Star Wars: Super Bombad Racing - Vorschau, Rennspiel, PlayStation 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Arcade-Racer
Entwickler: Lucas Learning
Publisher: Electronic Arts
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Nachdem die Spiele aus dem Star Wars-Universum mit Force Commander einen traurigen Tiefpunkt erleben mussten, geht es jetzt wieder aufwärts: Die Fans freuen sich auf Starfighter, Battle of Naboo und auch das Star Wars Online-Rollenspiel sorgt für viel Vorfreude. Ob sich Star Wars: Super Bombad Racing eher in die lohnenderen Spiele mit Star Wars-Lizenz einreihen wird, oder der Flopschiene wie Jedi Power Battles zuzuordnen sein wird, klären wir in unserer Preview

Nachdem die Spiele aus dem Star Wars-Universum mit Force Commander einen traurigen Tiefpunkt erleben mussten, geht es jetzt wieder aufwärts: Die Fans freuen sich auf Starfighter, Battle of Naboo und auch das Star Wars Online-Rollenspiel sorgt für viel Vorfreude. Ob sich Star Wars: Super Bombad Racing eher in die lohnenderen Spiele mit Star Wars-Lizenz einreihen wird, oder der Flopschiene wie Jedi Power Battles zuzuordnen sein wird, klären wir in unserer Preview.

Lucas Learning, eine Sub-Division von LucasArts hat sich bisher eher durch kinderfreundliche Software einen Namen gemacht. Und auch Super Bombad Racing wird sich, zumindest von der Optik her, an ein jüngeres Publikum richten. Denn was Lucas Learning hier zusammenbraut ist eine große Portion Star Wars angereichert mit einer feinen Prise Mario Kart, dem Urvater aller Kart-Spiele, dessen Spielbarkeit bis heute unübertroffen ist.
Klar, viele, die schon auf diesen Kart- bzw. Fun-Racer-Zug aufspringen wollten, sind grandios gescheitert - ich möchte hier nur mal an Wacky Races erinnern.
Doch es gab auch positive Ausnahmen von dieser Regel, in neuester Zeit vor allem Looney Tunes Space Race (DC) und Muppet Race Mania, die außer einem großen Lizenz-Namen auch spielerisch zu überzeugen wussten.
Super Bombad Racing möchte sich neben den großen Kart-Games wie z.B. Diddy Kong Racing einreihen, und da Lucas Learning offensichtlich von den Flops des großen Bruders LucasArts gelernt hat, verlässt man sich hier nicht nur auf den großen Namen.

Insgesamt werden acht Charaktere spielbar sein, u.a. Anakin Skywalker, Sebulba, Amidala und Darth Maul, die alle unterschiedliche Eigenschaften besitzen, die sich auch im Rennen bemerkbar machen. Jar Jar Binks zum Beispiel soll Gegner mit seiner Zunge festhalten können und wer weiß, vielleicht kann er sie sogar zu Tode quatschen. Bei Darth Maul hingegen ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit anzunehmen, dass er mit seinem Laserspeer auf das Rennen Einfluss nehmen kann.

Neun Strecken soll Super Bombad Racing enthalten, die natürlich auch alle an Orte aus den Filmen angelehnt sind. Egal ob man in den Sümpfen auf Naboo um Podiumsplätze kämpft, oder auf der Podracer-Strecke auf Tatooine um Ehren rast, die Strecken sind vollgestopft mit Gimmicks, die sofort den Bezug zum Star Wars-Universum herstellen.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+