AquaNox 2: Revelation - Vorschau, Simulation, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Militärsimulation
Entwickler: Massive
Publisher: JoWooD
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Viele AquaNox-Spieler waren zwar von der Unterwasser-Grafik überzeugt, doch zahlreiche Features, die es beim direkten Vorgänger Schleichfahrt gab, wurden einfach gestrichen. Der Unmut der Fans kam natürlich auch beim Entwickler an und es wurde prompt gehandelt: Der zweite Teil spielt sich wieder mehr wie Schleichfahrt. Woran Massive hauptsächlich gearbeitet hat, könnt Ihr in unserer Preview nachlesen.

Szenario

Wir schreiben das Jahr 2666: Die Erdkruste ist als Folge eines nuklearen Krieges weitgehend verstrahlt. Der Menschheit hat sich in die Tiefen des Meeres zurückgezogen. Doch das Unterwasser-Leben gestaltet sich nicht gerade einfach.

Mit den Jahren haben sich mächtige Konzerne gebildet und Piraten zusammengerottet. Während Ihr bei AquaNox die Rolle von Emerald "Dead Eye" Flint übernommen habt, dürft Ihr bei Revelation das Schicksal eines neuen Charakters in die Hand nehmen.

Schleichfahrt light?

Schon während der ersten Mission fallen einige Änderungen im Vergleich zum Vorgänger auf: So könnt Ihr endlich einen Looping unter Wasser hinlegen, wenn auch die Physik-Engine in der uns vorliegenden Beta-Version noch keinen blassen Schimmer von der Existenz der Massenträgheit im Wasser hatte.

__NEWCOL__Des Weiteren fällt die deutlich düstere Optik auf, die weg vom hellen "Happy under the Sea"-Feeling zu eher dunkleren Farben tendiert. Das steigert auf jeden Fall die Endzeit-Stimmung und sorgt für wesentlich mehr Atmosphäre im Spiel.

Schleichfahrt-Veteranen werden an Bord einige positive Änderungen bemerken, denn Ihr könnt die unterschiedlichen Sektionen des Schiffes der Reihe nach durchklicken und Euch in den verschiedenen, teils hübsch animierten Rendersequenzen mit diversen Leuten unterhalten.

Die Gespräche gestalten sich weitgehend linear, heben sich aber deutlich vom Comic-Charme des Vorgängers ab. Ebenso Schleichfahrt-ähnlich könnt Ihr Euer U-Boot vor einer Mission im Maschinenraum ausstatten oder nach Wahl automatisch präparieren lassen. Neue Ausrüstung bekommt Ihr übrigens als Belohnung aus dem vorherigen Einsatz.

Kommentare

johndoe-freename-33481 schrieb am
Naja ok da kann man ja die Gammawerte höher stellen :lol: :lol: :lol:
Ansonsten finde ich das Spiel sehr gut.
johndoe-freename-33787 schrieb am
TOP SPIEL ABER VIEL ZU DUNKEL MAN SIEHT TEILWEISE DIE HAND VOR AUGEN NICHT DA HAT MIR TEIL 1 BESSER GEFALLEN
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Viele AquaNox-Spieler waren zwar von der Unterwasser-Grafik überzeugt, doch zahlreiche Features, die es beim direkten Vorgänger Schleichfahrt gab, wurden einfach gestrichen. Der Unmut der Fans kam natürlich auch beim Entwickler an und es wurde prompt gehandelt: Der zweite Teil spielt sich wieder mehr wie Schleichfahrt. Woran Massive hauptsächlich gearbeitet hat, könnt Ihr in unserer Preview nachlesen.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+