Elven Legacy - Special, Strategie, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Obwohl es schon zig Variationen gibt, finden Strategiespiele mit Belohnungsfaktor im Stil von Heroes of Might & Magic immer noch ihr dankbares Publikum. Wer zieht nicht gern raus und erobert Runde für Runde fremde Fantasy-Länder, um Gold, neue Einheiten und magische Artefakte einzuheimsen? Das im März bei Paradox Interactive erscheinende Elven Legacy sorgt für Nachschub.

Spitzohren im Einsatz

Für gewöhnlich kümmern sich die Elfen nicht um Dinge, die außerhalb ihrer Sphäre in der Welt der Menschen geschehen. Doch nun hat ein Magier der Menschen etwas geschafft, das nie hätte passieren dürfen: Er hat eines ihrer uralter Geheimnisse enthüllt, dessen Wissen gleich die ganze Welt in Gefahr bringt. Was führt er im Schilde? Erstmals sieht sich die edle Rasse gezwungen, ins Geschehen einzugreifen. Die Zauberin Gilwen und der Anführer der Waldläufer Seagate machen sich gemeinsam auf, um den Magier zu stellen. Schon bald werden ihre Freundschaft und ihr Glaube auf eine harte Probe gestellt...

Vorbild lässt grüßen

Spielerisch wird Eleven Legacy ein Strategiespiel im Stil von Heroes of Might & Magic, bei dem man 100 verschiedene Einheiten mit unterschiedlicher Bewaffnung sowie fünf Helden in die rundenbasierten Schlachten führen wird. Die einzige Kampagne soll auch nicht linear ablaufen, da die Story wohl verschiedene Verläufe nehmen kann, je nachdem wie sich der Spieler entscheidet. Wer neben den Elfen noch andere Fantasy-Völker spielen möchte, muss sich für den Multiplayer entscheiden, der neben 16 Szenarien auch fünf neue Rassen bieten wird und neben LAN und Internet auch an einem Rechner (Hotseat) spielbar sein soll.

Ausblick

Wäre man bösartig, könnte man Eleven Legacy als bloßen Klon abtun. Aber man muss den russischen Machern zu Gute halten, dass sie gar keinen Hehl aus der Verwandtschaft zu Heroes of Might & Magic machen. Ganz im Gegenteil will man die Fans der altehrwürdigen Serie verlocken, das ebenfalls rundenbasierte Fantasy-Strategiespiel zu kaufen. Zudem macht ein Punkt neugierig: Die nicht lineare Kampagne mit den Elfen, die je nachdem, wie man sich verhält, mehrere Enden bereit hält. Wenn das überzeugend gelingt, wäre es ein großer Pluspunkt. Wer nicht so gern Elfen spielt: Der Multiplayer wird weitere Völker umfassen sowie die Möglichkeit zum Spiel an einem PC.
Fakten:

- rundenbasierte Strategie
- Fantasy-Spiel
- im Stil von Heroes of Might & Magic
- eine Kampagne mit Elfen
- Bonus-Missionen
- nicht linearer Verlauf
- 100 verschiedene Einheiten
- 16 Multiplayer-Szenarien
- fünf andere Rassen im Multiplayer
- Hotseat-Modus
- Editor
Schaffen es diese beiden ungleichen Helden der Elfen, das große Unglück noch zu verhindern?

Kommentare

Coorne schrieb am
Warum schaffen es die PC's Programmierer ned "schönere Gesichter" hinzubekommen. Das Spiel auf einer Konsole würde niemals durch den QA durchkommen. Kann man ihn diesen Teil der Engine, ned die Polynome oder wie die heißen, verdoppeln für das Auge? Und beim Rauszoomen, wieder wegnehmen? Weil die heutige Spiele Generation legt wert drauf.
Lester.Burnham schrieb am
Hmm, rundenbasierende Strategie gefählt mir schon sehr. Sieht mir aber irgw. zu billig aus und hört sich jetzt au net so doll an oO
Ich warte seit Jahren auf mein Götterspiel Disciples 3 ^^ ...da lohnt sich das warten auf jedenfall :D
zaphood schrieb am
den screenshots zu urteilen ists eher ein master of magic oder age of wonders klon. beide spiele fand ich persönlich in jeder hinsicht besser als hom und es regt mich jedesmalk auf, wenn immer dieses dämliche spiel (hom) bei fantasy rts erwähnt wird, nur um ein paar leser mehr zu fangen. bleibt doch mal kritisch-ehrlich... dazu gehört auch die tatsache journalistisch etwas zu recherchieren und mal andere spiele aus der versenkung auszupacken, wenn man schon vergleiche anstellt.
aber wenn schon der hersteller selbst...
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+