Gran Turismo PSP - Test, Rennspiel, Sony PSP - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Simulation
Entwickler: Polyphony Digital
Publisher: Sony
Release:
08.10.2010
Spielinfo Bilder Videos
PSP-Rennfahrer mussten sich lange gedulden: Schon als die PSP das Licht der Welt erblickte, wurden erste Gerüchte über einen mobilen Ableger von Gran Turismo laut. Als das Projekt dann endlich von Polyphony bestätigt wurde, schien es nur eine Frage der Zeit zu sein, bis auch auf dem Handheld die Motoren röhren würden. Dass es so lange dauern würde, hat aber niemand gedacht, denn in der Zwischenzeit schien Gran Turismo Mobile sogar von der Fabrik direkt auf den Schrottplatz gefahren zu sein. Wäre dies vielleicht sogar die bessere Entscheidung gewesen oder hat sich das Warten gelohnt?

Beachtliche Leistung

Schon nach dem ersten Anspielen auf diversen Messen wurde schnell klar, dass Polyphony Digital bei der Handheld-Umsetzung zumindest technisch Vollgas gibt: Bis auf leichte Abstriche bei einigen Grafik- und Lichteffekten wie etwa sprühenden Funken oder der Sonneneinstrahlung zwischen Baumkronen hat man es geschafft, die staubigen Rallye- und schnellen Asphalt-Pisten zusammen mit den detaillierten Boliden von Gran Turismo 4 nahezu 1:1 auf die PSP zu übertragen. Über 30 Pisten dürfen gleich von Anfang an besucht werden, darunter Klassiker wie Trial Mountain oder der High Speed Ring, reale Kurse wie Laguna Seca und Suzuka, Stadtstrecken in Seoul oder New York sowie Offroad-Abflüge in den Grand Canyon - selbst die über 20 Kilometer lange Nordschleife ist im üppigen Angebot enthalten. Störende Slowdowns findet man bei einer traumhaften Framerate von 60 Bildern pro Sekunde keine, nur vereinzelte Pop-Ups und kleinere Fehler bei Texturen


Video: Totgesagte rasen schneller: Auf der E3 kam Gran Turismo PSP wieder aus der Versenkung hervor.

(weißes Flimmern) trüben den positiven Eindruck. Regenrennen, verschiedene Tageszeiten oder dynamische Wetterumschwünge gibt es zwar keine, doch darf man zumindest auf einer Strecke mit entsprechenden Fahrzeugen und Reifen durch den Schnee pflügen.

Wagen ohne Ende

Gran Turismo PSP dürfte ohne Zweifel das Rennspiel mit dem größten Fuhrpark auf Sonys Handheld darstellen. Insgesamt stehen über 800 lizenzierte Fahrzeuge von Herstellern wie Audi, VW, BMW, Mazda, Subaru oder Lamborghini zur Auswahl. Dumm nur, dass man sich nicht einfach sein Wunsch-Auto in die Garage stellen darf. Das Guthaben auf dem Konto ist da noch das kleinere Problem, denn da das Bestehen der zahlreichen Fahrprüfungen jetzt neben Renngewinnen ebenfalls massig Kohl in die Kasse spült, kann man sich im Gegensatz zu anderen GT-Spielen hier bereits sehr früh als "Credits-Millionär" die entsprechenden Traumwagen leisten - wenn man sie sich kaufen darf. Häh? Geht man dazu nicht einfach wie gehabt zum Händler seines Vertrauens, legt das Geld auf den Tisch und freut sich über seinen neuen Boliden? Ja, so war es früher. Auf der PSP rotieren die Autobauer in unregelmäßigen Abständen und bieten nur an bestimmten (Spiel-)Tagen ihre Fahrzeuge zu Verkauf an. Klingt ziemlich sinnfrei? Ist es auch! Was nützt mir Nissan, wenn ich doch viel lieber einen Porsche kaufen will? Was Polyphony bei dieser Idee wohl geritten hat...?

Keine Karriere

Diese Frage dürfte man sich auch beim Durchforsten der Spielmodi stellen: Einzelrennen? Super. Drift-Wettbewerbe? Auch
Der Fuhrpark ist mit über 800 Fahrzeugen auch beim mobilen Ableger gigantisch groß und bietet detailliert nachmodellierte Boliden.
toll. Zeitfahren? Immer wieder schön. Aber wo zum Geier steckt der Karrieremodus, in dem ich ganz nebenbei auch neue Tuningteile für meinen Fuhrpark kaufen und diverse Turniere bestreiten darf? Es ist zwar kaum zu glauben, aber genau dieses Herzstück fehlt in dieser mobilen Light-Variante. Hier absolviert man tatsächlich nur ein Einzelrennen nach dem anderen und sammelt abhängig vom Schwierigkeitsgrad und der Rundenanzahl Preisgelder. Letztere dürfen dabei nur in neue Fahrzeuge investiert werden, denn der Tuningaspekt, bei dem man seinen Schlitten nach und nach vom Serienwagen in ein Renngeschoss verwandelt werden, wurde einfach gestrichen. Hier gibt es lediglich noch die aus dem GT5 Prologue bekannte Quick Tuning-Funktion, mit der man mit Hilfe von Schiebereglern seine PS-Anzahl kostenfrei erhöht und kleine Einstellung am Fahrwerk sowie der Aerodynamik vornimmt - allerdings nur bei den Fahrzeugen, die man manuell in die Favoritenliste gepackt hat. Was soll das? Ebenfalls schlimm: Für jede Strecke müssen höhere Schwierigkeitsgrade einzeln freigeschaltet werden. Selbst wer z.B. auf dem Paris-Kurs schon gegen KI-Fahrer im B-Rang antritt, muss bei seinem ersten Besuch an der Côte d'Azur wieder gegen die lahmen Schnecken mit ihrem D-Rang antreten und sich Rennen für Rennen nach oben arbeiten. Der Sinn dahinter ist folgender: Das Spiel analysiert für jede Strecke das Fahrkönnen des Spielers, das in die Fähigkeiten eines KI-Fahrers fließt, den man u.a. in Mehrspieler-Partien antreten lassen darf. Ist diese Funktion das nervige Prozedere zum Freispielen höherer Schwierigkeitsgrade wert? Für mich nicht. Darüber hinaus spielen Reifenverschleiß und Benzinverbrauch hier keine Rolle mehr. Und da es auch hier kein Schadensmodell gibt, kann man sich Boxenstopps komplett sparen und den Kampf gegen gerade mal drei KI-Gegner, die meist stur der Ideallinie folgen, ohne Pause fortsetzen.    

