Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Jump&Run
Entwickler: Tate Interactive
Publisher: Atari
Release:
27.10.2005
Spielinfo Bilder Videos
Kao – das ist doch dieses bebeutelt hoppelnde Pendant zu Rayman, nicht? Genau: das Boxhandschuh-bewehrte Känguruh springt nach zwei PC- und Konsolenausflügen jetzt auf die PSP. Allerdings ist das Spiel nicht so neu, wie uns der Packungstext glauben machen möchte – lediglich die Mehrspielervariante ist frisch. Und was ist mit dem Rest?

Altbekanntes Känguruh

Vor gut einem Jahr boxte sich Kao in Kao the Kangaroo: Round 2 durch kunterbunte 3D-Welten und Reihen wilder Tierjäger. Wer diesen Ausflug mittlerweile durch hat, kann sich Kao Challengers getrost sparen – das Einzelspielererlebnis ist eine 1:1-Umsetzung des Games. Ihr hoppelt durch mehr als 20 Levels, befreit befreundete Tiere, haut unfreundlichen Bienen, Hämmer schwingenden Gnomen oder beißfreudigen Tigerfischen die großen Boxhandschuhe oder Extras wie Bumerangs um die Ohren und bringt allerlei Plattformspringereien hinter euch. Dazwischen gibt es nette Geschicklichkeitseinlagen, bei denen ihr auf einem Snowboard eine Piste herunterrast, in einem Fass einen Fluss hinunter gleitet oder einen Pelikan als Flugzeug zweckentfremdet. Diverse, einfach zu aktivierende Kampftechniken sowie diverse Extras (wie ein Bumerang) erleichtern euch das Känguruh-Leben. Ihr dürft jederzeit speichern, allerdings werden dadurch nur die Items gesichert – beim Neustart geht’s immer am Levelanfang los!

Pirat vs. Papagei!

Die einzig echte Neuerung verbirgt sich unter dem unauffälligen Punkt »Mehrspieler« im Hauptmenü. Hier dürfen sich bis zu vier Spieler in ebenso vielen Modi austoben: Deathmatch, Rennen, Huhn und Waffenmeister. Das birgt allerdings nur kurzfristigen Spaß, zumal sich die vier wählbaren Figuren lediglich optisch unterscheiden. Optisch hat sich das Spiel kaum verändert, lediglich die Texturen und Effekte haben einen Gang zurückgeschaltet. Geblieben sind die knuffigen Figuren, die ruckelfreie Optik und die problematische Kamera, die zwar dauernd manuell nachkorrigiert werden muss, das aber oftmals nicht zulässt – Blindsprünge ahoi! Dazu gibt es schöne Comic-Musik sowie sehr lieblose deutsche Sprachausgabe. Die englische Fassung des PS2-Originals hat es leider nicht auf die UMD geschafft.

Fakten:

- 1:1-Umsetzung von Kao the Kangaroo 2
- neuer Multiplayermodus für vier Spieler
- neun Arenen (MP)
- zwölf Waffen (MP)
- vier Spielfiguren (MP)
- mehr als 20 Levels
- sechs Welten
- allerlei Waffen
- diverse Mini-Games und Geschicklichkeitseinlagen

Pro / Kontra:

+ süße Grafik
+ putzige Figuren
+ einfache Steuerung
+ nette Musikuntermalung

- lange Ladezeiten
- zickige Kamera
- langweilige deutsche Sprachausgabe
- fieses Speichersystem
- Mehrspielerfiguren unterscheiden sich nur optisch

Hüpf Kao, hüpf! Schwanz und Boxhandschuhe kommen oft zum Einsatz.

    
 

FAZIT



Ich fand Kao 2 schon vor einem Jahr nicht wirklich übel, das liegt aber an meiner Schwäche für Knuddel-Jump-n-Runs wie Rayman – und Kao ist mehr oder weniger der verbeutelte Bruder des französischen Hüpfers: sehr ähnlicher Grafikstil, sehr ähnliche Story (wie zu Rayman 2), eine Libelle (bzw. hier ein Glühwürmchen) als gelegentlich einen schlauen Spruch von sich gebenden Sidekick. Im Grunde macht das Spiel viel richtig. Nur die mistige Kamera, die haben die Entwickler auch auf der PSP nicht im Griff. Und wenn ich das konsequent auf eine Wand zeigende Luder nicht mal manuell nachkorrigieren darf, weil das Programm das eben so will, dann ist bei mir Schluss mit lustig. Der Mehrspielermodus ist zwar eine nette Ergänzung, aber im Grunde so überflüssig wie seinerzeit Rayman M. Eine nette PSP-Hoppelei mit einigen unnötigen, wirklich unnötigen Ärgernissen.


Vergleichbare Spiele

WERTUNG




Sony PSP

„Unterhaltsame, aber harmlose Hoppelei.”

Wertung: 67%



 
Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


 

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Lesertests

Facebook

Google+