Spellforce - Vorschau, Strategie, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Echtzeit-Strategie
Entwickler: Phenomic
Publisher: JoWooD
Release:
28.11.2003
Spielinfo Bilder Videos
Was KnightShift trennte, fügt Spellforce zusammen: Echtzeit-Strategie und Rollenspiel. Ab dem 28. November könnt ihr in einer großen Fantasywelt Held und Feldherr, Abenteurer und Architekt sein. Ob der interessante Cocktail von Siedler-Macher Volker Wertich bereits nach Award schmeckt, verrät die Preview!

Tolkien lässt grüßen

Spellforce entführt euch in eine klassische Fantasywelt, die vom Bösen bedroht wird und nur von einem tapferen Helden gerettet werden kann. Das ganze Ambiente erinnert sofort an den Herrn der Ringe: die epische Hintergrundmusik, weise Zauberer mit Aufträgen, Namen wie Arkbrand oder Rohen, vertraute Völker wie Zwerge, Elfen, Orks und Trolle.

Die Spielwelt besticht durch sanfte Höhenzüge, versteckte Teiche, monumentale Skulpturen und sehr gute Bodentexturen, die Felsen, Wege und Wiesen ausgesprochen plastisch wirken lassen. Hinzu kommen bewegte Bäume, weiche Schattenwürfe, grasende Rehe und ein wunderbarer Tag- und Nachtwechsel, der jeden Sonnenuntergang zu einem Erlebnis macht. Nur die Figuren hätten etwas mehr Feinschliff nötig. 

Sonnenuntergang in Spellforce.

Leider lassen Dramaturgie und Sprachausgabe noch zu wünschen übrig. Obwohl Gespräche und Zwischensequenzen die Story vorantreiben, kann Spellforce in den ersten Spielstunden eher den spröden Charme von Online-Rollenspielen als dichte Fantasy-Atmosphäre entfachen. __NEWCOL__Hoffentlich kann die finale Fassung samt Intro, das wir noch nicht sehen konnten, hier noch aufholen.

Karriere nach Maß

Ihr schlüpft in die Fußstapfen eines prophezeiten Recken, den ihr zu Beginn erstellen könnt. Neben dem Geschlecht und einem Porträt warten sieben Attribute wie Stärke, Beweglichkeit, Geschicklichkeit oder Intelligenz auf eure Förderung. Hinzu kommen sieben Fähigkeiten wie z.B. leichter Nahkampf oder Fernkampf sowie vier Magieklassen, die alle noch Spezialisierungen ermöglichen.

Mit Schild und Magie stellen wir uns den Orks entgegen.

Da ihr keine Klasse bestimmen müsst, habt ihr bei jedem Aufstieg die herrlich freie Wahl der Entwicklung: Ein starker Krieger mit nekromantischen Neigungen? Ein Bogenschütze mit Heilzaubern? Oder doch lieber ein Goblinschreck mit Doppelaxt? Kein Problem - in Spellforce ist in Sachen Fantasy-Karriere alles möglich. Und ihr spielt natürlich eine besondere Rolle: Als Runen-Krieger könnt ihr bis zu fünf weitere Helden beschwören und ganze Armeen ausheben.

Kommentare

johndoe-freename-60232 schrieb am
70% RTS+30% RPG = SpellForce
Garnicht schlecht. 8)
Warcraft III ist im Abfallgrube. :D
johndoe-freename-39729 schrieb am
Also, ich war noch nie ein Fan von reinrassigen Strategie-Spielen wie C&C, oder WarCraft. Da klingt Spellforce für mich schon wesentlich interessanter. So eine Art Battlezone mit Herr der Ringe-Flair...
johndoe-freename-30360 schrieb am
Klingt ja eher verhalten, ich bezweifle auch, dass der Strtegiepart WC3 das Wasser wird reichen können, aber der Mix macht\'s letztendlich, und Atmosphärisch hat WC3 mit seiner Comic-Grafik ja auch nicht viel zu bieten.
johndoe-freename-2063 schrieb am
gloomy hat geschrieben:Warum kann man nicht mehr direkt zum Fazit springen? System noch nicht ausgereift oder wollt Ihr ein paar zusätzliche Klicks für Werbekunden abstauben? ;)
Du kannst bei Test (Reviews) noch immer direkt zum Fazit springen! Bei First Facts und Previews macht dies aber weniger Sinn, da die Berichte in der Regel kürzer sind und so der Ausblick sofort bzw. durch einen bzw. zwei Klicks zu erreichen ist.
gloomy schrieb am
Warum kann man nicht mehr direkt zum Fazit springen? System noch nicht ausgereift oder wollt Ihr ein paar zusätzliche Klicks für Werbekunden abstauben? ;)
schrieb am

Facebook

Google+