Kommentare

ThePSP3000master schrieb am
ThePSP3000master hat geschrieben:Ey ich hab mal ne Frage: Hab mir das Spiel gerade eben geholt(29,99) und jetzt lese ich hier das man das Spiel installieren kann? Wie geht das?? Denn bei diesem Spiel scheint der Acku der PSP wegzuschmelzen und ausserdem habe ich dann keinen UMD Streß mehr...
Bitte antwortet!!!! Schonmal DANKE im voraus. :lol:
Hat sich schon eledikt. SRY. :oops:
ThePSP3000master schrieb am
Ey ich hab mal ne Frage: Hab mir das Spiel gerade eben geholt(29,99) und jetzt lese ich hier das man das Spiel installieren kann? Wie geht das?? Denn bei diesem Spiel scheint der Acku der PSP wegzuschmelzen und ausserdem habe ich dann keinen UMD Streß mehr...
Bitte antwortet!!!! Schonmal DANKE im voraus. :lol:
flewz schrieb am
Liberty-Snake hat geschrieben:Ixh besitze eine XBOX360, von daher ist Gran Turismo 5 auch kein Thema für mich, aber: ich habe das Gefühl, die Entwickler verlieren sich in rein perfekter Grafik und stilistischen Mitteln, um die Autos so real wie möglich darzustellen.
Das ist ja auch schön und gut, aber mein Vorredner hat total Recht: Was bringen mir realistische Autos und eine klasse Grafik, wenn ich kein Bock auf den Rest habe?!
Letztens habe ich mal Gran Turimso 5 Prologue bei ´nem Kumpel gezockt. Wir hatten nach einer halben Stunde Grafikblenderei keinen Bock mehr!
Ich habe ein schlechtes Gefühl bei GT5. Bitte 4players, macht es wie bei der PSP-Fassung und lasst euch nicht nur von der grenzgenialen Grafik blenden!
Ohne gute Grafik und einem guten Gameplay macht es zwar Spaß, schön anzusehen ist es aber nicht. das finde ich aber auch sehr wichtig, besonders bei diesen Spielen. Die Wagen sollten auf jeden Fall gut aussehen.
Ich denke sie hätten am besten gar kein GT für PSP rausgebracht und lieber an GT5 gearbeitet.
Und kann mir einer sagen wieso die an 800 Fahrzeugen arbeiten, wenn darunter das Gameplay leidet? Sowas müssen die doch auch mal selber erkennen.
Force_of_shadow schrieb am
GameChamp13 hat geschrieben: An 4players: KEINE AHNUNG WOHER IHR DIE SCREENSHOTS HABT, ABER DIE GRAFIK IN GT, AUCH WENN SIE GUT IST, SIEHT DOCH NICHT SO GUT AUS!!!
Du hast recht!
http://static.4players.de/premium/Scree ... medium.jpg
Schaut euch mal den Screen an:
1.) in GT gibt es kein Motion Blur-->Nachbearbeitung
2.) Der Screen bietet nicht die Orginalmaße der PSP(480x272)
3.) Die Spiegelungen sind auch eher oberflächlich und beschränken sich meist auf Hell/Dunkel-Kontraste. Echtes High-Res Environmentmapping gibt es nicht.
4.) Die Schatten sehen NIEMALS so gut aus.
8O Da stimmt was nicht 8O
Liberty-Snake schrieb am
Ixh besitze eine XBOX360, von daher ist Gran Turismo 5 auch kein Thema für mich, aber: ich habe das Gefühl, die Entwickler verlieren sich in rein perfekter Grafik und stilistischen Mitteln, um die Autos so real wie möglich darzustellen.
Das ist ja auch schön und gut, aber mein Vorredner hat total Recht: Was bringen mir realistische Autos und eine klasse Grafik, wenn ich kein Bock auf den Rest habe?!
Letztens habe ich mal Gran Turimso 5 Prologue bei ´nem Kumpel gezockt. Wir hatten nach einer halben Stunde Grafikblenderei keinen Bock mehr!
Ich habe ein schlechtes Gefühl bei GT5. Bitte 4players, macht es wie bei der PSP-Fassung und lasst euch nicht nur von der grenzgenialen Grafik blenden!
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+