Kinder des Nils - Vorschau, Strategie, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Die zweidimensionalen Zeiten der Caesar-Reihe sind ein für alle Mal vorbei - es lebe die schöne bunte 3D-Welt von Immortal Cities! In Kinder des Nils könnt ihr an die Gestade des ägyptischen Stroms zurückkehren, der schon für das hektische Großstadttreiben von Pharao die prächtige Kulisse bildete. Tilted Mills neues Aufbauspiel macht bereits einen sehr durchdachten Eindruck.

Ein Déjà-vu?

Wer Kinder des Nils zum ersten Mal spielt, kann durchaus den Eindruck gewinnen, es hätte sich seit der Zeus-Reihe gar nichts verändert. Das stimmt aber nur zum Teil: Natürlich geht es in der Kampagne und den Szenarien erneut darum, eine möglichst gut funktionierende Stadt aus dem Wüstensand zu stampfen. Wie ihr es von Pharao her kennt, könnt ihr dafür auf verschiedenste
Monumentale Aussichten schon beim Laden...
Gebäude wie Handwerkerläden, Wohnhäuser oder öffentliche Einrichtungen zurückgreifen. Herzstück jeder Stadt ist der weiß getünchte Palast des Pharao, der das Ansehen des ägyptischen Herrschers symbolisiert.

Wandel allerorten

Doch es hat sich auch manches verändert, denn ihr braucht nun nicht mehr stundenlang zu spielen, bis sich der erste Prachtbau einstellt. Von der ersten Minute an werdet ihr Häuser für die Oberschicht errichten können, die dann größer werden. Es existiert nicht mehr nur ein Wohnhaus, das sich quasi von der Hütte zum Palast entwickelt.



Jeder Berufsstand besitzt nunmehr sein eigenes Haus, in dem er auch schläft. Die Versorgung der Bevölkerung wurde vereinfacht, da es nur noch normale und luxuriöse Geschäfte gibt. Einfach per
Das Land am Nil in edler Kartenperspektive.
Mausklick könnt ihr bestimmen, welche Ware produziert werden soll. Gibt es einen Engpass bei den Fußmatten, so könnt ihr die Produktion jetzt schneller umstellen.

Land im Taschenformat

Die ägyptische Gesellschaft war im Altertum wie eine Pyramide aufgebaut, unten die Masse der Bauern, in der Mitte kleinere Handwerker und oben der Adel, der wichtige Posten wie Priester, Schreiber oder Kommandant besetzte. Über allem thronte der gottgleiche Pharao. In eurer Stadt spiegelt sich das wider - entscheidend ist daher die richtige Zusammenstellung eurer Minigesellschaft. Jeder Adelssitz überwacht beispielsweise die Arbeit einer bestimmten Anzahl von Bauern. Daher stellt ihr bei den vornehmen Villen ein, was auf den Feldern produziert wird. Auch der Abbau und Abtransport von Erz und Steinen funktioniert nur, wenn genügend Aufseher darüber wachen.
      

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+