrieg kann keiner beenden ich versuchs ma trotzdem
zu den PS3 zoggern (zu denen ich auch gehöre ^^) flennt nich ständig rum weil was für die PS3 nich rauskommt ihre zeit kommt noch sie hatte nen holprigen start aber spätestens jetzt wo Bluray die HDDVD ausgestochen hat siehts da schon rosiger aus
zu den 360ern solange ihr keine PS3 habt oder hattet verstehe ich nicht warum ihr ständig drüber herzieht wenn ihr keinerlei ahnung von dem teil habt dann lasst die sache doch einfach auf sich beruhen anstatt hier alles vollzuspammen rapid hats profezeit und hydro hats erfüllt und als erster mit dem dreck hier angefangen die nützlichen sachen sind hier kaum rauszulesen ich bin dafür das solche diskussionen in ein forum gehören und nich hier hin 4players sollte solche posts kommentar los löschen weil die absolut gar nix mit dem game zu tun haben
Daleron schrieb am
Jack_ONeillSG1 hat geschrieben:So habe mir jetz mal die Conflict Demo aus dem XBOX Live Marktplatz gezogen und aus dem US Store der PS3. Und liebe 4players Ich weiß nicht wo ihr dort ein Unterschied sieht. Jeder sieht doch das der Kontrast bei der PS3 etwa nicht so stark ist. Das liegt wie schon bei Turok an PS3 Einstellung >.<
Und jetz kommt mir nicht mit Fake blabla etc. p.p. Ich habe beide Konsolen daheim stehen und man erkennt kein Unterschied !

:lol: ^^
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+