Formel Eins 2005 - Test, Rennspiel, PlayStation 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Nach dem schwächelnden Ferrari dürfte die diesjährige Saison für Weltmeister Michael Schumacher wohl gelaufen sein. Und auch Pechvogel Kimi Raikkönen wird es kaum noch schaffen, dem glücklichen Spanier Fernando Alonso die sichere WM streitig zu machen. Nur PS2-Spieler haben den Ausgang der Saison noch in der Hand und können dank Formel 1 05 sogar selbst zum Champion in der Königsklasse des Motorsports avancieren…

Mit EyeToy zur WM

Möglich wird dies durch den geschickten Einsatz von EyeToy und der auf der Spiel-DVD enthaltenen  CAMEO-Software, mit der ihr ohne großen Aufwand euer Gesicht ins Spiel integrieren könnt, um im Karrieremodus selbst an den Start zu gehen. Natürlich landet ihr nicht sofort in dem Cockpit eines Top-Teams, sondern müsst zunächst euer Können für kleinere Teams

Bei Überholmanövern kann es auf der Strecke sehr eng zugehen.
wie Minardi oder Red Bull Racing in einer Testfahrt unter Beweis stellen. Habt ihr einen Vertrag in der Tasche, bestreitet ihr für das Team alle Rennen der Saison 2005 und müsst in dieser Zeit die zunächst noch niedrig angesetzten Ziele erreichen. Schlagt ihr euch gut, melden schon bald Ferrari, McLaren & Co ihr Interesse an euch als Fahrer an… Zwischendurch bekommt ihr immer wieder von eurem Manager oder Teamchef Feedback zu euren Leistungen - leider wiederholen sich die E-Mails zu oft. Daneben hat der Karrieremodus mit weiteren Problemen zu kämpfen: Im Gegensatz zu anderen Spielmodi wurde hier unverständlicherweise komplett auf die Kommentatoren und den nicht weniger wichtigen Boxenfunk verzichtet. Zwar kommentiert das RTL-Duo Christian Danner und Heiko Waßer das Renngeschehen ziemlich gelangweilt vor sich hin, doch sind die Anmerkungen dabei durchaus informativ. Das gilt auch für den Boxenfunk, der euch immer über den Zustand eures Boliden auf dem Laufenden hält und auch bei den Fahrzeugeinstellungen vor den Rennen wertvolle Tipps liefert. Insgesamt lässt der Karrieremodus noch dieses gewisse Formel 1-Flair und Drumherum vermissen. Wie wäre es z.B. mal mit einer interaktiven Pressekonferenz nach dem Qualifying oder Rennen, in dem der Spieler im Multiple-Choice-Verfahren antworten könnte? Oder einer spielbaren Siegerehrung, in der ihr selbst die Champagnerdusche übernehmt? Auch würde z.B. das Testen neuer Reifen oder Aerodynamik-Pakete für etwas Abwechslung vom Rennalltag sorgen.

Aktuelle Lizenz

Natürlich dürft ihr neben dem Karrieremodus auch mit den Originalfahrern Testläufe, Einzelrennen oder die komplette WM bestreiten. Da Sony noch bis zum Jahr 2007 die exklusiven Rechte an der Formel 1-Lizenz der FIA besitzt, finden sich alle Fahrer, Teams und Strecken der Saison 2005, darunter auch Neuzugänge wie der Inder Karthikeyan oder der brandneue Kurs in Istanbul, auf dem PS2-Piloten noch vor den echten Formel 1-Fahrern Rennen austragen 

In den kurzen Replay-Ausschnitten bekommt ihr detaillierte Boliden zu sehen.
dürfen (Video: Eine Runde in Istanbul). Daneben könnt ihr aber auch noch einige Klassiker freispielen, so z.B. den Williams FW 11 aus dem Jahr 1986 und alte Grand Prix-Strecken, die sich mittlerweile nicht mehr im Rennkalender finden. Leider könnt ihr die alten Flitzer nur in Testfahrten einsetzen – Rennen sind nicht möglich (Video: Klassiker).

