Söldner - Marine Corps - Vorschau, Shooter, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Einmal möchte ich ein Söldner sein: Wings Simulations’ ambitioniertes Mehrspielergetöse war gut gemeint, verärgerte die gespannt wartende Community aber mit Bugs in der Familienpackung. Etliche Patches später lief das Spiel so wie die Entwickler es wollten. Jetzt wirft die Fangemeinde ein Auge auf das Add-On, welches aus dem jetzt guten endlich ein sehr gutes Spiel machen soll. Als erstes Online-Magazin präsentieren wir euch unsere Erfahrungen mit den neuen Schlachtfeldern.

Ein Söldner kommt selten allein

Söldner hatte gleich doppelt Pech: Zum einen veröffentlichten die Hattingener ihren Mehrspielershooter genau im Fahrwasser von Battlefield: Vietnam und Joint Operations. Zum anderen wurde das Programm (leider einem deutschen Entwickler-Klischee entsprechend) von Bugs bis an die Grenze der Unspielbarkeit gequält. Kann das Marine Corps noch retten, was zu retten ist?

Nachdem das Originalspiel mittlerweile zwar stabil läuft, aber die Server von vielen enttäuschten Spielern verlassen wurden, hat der Entwickler mit dem Add-On gleich eine doppelte Verantwortung: Das Spiel muss nicht nur ordentlich erweitert und nochmals verbessert, sondern auch das Vertrauen der Online-Gemeinde wiederhergestellt werden. Zumindest mit dem ersten Punkt dürfte das Marine Corps keine Probleme haben: Euch erwarten zehn frische Maps, die der Grün-Tendenz des Hauptprogramms 

Eine Seefahrt, die ist hektisch: Von mehreren Spielern benutzbare Boote ergänzen den Fuhrpark.
den Rücken kehren – der Fokus liegt jetzt auf Wüsten- und Steppenarealen, oft in Wassernähe. Das hat mit den neuen Wasserfahrzeugen zu tun, mit denen ihr über das schick animierte Shader-Nass plätschern dürft. Falls ihr lieber mit den anderen Elementen spielt, warten insgesamt 34 Vehikel wie der Leopard-Panzer oder der Eurofighter auf Inbetriebnahme. Das macht summa summarum mehr als 100 Fahr-, Flug- und Schwimmzeuge; hinzu kommen noch frische Items wie das in einem unheimlichen Farbrausch erstrahlende Nachtsichtgerät.

Um die Verbesserungen nicht nur oberflächlich erscheinen zu lassen, gibt es auch jede Menge, zum größten Teil in Zusammenarbeit mit der Community entstandene Balancing-Verfeinerungen, auch und gerade in Sachen Realismus: So sind AA-Raketen jetzt nicht mehr gegen Bodenziele einsetzbar, ihr könnt auf Häuser mit Vordach oder über Zäune klettern, die Vehikel steuern sich authentischer als gehabt. Panzer verfügen jetzt über umfangreiche Trefferzonen und der basisdemokratisch gewählte Commander kann endlich auch Artillerieschläge anfordern – die allerdings jede Menge Geld kosten, dafür aber auch flächendeckend wirken!

Stürmt die Festung!

Da die Spieler am besten wissen, was die Spieler wollen, gehen die Features in Marine Corps weit über das normale Add-On-Maß hinaus: Ihr dürft euren Soldaten mit vielen Gesichtern und Klamotten personalisieren, und für jede Waffe und jedes Vehikel umfangreiche Statistiken einsehen. Falls ihr auf das Bewaffnen vor dem Einsatz keine Lust verspüren solltet, könnt ihr unter vorgefertigten Ausrüstungen für jeden Spielertyp (Scharfschütze, Ingenieur, etc.) wählen. Als Letzterer könnt ihr Munitionslager errichten, die in einem kleinen Radius jede vorbeikommende Einheit automatisch wieder auffüllen – dasselbe geht auch mit medizinischen Stationen. Da gerissene Spieler solche Punkte dazu nutzen könnten, sich zu verschanzen, sind diese Stationen

Der vom Commander angeforderte Artillerieschlag sieht nicht nur gut aus, sondern hinterlässt auch eine Spur der Verwüstung.
sehr verwundbar – einige gut platzierte Treffer, und der einstige Vorteil löst sich in Luft auf. Die miese Balance der Einheiten, einer der Hauptkritik-Punkte, soll in exzessiven Tests möglichst gut aus der Welt geschafft worden sein – was am Ende von solchen Versprechungen übrig bleibt, kann wiederum nur die Zeit zeigen.

