The Great Escape - Gesprengte Ketten - Test, Action, PlayStation 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Stealth-Action
Entwickler: Pivotal Games
Publisher: Take 2
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Wer bei Codemasters´ Prisoner of War war, ist mittlerweile sicher schon längst wieder auf freiem Fuß und bereit für den nächsten Ausbruch aus deutscher Kriegsgefangenschaft. The Great Escape - Gesprengte Ketten lässt Euch dazu sogar in die Rollen von Steve McQueen, James Garner, Gordon Jackson und James Coburn schlüpfen und den wohl legendärsten Kriegsgefangenen-Ausbruch Hollywoods nachspielen. Den genauen Fluchtverlauf liefert dabei unser Test.

Zeitlose Lizenz

Da die Gesprengte-Ketten-Lizenz zeitlos spannende Unterhaltung verspricht, muss man den gleichnamigen Film nicht unbedingt gesehen haben, um Spaß am virtuellen Nachspielen der zum Teil legendären Fluchtszenen zu haben. Auch Captain Hilts alias Steve McQueen und seine Leidensgenossen machen vierzig Jahre nach der Leinwandpremiere noch eine gute Figur als waghalsige Ausbruchskönige.

Schwache Zweitbesetzung

Die Lizenz wurde im Spiel jedenfalls erstklassig verarbeitet. Lediglich der Wiedererkennungswert der Protagonisten lässt etwas zu wünschen übrig. Zwar hat man die insgesamt vier spielbaren Helden in die Original-Garderobe von 1963 gesteckt und ihnen halbwegs authentische Gesichtstexturen aufgeklebt, aber die starre Mimik und die meist zweitklassigen Stimmen machen die Illusion kaputt, bevor sie sich überhaupt entfaltet hat.__NEWCOL__Authentische Kulissen

Dafür dürfen sich Fans jedoch über die Einbindung des Original-Soundtracks von Elmer Bernstein freuen und auch die übrige Dolby-Surround-Soundkulisse wirkt bis auf die durchwachsene deutsche Synchro sehr authentisch - wer will kann den Dialogen aber auch auf englisch lauschen. Vertraut werden Cineasten bestimmt auch die Umgebungen, Storysequenzen und Spielszenen vorkommen, die man während der insgesamt 18 Spielabschnitte zu Gesicht bekommt.

Sinnvolle Erweiterung

Inhaltlich wurde die Handlung des Films zwar zu Beginn etwas erweitert, um mehr Abwechslung ins Spiel zu bringen und die vier Hauptfiguren auf spannendere Weise zusammenzuführen, doch die zusätzlichen Szenen fügen sich stimmig in die Gesamthandlung ein und werten den Spielverlauf mit MacDonalds winterlicher Odyssee durch Norddeutschland und Sedgwicks dreistem Spähpanzerklau in Südfrankreich deutlich auf.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+