Setup als Schlüssel zum Sieg

Gerade in den höheren Schwierigkeitsgraden ist ein perfekt abgestimmter Wagen absolut notwendig, wenn ihr auf das Podest fahren wollt. Für Einstellungsmuffel wird ein Express-Setup geboten, in dem ihr mit wenigen Klicks vorgefertigte Konfigurationen in den Bereichen Anpressdruck, Fahrzeugbalance (Untersteuern, Übersteuern), Getriebeverteilung und Bodenfreiheit auswählen könnt. Wer ein feineres Setup bevorzugt, hat dazu ebenfalls die Gelegenheit und kann die Einstellungen von Getriebe, Mechanik & Aerodynamik, Fahrwerk und Reifen individuell gestalten und die verschiedenen Setups speichern. Ein tolles Feature ist außerdem die so genannte Live-Dynamik, mit der ihr auch während eines Rennens die Möglichkeit habt, die Bremskraftverteilung und Traktionskontrolle auf Knopfdruck umzustellen – genau wie es auch bei realen F1-Flitzern über das Lenkrad möglich ist.

Geschwindigkeitsrausch

Schaltet die Ampel endlich auf Grün, werdet ihr schnell von der flotten Grafik in einen Geschwindigkeitsrausch versetzt. Die Darstellung ist für ein Formel 1-Spiel mehr als würdig und kommt selbst bei mehreren Fahrzeugen nur sehr selten ins  Ruckeln, egal ob es sich dabei um grafisch aufwändigere

Die Cockpit-Perspektive ist sehr flach, sorgt bei Profis aber für ein authentisches Renn-Feeling.
Regenrennen oder den ultimativen Performance-Test in Monaco handelt (Video: Monaco). Zwar glänzen die Kurse traditionsgemäß nicht gerade durch viele Details, doch sorgen vor allem zuschaltbare Effekte wie Kurvenblick, optische Motorenvibration, Geschwindigkeitsunschärfe- und Kamerazoom für echtes Renn-Feeling. Lediglich der Bildaufbau, bei dem Objekte und Details langsam aus einem Nebel heraus eingeblendet werden, sieht neben dem Kantenflimmern nicht so prickelnd aus, fällt während des Spielens allerdings kaum auf. Positiv ist auf jeden Fall anzumerken, dass F1 05 nicht nur einen 60Hz-Modus bietet, sondern das Bild neben dem 16:9-Format auf Wunsch auch als Progressive Scan ausgibt, was besonders Besitzer von Videobeamern freuen wird.

 

             

Kommentare

johndoe-freename-85219 schrieb am
Ich weiß ja nicht ob Euch im Gegensatz zum Vorgänger F1 2004 aufgefallen ist. Es hat sich eine Menge getan. Die Grafik hat sich extrem verbessert die Autos sehen sehr sehr gut aus für PS2 Grafik. Die Steuerung ist sehr genau. Den einzigen Punkt an Kritig habe ich in Sachen Schadensmodell.
die Grafik geht nicht mehr besser weil die PS2 mit der Grafikpower lagsam am Ende ist
Ich freue mich schon auf F1 2005 für die PS3 das sieht nähmlich richtg geil aus. Schaut euch mal das intro von F1 2005 an. Das ist die In-Game Grafik der PS3 sieht echt hammer aus.
meine E@mailadresse: Stefan@oleco.net
würde mich über eure Meinung freuen MFG Stefan :-)
johndoe-freename-41184 schrieb am
Zu der Frage mit Grand Prix für den PC. Es war ein 5. Teil geplant, wurde aber eingestampft, weil Sony die Exklusivrechte für die F1 besitzt.
Naja und ansonsten, das einzig positive an der Spiel ist der Sound und das Online-Feature. Aber ansonsten ist es wirklich eher mittelmäßig. Besonders nervig find ich die Steuerung über Pad. Die ist viel zu empfindlich meiner Meinung nach.
johndoe-freename-84800 schrieb am
Ích habe ein großen Problem. Ich finde das neue Formel 1 ist viel zu einfach vom Schwierigkeitsgrad her. Ich bin ständig eine bis zwei Sekunden schneller als die anderen. Vielleicht kann mir jemand sagen wie ich das ändern kann.
Kyanu schrieb am
@Thoddy:
Sehr guter Punkt *sfg* aber im allgemeinem kommt bei dem Game absolut keine F1-Atmosphäre auf...absolut nicht und da können noch so viele Kanten flimmern, das wäre mir egal...Die Atmo muss einfach stimmen!!
CYA Kyanu
Thoddy schrieb am
Kontra:
Pop-Ups und Kantenflimmern.
Hallo. Kritikpunkt Pop-Ups kann ich ja noch verstehen, aber Kantenflimmern ?!?!?
Leute das ist eine PS2!
Die besitzt keine AA-Filter.
Das kann man der Konsole nicht ankreiden. Sie kann es einfach nicht.
Das ist wie Schröder Unfähigkeit zu regieren vorzuwerfen. Der Mann kann es halt auch nicht. ;)
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+