Need for Speed: Underground - Vorschau, Rennspiel, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Arcade-Racer
Entwickler: EA Black Box
Publisher: Electronic Arts
Release:
21.11.2003
28.11.2003
21.11.2003
21.11.2003
Spielinfo Bilder  
Und so wird aus dem anfangs harmlosen VW Golf GTI, Peugeot 206 oder Mitsubishi Eclipse schon nach kurzer Zeit ein PS-strotzendes, straßenbreites Etwas mit mächtig Zunder unter der Haube. Falls es Euch nach einem schnellen Rennen gelüstet, habt Ihr natürlich auch die Möglichkeit eines Quick Race. Unter diesem Menüpunkt warten dann die freien Fahrten, aber auch spezielle Spielmodi wie »Lap Knockout« (nach jeder Runde fliegt der jeweils Letzte raus) oder »Drift«, wo Ihr durch möglichst spektakuläre Powerslides Punkte rafft.

Querfeldein in den Tunnel

Wie auch in Midnight Club 2 seid Ihr hier nicht auf einen vorgeschriebenen Weg fixiert. Zwar sind die hiesigen Abkürzungsmöglichkeiten nicht ganz so abgefahren wie beim Konkurrenzracer (Stichwort Einkaufszentrum), aber dennoch für das Schinden von Sekunden extrem wichtig.__NEWCOL__Natürlich müsst Ihr bei aller Bleifuß-Tendenz immer einen Blick auf den normalen Straßenverkehr werfen - wer vorwitzig in einen LKW rast, hat zwar mangels Schadensmodell keine Blessuren im Lack, dafür aber viel Zeit verloren. Sinnvoller ist da schon der schnelle Powerslide in eine Abzweigung, die über eine holprige Baustelle schneller zum Ziel führt. Solche Aktionen geben darüber hinaus auch wichtige Stilpunkte, die Ihr für besonders gelungene Manöver kassiert: gute Slides, nahes Vorbeifahren an anderen Fahrzeuge, große Sprünge und so weiter.

Wie es sich für ein rasantes Arcade-Rennspiel gehört, protzt auch der Soundtrack mit treibenden Drum´n Bass-Beats und heißen Hip-Hop-Rhythmen. Dazu gesellen sich jaulende Motoren sowie johlendes Rennpublikum. Als eines der ersten PC-Spiele ist Need for Speed Underground THX-zertifiziert, so dass Ihr bei nahezu perfektem Raumklang Eure Runden dreht.
 

AUSBLICK




Joi, das geht ab! Das geht mal richtig ab! NFS Underground ist gewissermaßen Midnight Club 2 in schöner, und durch den coolen Tuningteil auch komplexer. Besonders grafisch wird man von dem Titel sprichwörtlich kaum die Augen lassen können, eindrucksvollere Städte gab es bislang in keinem Rennspiel zu sehen. Dass bei der Arcade-Lastigkeit des Geschehens jeglicher Realitätsanspruch flöten geht, mag Rennspielpuristen aufstoßen - aber die zählen hier sowieso nicht zur Zielgruppe. Rasen, Rasen, Rasen, um viel mehr geht es hier nicht. Und so gesehen wartet hier ein verdammt vielversprechendes Spiel auf uns.

Kommentare

darting schrieb am
das spiel ist voll langweilig,ich fand das need for speed hot puirsyt 2 viel besser.
das einzige was beim need for speed undreground gut ist,sind die Autos,aber sohnst garnicht :!:
die haben das Spiel so beschrieben,aber die labern nur :evil:
johndoe-freename-56848 schrieb am
also ich freu mich schonma auf das game ,
von den bilder bis jetzt zu beurteilen sieht es nicht schlecht aus , bisher , nur wäre ich dankbar wenn man mir hier helfen könnte da ja eine Demo im umlauf sein soll und ich mir damit ein besseres bild machen könnte.
bis jetzt gefielen mir auch alle andere nfs teile,
und spaß macht es immer.
ich sag schonmal danke falls mir geholfen werden kann
johndoe-freename-29310 schrieb am
also mich konnten die screenshots bis jetzt noch nicht überzeugen ... frage mich was die ganzen spiegelungen sollen ... das sieht mal voll unreal aus ...
schrieb am