Ohrenlastige Spieler werden sich freuen, dass auch die söldnerische Soundkulisse komplett umgekrempelt wurde: Hat es vorher nur gerummst und sonst nichts, erfreuen nun mannigfaltige Umgebungssounds in ruhigen Minuten euer Lauschorgan, was das Spielerlebnis wesentlich lebendiger macht. Beschließt der Administrator spontan, dass bayerischer Tiefschnee eine gute Idee wäre, passen sich entsprechend auch die Effekte an – ein deutlicher Fortschritt. Auch der neue Spielmodus, Super Conquest, klingt nach einer guten Idee: Hier müsst ihr zuerst alle Flaggen einnehmen, bevor der Run auf das gegnerische Hauptquartier beginnen kann. Hektisches Hin- und Hergetobe ist damit programmiert. Netterweise sollen die Add-On-Features auch den Nicht-Käufern zur Verfügung stehen – sofern sie von einem gnädigen Add-On-Besitzer begleitet werden, der ihnen die neuen Errungenschaften im Spiel kauft. So will Wings Simulations sicherstellen, dass die neuen Gamefeatures ausgetestet werden können, ohne dass man gezwungen ist, die Katze im Sack zu kaufen.

          
 

AUSBLICK



Söldner war für mich (wie wohl auch für einen großen Teil der Community) immer ein zweischneidiges Schwert: Auf der einen Seite viele tolle Ideen wie die grenzenlosen Spielfelder oder der Commander-Modus, auf der anderen Seite die abschreckende Bugseuche und Balancing-Fehler. Marine Corps ist ein großer Schritt in die richtige Richtung – der hoffentlich nicht zu spät kommt, aus einem viel versprechenden Spiel endlich ein richtig gutes zu machen.


Vergleichbare Spiele

Kommentare

johndoe-freename-78195 schrieb am
Also wenn es niemand von euch gemerkt hat, hier mal ein paar Fakten.
Global Earth Re-Union hat seine Söldner sparte zurück gezogen, somit auch die von Ihnen Offizielen Server, 4-6 Stück!!!
Das AddOn wird kommen, aber zu welchen zweck?
Den Spieler die noch die Stange halte was gutes geben, oder den Leuten nur mal wieder Geld aus der Tasche zu ziehen?
Ich kann so manchen Gamer verstehen der sauer ist, weil man ein Spiel auf den Markt gebracht hat, das nicht mal \"BETA\" würdig war und ist!!!
Und so manche Antwort von WINGS oder JOWOOD im Forum eine Umschreiben des Prob waren. Nie hat einer von jenen definitive Aussagen gemacht.
Und ich Spiele das Game vom ersten Tag der Veröffentlichung an.
Euer
PinkPanther
johndoe-freename-77736 schrieb am
Bevor hier weitere wenig informierte Kommentare kommen, ein paar Zusatzinfos:
1. Jowood wird den Support für Söldner übernehmen, nachdem Wings geschlossen ist.
2. Das Portal und die offiziellen Server werden weiterhin von Jowood betrieben.
3. Die Mods von Project Zero http://www.project-zero.info/? werden auch Support leisten.
4. Wieso sollte Söldner mausetot sein?
5. Man sollte sich vorher wenigstens ein bisschen informieren bevor man Behauptungen in die Welt setzt, die keine Grundlage haben, es sei denn man ist von zuviel Information geistig überfordert ...
johndoe-freename-77734 schrieb am
also finger weg von dem mist kann man da nur sagen.
Hast Du das Addon schon gesehen? Ich als Betatester werde mir das Addon holen.
Söldner ist vom Gameplay her immer noch sehr viel besser als alles was es auf dem Markt gibt. Kein UT Gehopse, keine CS Kiddies und im Vergleich zu BF(V) das bessere Gameplay, die bessere Grafik, mehr Taktik, bessere Fahrzeuge und die zerstörbare Umgebung.
Auch wenn JoWood dadurch Geld bekommt ist so ein Boykott-Aufruf von Dir unterste Schublade und nützt wirklich niemandem. Das würde nur dazu führen das die offiziellen Server abgeschaltet werden und die Käufer das Spiel wirklich in die Tonne treten können.[/quote]
johndoe-freename-2305 schrieb am
södner ist doch eh schon mausetot was soll das addon denn da noch dran rütteln ? zumal auch grade der entwickler wings von jowood entlassen wurde,dadurch siehts mit dem support führ das addon (wer macht das den eigentlich fertig ? wird bestimmt noch viel schlimmer als söldner ohne wings)wohl auch mies aus,also finger weg von dem mist kann man da nur sagen.auch fans sollten das addon nicht kaufen denn damit unterstützen sie ja jowood die wings raussgeschmissen haben,denn wings nützt das ja jetzt nix mehr wenn man das addon kauft.
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Einmal möchte ich ein Söldner sein: Wings Simulations? ambitioniertes Mehrspielergetöse war gut gemeint, verärgerte die gespannt wartende Community aber mit Bugs in der Familienpackung. Etliche Patches später lief das Spiel so wie die Entwickler es wollten. Jetzt wirft die Fangemeinde ein Auge auf das Add-On, welches aus dem jetzt guten endlich ein sehr gutes Spiel machen soll. Als erstes Online-Magazin präsentieren wir euch unsere Erfahrungen mit den neuen Schlachtfeldern.<br><br>Hier geht es zum gesamten Bericht: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?LAYOUT=dispbericht&BERICHTID=3394" target="_blank">Söldner - Marine Corps</a>
schrieb am

Facebook

Google+