Bomberman Hardball - Test, Geschicklichkeit, PlayStation 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Partygames
Entwickler: Hudson
Publisher: Ubisoft
Release:
30.06.2005
Spielinfo Bilder Videos
Man kennt ihn als kleinen unscheinbaren Helmträger mit unschuldigen Kulleraugen, der alles in die Luft jagt, was nicht niet- und nagelfest ist: Bomberman. Es dürfte wohl kaum jemanden geben, der in seiner Zockervita noch nicht zum schadenfrohen Sprengmeister mutiert ist und seine Freunde mit einem diebischen Grinsen reihenweise vom Spielfeld gepustet hat. Doch in Bomberman Hardball hantiert ihr nicht nur mit Bomben aller Art, sondern auch mit Tennis-, Baseball und Golfschläger. Eine gute Idee?

Klassischer Bombenspaß!

Bevor wir uns mit Break Points, Home Runs und Birdies beschäftigen, werfen wir aber erst mal einen Blick in die klassische Sprengarena, wo in vier verschiedenen Spielmodi angetreten wird:
Bomberman beim Tee-Off: Beim Golf kann man sich vom verbissenen Sprengalltag erholen.
Beim Normal Battle bestreitet ihr einen tödlichen Bombenwettkampf gegen bis zu drei Rivalen, beim Star Battle geht es darum, die meisten Sternsymbole einzusammeln, der Point Battle ist eine Art Deathmatch, bei dem nur die Kills zählen und beim Crown Battle gewinnt derjenige, der sich als erstes zum verbarrikadierten Kronensymbol durchgesprengt hat. Natürlich könnt ihr aber auch im Random Battle die Modi-, Map- und Regelwahl dem Zufall überlassen.

Jeder, wie er‘s mag

Ansonsten entscheidet ihr euch nach der Wahl des Spielmodus für eins von 23 Spielfeldern in jeweils drei Größen und legt die Anzahl der verfügbaren Power-Ups, Handicaps, Startposition, Zeit- und Punktelimits sowie das Aussehen der Spielumgebung fest. Zudem könnt ihr einen einarmigen Banditen aktivieren, der jedem Bombenleger schon vor Spielbeginn drei zufällige Power-Ups spendiert oder besiegten Gegnern die Chance geben, vom Spielfeldrand weiter Bomben zu werfen, um bei einem erfolgreichem Kill wieder ins Geschehen einzusteigen. Auch fiese Power-Up-Geister, die euch mit lästigen Flüchen wie Unsichtbarkeit, Schneckentempo, Minisprengradius oder automatischem Bombenabwurf belegen, können zugeschaltet werden.

Gib mir Kraft!

Doch auch bei den 18 regulären Power-Ups gibt es ein paar faule Eier: Wer zu gierig alles aufklaubt, riskiert schon mal, dass Bombenanzahl, Sprengradius oder Bewegungsgeschwindigkeit sinken. Konzentrierte Sammler werden hingegen mit zusätzlichen Standard- und Spezialbomben, größerer Sprengkraft, Geschwindigkeitsschüben, Sprungfedern oder der Fähigkeit Bomben wieder aufzuheben oder wegzuschubsen belohnt.
Vier Helmis in Wimbledon: Beim Doppel macht die simple Tennisdreingabe richtig Laune.
Ebenfalls beliebt sind kaum sichtbare Tretminen, fiese Fernzünder, verheerende Flächenbomben, Hindernisse durchdringende Splitterbomben oder abprallende Gummisprengsätze.

Bewährtes Konzept

Der Spielablauf ist dabei der gleiche wie seit mittlerweile 20 Jahren: Ihr hetzt über ein schachbrettartiges, mit Hindernissen gespicktes Spielfeld und platziert Bomben, die nach Möglichkeit bei ihrer Detonation zerstörbare Klötze in Power-Ups oder überraschte Mitspieler in leblose Pixelhäufen verwandeln. Wer am längsten überlebt oder nach Ablauf der Zeit die meisten Punkte erzielt hat, gewinnt. Absolut simpel, aber genial und in geselliger Runde nach wie vor der totale Partyknüller. Allein ist das explosive Treiben hingegen recht witzlos - vor allem da es dieses Mal keinerlei Story- bzw. Puzzle-Modus gibt und ein Sieg gegen emotionslose KI-Rivalen nicht annähernd so viel Spaß macht wie gegen lautstark fluchende und Controller misshandelnde Freunde.      

Kommentare

Thoddy schrieb am
Hahaha
Geiler Test.
Single 50% und Multi 90%.
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Man kennt ihn als kleinen unscheinbaren Helmträger mit unschuldigen Kulleraugen, der alles in die Luft jagt, was nicht niet- und nagelfest ist: Bomberman. Es dürfte wohl kaum jemanden geben, der in seiner Zockervita noch nicht zum schadenfrohen Sprengmeister mutiert ist und seine Freunde mit einem diebischen Grinsen reihenweise vom Spielfeld gepustet hat. Doch in Bomberman Hardball hantiert ihr nicht nur mit Bomben aller Art, sondern auch mit Tennis-, Baseball und Golfschläger. Eine gute Idee?<br><br>Hier geht es zum gesamten Bericht: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?LAYOUT=dispbericht&BERICHTID=3777" target="_blank">Bomberman Hardball</a>
schrieb am

Facebook

Google+