Pro Evolution Soccer 3 - Test, Sport, PlayStation 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Fußball
Entwickler: Konami
Publisher: Konami
Release:
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Er ist wieder da: der Konami-Goldesel, der EA-Schreck, der Fußball-Traum - Pro Evolution Soccer 3. Überhäuft mit Awards und millionenfach verkauft konnte der Vorgänger weltweit für kickende Euphorie sorgen. Wir haben uns voller Vorfreude auf den dritten Teil der Kultreihe gestürzt, haben links wie rechts, innen wie außen den Ball laufen lassen und ihn mit Schmackes im rechten Awardwinkel versenkt!

Fieber im Fußballtempel

Ausverkauftes Westfalenstadion, 88. Minute, es steht 2 zu 2: Manchesters Paul Scholes stürmt in Begleitung eines Pfeifkonzerts Richtung Dortmunder Hälfte. Aber Rosicky fängt den Ball geschickt ab, lässt Roy Keane alt aussehen und hat Zeit, viel Zeit. Er schaut, sieht und schickt Amoroso mit einem Zuckerpass in die Tiefe der gegnerischen Hälfte. Der vernascht zum Ergötzen der Fans erst Rio Ferdinand mit einem Übersteiger und düpiert Sekunden später mit einem frechen Lupfer den herausstürmenden Keeper Barthez - der Ball ist im Netz, das Stadion bebt, der BVB ist Champion!

In der Meisterliga von Konamis Pro Evolution Soccer 3 (PES3) können solche Träume wahr werden, denn sie gleicht mit ihren vier Regionen jetzt eher der Champions League. Und dieses Jahr sind neben dem BVB, HSV, Bayer Leverkusen und FC Bayern auch Werder Bremen und Schalke 04 auf deutscher Seite dabei. Das Clubarsenal umfasst jetzt über 60 Vereine und das Transfersystem wurde generalüberholt: Ihr könnt gezielt Spieler suchen, nach Positionen sortieren und Talente fördern.

Trotzdem ist der Weg mit einem der beiden No-Name-Teams von der zweiten in die erste Liga kein Zuckerschlecken, denn die bekannt gute KI läuft zur Hochform auf: Räume werden eng gemacht, Stürmer gedeckt, Fehler gnadenlos ausgenutzt. Und in wichtigen Spielen könnt Ihr sicher sein, dass bei Gleichstand zur Schlussoffensive geblasen wird, denn die großen Vereine gehen auch taktisch klug vor. Angesichts der fünf Schwierigkeitsgrade sollte trotzdem jeder das passende Niveau finden.

__NEWCOL__Wer gegen den Computer spielt, hat mindestens so viel Spaß und Langzeitmotivation wie im direkten Duell gegen Freunde. Denn jetzt gewinnt Ihr mit jedem Sieg nicht nur Liga-, sondern auch Erfahrungspunkte, die im PES-Shop z.B. gegen neue Funktionen, Spieler, Teams und Stadien eingetauscht werden können. Ein herrlicher Zusatz, der die Lebenszeit des Titels enorm verlängert.

Offensives Traumspiel

Der Spielfluss ist jetzt noch dynamischer, abwechslungsreicher und authentischer. Das liegt zum einen daran, dass die Offensivqualitäten gegenüber dem Vorgänger verbessert wurden. Es gibt nicht nur Tricks wie den berühmten Zidane-Dreher, den eine Kreisbewegung des rechten Analogsticks auslöst. Auch Flügelstrategen wie Beckham, Frings & Co können lange Spurts an der Linie effektiver einsetzen. Zwar hängen sich Verteidiger wie Kettenhunde ins ansehnliche Tackling, aber da man sich den Ball jetzt ein paar Meter mit der R2-Taste vorlegen oder per Übersteiger verwirren kann, hat man schnell einen taktischen Vorteil und die Flanke ist startklar.

Auch im Strafraum geht es jetzt lebendiger zu: Kopfballmonster wie Klose schrauben sich elegant in die Höhe, Verteidiger kämpfen um jedem Meter und wuchtige Kopfbälle finden wesentlich öfter den Weg ins Netz. Außerdem garantieren die famose Ballphysik und die Kollisionsabfrage, dass Aufsetzer und abgefälschte Schüsse den sensiblen Torwartbereich schnell in eine dramatische Fußballbühne verwandeln - inklusive Gestocher, Gedränge und vielleicht dem glücklichen Abstauber.

Kommentare

Jazzmatze87 schrieb am
Der beste Pes teil den es bis jetzt gab............. :wink:
4P|T@xtchef schrieb am
adummer hat geschrieben:Hallo. Weiß vielleicht von euch zufällig jemand, ob man die Controller der alten PSX (nicht PSOne) für PES 3 benutzen kann?

Ja. So weit ich weiß, kann man den grauen Controller auch für PES3 nutzen.
johndoe-freename-67601 schrieb am
Hallo. Weiß vielleicht von euch zufällig jemand, ob man die Controller der alten PSX (nicht PSOne) für PES 3 benutzen kann?
johndoe-freename-46855 schrieb am
Hallo erstmal
Ihr wollt ja diese Woche die Konsolenversionen von Fifa 2004 Testen.
Damit solltet ihr aber warten bis derFußballmanager 2004 erschienen ist.
Ansonsten wäre es nicht fair,diese Fusion ist ein Fest für Managergamer die auch gerne ihre Spiele selbst spielen möchten.
Also wartet mit dem Testen ,ansonsten macht ihr den selben Fehler wie die ganzen Mags,wie: OPM2,usw
gruß Dynamo :wink:
johndoe-freename-2316 schrieb am
ich spare mir die üblichen Lobeshymnen denn Pes hat meine erwartungen voll und ganz erfüllt/übertroffen- Nachträglich muss ich sagen dass ich Pes 2 irgendwie gar nicht so gut fand und teil 1+3 für mich die besten sind (Teil 2 zu arcadelastig- Spielergebnisse mit biszu 10 toren auf höchster schwierigkeiststufe gegen Computer + menschl gegner)
teil 3 ist hingegen wieder total realistisch und jede minute ist wieder spannend, man muss sich seine chancen wieder härter erarbeiten und das ganze drumherum ist einzigartig(tricks etc.). Abgesehn davon dass ich die Präsentation nicht soo schlimm finde, ist es eher die schwache akkustische Kulisse was ich ein bedaure -- kann man da irgendetwas tun damit die fans mehr mit dem spielgeschehen \\\"mitleben\\\"? (x-Port)
ich sollte noch erwähnen dass ich mich mit diesen Dingen nicht gut auskenne
*Pes 3 = Fußball*
schrieb am

Facebook

Google+