Conflict: Desert Storm 2 - Vorschau, Shooter, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Military-Shooter
Entwickler: Pivotal Games
Publisher: Take 2
Release:
06.02.2004
26.09.2003
26.09.2003
26.09.2003
Spielinfo Bilder Videos
Im realen Leben ist die Neuinszenierung des ersten Golfkriegs gerade beendet, am PC geht´s erst richtig los. Pivotal Games´ Conflict: Desert Storm 2 setzt da an, wo der letztjährige Vorgänger aufgehört hat. Also Tarnmütze auf, Gewehr poliert und Wasserflasche eingepackt - ab September geht es zurück nach Bagdad!

Deine Spuren im Sand

Wer den Vorgänger kennt, wird sich bei Conflict: Desert Storm 2 sofort zuhause fühlen. Die offensichtlichste Unterscheidung findet im Hauptmenü statt, das nicht mehr echtzeitberechnet ist, und damit dem Spieler um einiges schneller entgegenglänzt. Der Rest ist schon fast unheimlich vertraut; noch immer steuert Ihr eine Gruppe von Militärspezialisten, die unterschiedliche Stärken haben: Der eine ist Scharfschütze, der andere hantiert bevorzugt mit schwerem Gerät, der nächste kennt sich mit Sprengstoff aus, etc. Um die nach wie vor nicht eben intuitive Steuerung Eurer Mannen zu erlernen, solltet Ihr einen Trainingsparcours samt hysterischem Ausbilder hinter Euch bringen.

Sitzt die Handhabung, findet Ihr Euch auch gleich im Einsatz wieder. Eure Aufgaben umfassen zehn lange Missionen, in denen Ihr Raketensilos oder chemische Waffen zerstört, Euch mit der irakischen Elite-Truppe anlegt und eine Öl-Katastrophe verhindert.

__NEWCOL__Puppenspieler

Grafisch gleicht Conflict: Desert Storm 2 auf den ersten Blick dem Vorgänger wie ein Sandkorn dem anderen. Erst bei näherer Betrachtung offenbaren sich die vielen Detailverbesserungen: die rauschebärtigen Gegner sind besser animiert, und unterschiedlicher in Aussehen und Körperform; außerdem beißen sie dank Ragdoll-Physiksystem jetzt realistisch in den Sand. Euer Trupp besteht aus mehr Polygonen und bekam hochauflösende Gesichter spendiert. Bei nahen Explosionen wackelt schon mal der Bildschirm, und Ihr könnt sogar Feuer fangen, wenn Ihr zu nahe dran gestanden habt. Unverändert gut blieben die feinen Lichteffekte, die tolle Weitsicht, realistische Sandstürme und kraftvollen Explosionen.

Eine wichtige Verbesserung hat das ehemals sehr umständlich zu bedienende Inventar erhalten: Ihr dürft jetzt auch mit Hotkeys arbeiten.

Kommentare

johndoe-freename-37386 schrieb am
Ich fand schon den ersten Teil super auch wenn´s erstmal heist die Steuerung zu erlernen aber wenn man das mal drauf hat ist das ein SUPER GAME !!!
Also kann ich nur sagen: Ich freu mich schon SEHR auf den 2ten Teil :wink: :!: !!!
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Im realen Leben ist die Neuinszenierung des ersten Golfkriegs gerade beendet, am PC geht´s erst richtig los. Pivotal Games´ Conflict: Desert Storm 2 setzt da an, wo der letztjährige Vorgänger aufgehört hat. Also Tarnmütze auf, Gewehr poliert und Wasserflasche eingepackt - ab September geht es zurück nach Bagdad!
schrieb am

Facebook

Google+