Crush - Vorschau, Geschicklichkeit, Sony PSP - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Puzzlegames
Entwickler: Zoë Mode
Publisher: Sega
Release:
01.06.2007
Spielinfo Bilder Videos
Stellt euch vor ihr träumt: Ihr seht euch in einem Raum mit hauchdünnen Wänden. Das Ziel ist der Raum nebenan - doch es gibt keine Tür dorthin. Eine unlösbare Aufgabe? Mitnichten! Plötzlich zoomt die Kamera auf den Hintergrund, stellt diesen und euch aber wie ein altmodisches Jump&Run in 2D dar. Praktisch: Hauchdünne Wände sind in 2D unsichtbar - der Weg ist frei. CRUSH macht's möglich!

SEGAs IQ-Test

Hohe Erwartungen sind so eine Sache, denn je mehr man von einem Geschenk, Ereignis oder Spiel erwartet, desto später kommt es oder desto größer ist die Enttäuschung. Und ich hatte mir wirklich große Dinge von CRUSH erhofft! Schon das erste Video war faszinierend: Ein Kerl läuft über gewöhnliche Kisten, springt über Abgründe, sammelt 

In 2D lauft und springt ihr wie in einem Jump&Run durch Dannys Traumwelt.
bunte Kugeln - und steht plötzlich auf einer fliegenden Plattform, von der kein Weg zum Weg zum Ziel führt. Was tut er? Er stampft mit dem Fuß auf. Plötzlich ist seine Plattform nur noch in zwei Dimensionen von der Seite zu sehen - als gerader Strich, auf dem sich der Kerl jetzt bewegt. Der Clou: Die Plattformen im Hintergrund werden auf die gleiche Art "gepresst" - gecrusht - nur dass ihre Querschnitte von der Seite gesehen direkt an die Plattform des Spielers anschließen. Jetzt spaziert die Figur mit Leichtigkeit nach rechts, entcrusht das Bild und steht auf der vorher weit entfernten Ebene. Voilà!

Dabei könnt ihr die Kamera drehen und wenden, wie ihr wollt: Sobald ihr crusht, seht ihr je nach Blickrichtung (vorne, hinten, rechts, links, von oben) ein jeweils anderes 2D-Bild. Das ist der Moment, von dem an euch Entwickler Kuju den Kopf verdreht! Denn natürlich entfernen sich die Aufgaben sehr schnell vom einfachen Gehe-von-links-nach-rechts und verlangen vertracktes Gehirnjogging. Kennt ihr IQ-Tests? Die Abschnitte, in denen euer Vorstellungsvermögen auf die Probe gestellt wird? "Also... wenn ich diese Fläche nach hinten klappe, dann schließt sie an die Kante da vorne an... deshalb muss ich die linke Seite nach unten drehen, damit sie zum Schluss oben rechts erscheint. Äh..." Genau so komme ich mir bei CRUSH vor.

Gehirnwindungsverdreher

"Wenn ich hier crushe, kann ich auf den hinteren Stein

Die Videos zeigen euch, worum es geht:

springen... dann kann ich wieder entcrushen, drehe die Kamera nach oben, crushe wieder, kann so über den Abgrund laufen... und dann???" Klingt kompliziert? Ist es auch. Es ist aber auch verdammt befriedigend, wenn ein Anlauf auf einmal funktioniert und ihr euch immer wieder von einer Ecke zur gegenüberliegenden chrusht! An diesem Punkt kann ich wohl die Frage auflösen, ob SEGAs Knobelei meine Erwartungshaltung erfüllt hat: Ja, hat sie! Jetzt schon. Auch wenn ich bislang nur zwei Stunden mit Bildschirm-Pressen verbracht habe. Auch wenn viele Aufgaben herkömmliche Schalterrätsel oder die bekannte zerfallende Brücke zitieren. Auch wenn es mir gefallen hätte, wenn die Plattformen nicht diesen gewöhnlichen Klötzchen-Baukasten-Charme versprühen würden. Und auch, obwohl sich die Kamera immer dann verselbstständigt, wenn sich etwas zwischen ihre Linse und den "Helden" Danny schiebt. Mir wäre es jedenfalls lieber,
In 3D sieht die Welt komplexer aus: Wo müsst ihr wie crushen, um wie wohin zu kommen?
wenn ich den Blickwinkel selbst anpassen könnte. Dass Danny plötzlich in eine andere Richtung läuft, weil die Ansicht unverhofft wechselt, stört besonders dann, wenn man beim erneuten Durchlauf unter Zeitdruck (und was für einer!) Boni sammelt.

Moment: Danny wer? Danny ihr! Als dieser versucht ihr nämlich, eure Schlafstörungen in den Griff zu bekommen. Wie? Durch Crushen natürlich. Denn ein etwas seltsamer Psychiater schließt den an Insomnie leidenden Patienten an seine neueste Erfindung, eine Maschine namens C.R.U.S.H., an. Mit deren Hilfe bewegt ihr euch durch vier Episoden aus Dannys Vergangenheit. Die witzige und schön hirnrissige Geschichte wird in Comic-Sequenzen erzählt; einziger Wermutstropfen ist die (sowohl im Deutschen als auch im Englischen) unmotivierte Stimme des Protagonisten. Dafür ließ die durchgehend groovige, erwachsene, teils sogar jazzige Musik von Ambient-Künstler Matt Coldrick meinen Fuß rhythmisch die Auslegware antippen.

        
 

AUSBLICK



Weg vom ausgelutschten Klötzchenschieben, Schalter drücken, Ungeziefer-Umgehen - und ab in eine fünfdimensionale Welt! Dank der Möglichkeiten beim Crushen könnt ihr euch von jedem Fleck aus in fünf verschiedenen 2D-Abschnitten weiter bewegen, die normale 3D-Ansicht nicht mitgerechnet. Wo landet ihr, wenn ihr zweidimensional ganz nach links geht? Wie kommt ihr von dort aus weiter? Natürlich müsst ihr auch hier hohe Hürden überwinden, Hindernisse mit Schaltern öffnen oder seltsamen Monstern ausweichen. Aber die eigentliche Frage ist: Wie komme ich überhaupt an den Schalter ran? Und aus welcher Perspektive muss ich crushen, damit ich die zusätzlichen Kugeln noch einsacke? Schade, dass das Menü nur vier unterschiedliche Gebiete anzeigt und es offenbar keine nennenswerten Extras gibt. Ein zweiter Durchlauf auf Zeit sowie die Galerie mit Konzeptzeichnungen könnten auf Dauer zu wenig sein. Ich hoffe auch, dass Kuju die sich selbst drehende Kamera noch in den Griff bekommt. Aber so oder so: Ich will crushen! Gehirnjogging? Was sag' ich - Marathon! Und zwar ein verdammt cooler.Ersteindruck: sehr gut


Vergleichbare Spiele

Kommentare

Egon Olsen schrieb am
Genau sowas will ich auf der PSP spielen und nicht diese lieblosen Prince of Presias und ähnliches Zeug.
|7i7us| schrieb am
Hatte bis dato noch gar nichts von dem Game gehört.
Aber umso mehr bin ich jetzt schon davon begeister! Weiter so SEGA, solch innovative Games braucht die Videospiel Welt!
Das Ding wird glaub ich sofort gekauft...
schrieb am

Facebook

Google+