KnightShift - Vorschau, Rollenspiel, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Rollenspiel
Entwickler: Reality Pump Studios
Publisher: Zuxxez
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Märchenhaftes Mittelalter, britischer Humor und viele Kühe - mit Knight Shift erwartet Euch ein skurriler Mix aus Echtzeit-Strategie und Action-Rollenspiel. Das Team von Reality Pump will Euch noch im Herbst 2003 mit einer gehörigen Portion Witz in ein magisches Reich entführen, das einen furchtlosen Helden sucht. Ob sich der heroische Auflug lohnen könnte, klärt die Preview!

Strategie oder Rollenspiel?

Knight Shift will es Euch überlassen, ob Ihr lieber ein Rollenspiel, pure Echtzeit-Strategie oder in der storybasierten Kampagne eine gesunde Mischung spielt. Da Ersterer in der Preview-Fassung noch nicht ausgereift war, haben wir nur kurz reinschauen können. Trotzdem schon mal vorab einige Infos:

Ihr dürft hier zunächst zwischen einem halben Dutzend Klassen wählen, darunter Klassiker wie Ritter, Bogenschütze, Barbar, Speerkämpfer, Priesterin oder Zauberer. Rollenspiel-typisch startet Ihr mit schwachen Fähigkeiten, müsst das Land erkunden und Euch Level um Level hochkämpfen. Zahlreiche kleine Quests und Dungeons sorgen für immer bessere Waffen und Ausrüstung.

Storybasierte Kampagne

Hier schlägt definitiv das Herz des Spiels, denn es lebt vom humoristisch inszenierten Schicksal des Helden, das entfernt an Monty Pythons "Ritter der Kokusnus" erinnert. Dazu tragen auch die klasse Sprecher und Dialoge bei, die im englischen Original mit vielen Nuancen und altertümlichem Englisch so manches Schmunzeln garantieren.

__NEWCOL__Prinz John startet seine Karriere quasi nackt und mit Knüppel in der Hand, muss in lächerlichen Situationen heldenhafte Sprüche von sich geben und sich von Rotznasen sagen lassen, dass so kein Prinz aussieht. Ausgebüchste Kinder suchen und Kühe eskortieren steht zunächst auf dem Programm.

Spielerisch geht`s dann allerdings schon ernsthaft zur Sache, denn zahlreiche Wolfsrudel, wilde Bären, Skelettkrieger und Banditen wollen Euch den Garaus machen. Die gut platzierten Heilquellen, Teleporter und Waffen sorgen jedoch dafür, dass man recht flott vorankommt. Ganz à la Dungeon Siege laufen die Kämpfe fast automatisch ab: Einfach den Feind anklicken und schon schwingt John sein Schwert; bei mehreren Gegner macht er direkt weiter.

Inklusive Echtzeit-Strategie

Im Laufe der 20 Missionen starken Kampagne geht das Action-Rollenspiel dann nahtlos in einen Echtzeit-Strategieteil über, wenn der Prinz endlich Bogenschützen und Ritter um sich scharen kann. Ziel der Kampagne ist nämlich die Vernichtung des Oberbösewichts Valtamand, der das ganze Land unterjochen will. Und hier braucht der Prinz natürlich eine schlagkräftige Armee.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+