The Sly Trilogy - Special, Action, PlayStation 3 Move - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Das ist eine HD-Premiere für Sly Cooper. Denn dieser diebische Waschbär hat sich bisher auf keine PlayStation 3 geschlichen. Und das, obwohl er auf der PlayStation 2 zwischen 2002 und 2005 kreative Zeichen gesetzt hat: Das Team von Sucker Punch gebar einen sympathischen Helden und begeisterte mit einem ebenso eleganten wie akrobatischen Jump'n Run im Celshading-Stil. Lohnt sich auch heute noch ein Abstecher mit der Trilogie?

Nostalgische Sprünge

Wo ist das Ding? Verflixt, ich brauche noch eine Flasche! Nein, keinen Alkohol gegen die vorweihnachtliche Kälte, sondern das letzte von 30 Geheimnissen in diesem Level. Wenn ich es finde, schalte ich eine weitere Fähigkeit für den Meisterdieb Sly Cooper frei. Bisher habe ich die coole Zeitlupe, den effektiven Hechtsprung und das automatische Ansaugen der Münzen aktiviert. Und obwohl der acht Jahre alte PS2-Waschbär weder mit hoch auflösenden Texturen noch mit Explosionsorgien lockt, komme ich kaum von ihm los - schon damals habe ich diese Premiere mit satten 92% gefeiert. Und ich bereue diese Wertung nicht, wenn ich heute mit dem Langfinger losziehe.

Waschbär Sly ist verdammt gut gealtert: In der Trilogie sind alle Abenteuer, die er auf der PS2 erlebt hat plus Minispiele. Trophäen- und 3D-Unterstützung.
Waschbär Sly ist verdammt gut gealtert: In der Trilogie sind alle Abenteuer, die er auf der PS2 erlebt hat plus Minispiele. Trophäen- und 3D-Unterstützung.
Ich mag diesen Waschbären einfach. Ich mag das elegante Artdesign, die klare Steuerung und seine akrobatischen Fähigkeiten. Dieses Jump'n Run aus dem Jahr 2002 ist einfach sehr gut gealtert. Das liegt auch an einem Comiclook, der stilsicher über den Polygonen schwebt und sehr gut in die Moderne transportiert wurde - Slymacht trotz einiger Kanten auch in 720p eine charmante Figur, wenn er katzenhaft über Dächer tapst oder an Seilen hangelt; höhere Auflösungen werden nicht unterstützt. Natürlich erkennt man auch eine leichte grafische Entwicklung, wenn man in den Nachfolger aus dem Jahr 2004 oder den Abschluss des Jahres 2005 reinhüpft: Der Meisterdieb wird immer weicher und vielfältiger animiert.

Zeitlos gutes Spieldesign

Der Hauptgrund für diesen Spaß am Klassiker liegt jedoch weder in der neuen Unterstützung für stereoskopisches 3D noch in den Minispielen für Motionfuchtler: Ich habe mich sogar richtig gefreut, dass Sony die neue Bewegungstechnik nicht in die Klassiker gepresst hat, sondern dass Motion nur in separaten Spielen zum Einsatz kommt. Wie die sind? Kurz, unspektakulär, belanglos! Kaum der Rede wertes Zielen und Schießen. Sammler wird da eher die komplette Trophäenintegration in jedem der drei Hauptspiele freuen - selbst die Minispiele locken mit Auszeichnungen.

Die drei Spieleklassiker sind stark, aber die Minispiele inklusive Move braucht niemand - gut, dass Sony die Bewegungstechnik als optionales Erlebnis ausgelagert hat.
Aber das ist alles moderner Schnickschnack, den erstens kaum einer hat (3D-Fernseher), zweitens kein Fan will (Motiongefuchtel) und drittens kein Veteran (Trophäen) braucht. Oder doch? Der Hauptgrund für meine Motivation ist jedenfalls das zeitlos gute Spieldesign von Sucker Punch. Auch heute muss man angesichts der deutschen Synchronisierung zwar ein Ohr zudrücken und manche Missionen wiederholen sich auf Dauer. Es gibt jedoch kaum einen Plattformer, der einen so magisch von einer Aufgabe zur nächsten zwingt, weil man sich quasi Schritt für Schritt weiter entwickelt, kaum Längen begegnet und ständig etwas findet.

Man hangelt, schleicht und kämpft sich Stunde um Stunde durch wunderbar lebendig wirkende Areale, löst klar strukturierte Aufgaben und hat sein Ziel ohne Sackgassen immer vor Augen. Man erkennt hier in jedem der drei Spiele eine kreative Qualität. Auch wenn Teil 2 mit seiner Integration einer offenen Stadt und Teil 3 schließlich ohne wesentliche Neuerungen (bis auf eine 3D-Brille!) nicht mehr an die Wertungsklasse der Premiere anknüpfen konnten und vor dem Gespenst der Stagnation flohen, bieten sie immer noch richtig gute Unterhaltung: Man kann sich in der Stadt nach Belieben austoben, Charaktere wechseln, Items kaufen und kommt kaum von den cleveren Missionen los.

Fazit

 Verdammt, ist dieser Waschbär gut gealtert! Ich mochte Sly ja schon immer aufgrund seiner eleganten Akrobatik und des intelligenten Missionsdesigns, aber dass ich acht Jahre nach seiner Premiere die PlayStation 3 anschmeiße und den ersten Teil bis zur miesen Bosskröte an einem Stück spielen muss, weil es einfach Spaß macht, spricht für das zeitlos gute Design. Sucker Punch hat auch mit den Nachfolgern richtig gute Unterhaltung für kleine und große Hüpfer inszenziert, die sich auch heute niemand entgehen lassen sollte. Selbst ohne die für mich überflüssige 3D- und Motion-Unterstützung sollte diese sehr gut modernisierte Trilogie in keiner Sammlung fehlen. Für knapp 40 Euro bekommt man hier ein kreatives Stück Videospielgeschichte!

Kommentare

Rooster schrieb am
nachdem ich infamous überraschend gut finde bin ich nun auch heiss auf die sly spiele geworden. kann mir jemand sagen wie es mit der sprachausgabe aussieht? würde mir das teil gerne aus dem psn ziehen aber ungern auf die englische synchro verzichten müssen...
Jadreinhe schrieb am
Der Aufruf nach Oben:
Mögen die Spielegötter machen, dass man sich erbarmt, die Jak and Daxter - Teile ins Licht der neuen Playstation zu bringen!
Mich wundert es, dass da nicht schon längst etwas erschienen ist. 8O (da wart' ich - noch immer - inbrünstig)
Ghettoglamour schrieb am
ich hatte Sly vorher noch nie gespielt...hab mir das geholt und bin soweit sehr zufrieden. Schon Sly 1 sieht meistens sehr gut aus! Respekt!
Ist wirklich traurig, dass es kaum so Spiele mehr gibt.
LBP ist iwie etwas für sich, und R&C ist für mich 3/4 Action 1/4 JnR ;)
Chrissler schrieb am
Mal so ganz doof hat Sony nicht irgendwo mal gesagt, dass sie die Move Steuerung absolut Optional machen wollen und nur gelegentlich ein par move spiele machen wollten.
egal zur sammlung. Klasse Spiele für den Preis kann man ruhig zuschlagen macht macht eigentlich nichts falsch. Jetzt fehlt nur noch die Ico und Shadow Sammlung und ich bin glücklich :D
Mue-a-Mar schrieb am
Habe die Spiele für die PS2 nie bekommen, werde es jetzt auf der PS3 nachholen.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+