Dust 514 - Test, Shooter, PlayStation 3 Move/PSN - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Dust 514 (Shooter) von CCP
Dust 514
Science Fiction-Shooter
Entwickler: CCP
Publisher: CCP
Release:
kein Termin
14.05.2013
Spielinfo Bilder Videos
Ein Schlachtfeld voller Toter! Das ist es, was ich vor mir sehe. Oh, keine Angst: Sie laufen munter umher, kämpfen um wichtige taktische Punkte, ratzen sich Energie und Blei um die Ohren. Aber es sind eben keine Menschen. Es sind Spiegelbilder von Persönlichkeiten, die längst ins Gras gebissen haben, um in frischen Körpern immer wieder neu geboren zu werden. Und sie sind nicht das Einzige, das in Dust 514 ein klein wenig anders funktioniert als in Battlefield oder Call of Duty.

StardateZ

Ich bin einer dieser modernen Zombies. Ein kleines Licht. Frisch geklont, ohne besondere Fähigkeiten. Es kostet ja nichts, Teil dieser unterkühlten Science-Fiction zu werden – Dust 514 ist ein kostenloser Ego-Shooter, den ich nur herunterladen musste. Schon begannen Mehrspieler-Gefechte in einer Welt blaugrauer Stahlträger, gleißender Koronas und einer schier unbegrenzten Anzahl fremder Planeten.

Für Geld kämpfe ich auf diesen Planeten. Als Söldner, der das Gleichgewicht der vier
Video
"Wovon Shooter-Spieler bisher nur geträumt haben."
großen Mächte ins Wanken bringen kann. Denn wenn mein Clan (meine Corporation, wie es hier heißt) einen Kampf gewinnt, dann haben es die verbündeten Raumschiffpiloten leichter, das Sonnensystem für die Gallente, die Caldari, die Amarr oder die Minmatar zu erobern.

Krieg der Sterne

Piloten? Sonnensysteme? Stimmt: Das geht weit über den Shooter Dust 514 hinaus. Denn der Kampf um die Oberhand im All findet vor allem in Eve Online statt – dem Onlinerollenspiel, dessen Spieler Teil eines offenen Politik- und Wirtschaftskreislaufs sind. Das Besondere daran: Alle Spieler befinden sich in demselben Universum. Wer sich einloggt, beeinflusst also im Kleinen oder im Großen die Welt aller Spieler.

Und genau das macht Dust zu etwas Besonderem! Gewinnen Dust-Söldner ein Mehrspieler-Gefecht, benötigten Eve-Piloten weniger Siegpunkte, um in einem bestimmten Teil ihres Universums einen Sektor einzunehmen. Die Söldner greifen also unmittelbar in einen großen galaktischen Krieg ein. Abgesehen davon ordern sie Orbitalschläge: Falls sich ein verbündeter Pilot im Orbit befindet, kann dieser eine große Fläche des Einsatzgebiets bombardieren. Cool!

Kommentare

LePie schrieb am
Dust 514 wird in abgewandelter Form seinen Weg auf den heimischen Rechenknecht finden.
Das Entwicklerteam des PS3-Multiplayer-Shooters Dust 514 arbeitet mit Project Legion an einer Neuinterpretation für den PC.
Laut CCPs CEO Hilmar Veigar Pétursson ist es ?ein neuer Ansatz dafür, ein Söldner auf dem Boden zu sein. Es ist fast ein neues Spielerlebnis."
?Wir nehmen all das, was wir bei Dust gelernt haben, und machen fast von Grund auf ein neues Spiel, obwohl es das gleiche Team ist, also sind sie mittlerweile recht erfahren. Und sie haben bereits gute Fortschritte erzielt", erklärt er gegenüber Eurogamer.
Das Spiel unterscheide sich bereits ?signifikant" von Dust 514: ?Es ist mehr eine Revolution statt einer Evolution. Daher nennen wir es auch Project Legion, denn es ist ehrlich gesagt mehr wie ein neues Spiel."
Aufgrund der Erfahrung des Teams konnte man bei Project Legion auch schneller Fortschritte erzielen als zuvor bei Dust 514. Obendrein existieren viele Bestandteile der Welt bereits auf dem PC, während man sie für die PS3 von Grund auf neu erstellen musste.

http://www.eurogamer.de/articles/2014-05-02-project-legion-ccps-neuinterpretation-von-dust-514-fuer-den-pc
Edit: Jetzt gibt es auch die 4p-News dazu:
http://www.4players.de/4players.php/spielinfonews/PC-CDROM/35715/2140392/Project_Legion|Keine_PC-Umsetzung_von_Dust_514_sondern_im_Prinzip_ein_neues_Spiel.html
Heayrain666 schrieb am
Die Idee war gut nur seine Arme waren zu kurz
crewmate schrieb am
Ich blicke auf dem Marktplatz nicht durch. Dropsuits sind also die geklonten Körper, in die ich respawne. Es ist wohl wie bei Eve. Die Geschichten die ingame geschehen sind interessanter und transparenter als das Spiel selbst. Schade das AUR als ingame Währung benutzt wird und nichf einfach Euros von meinem Playstation Guthaben.
Aber nett, das CCP sowohl M+T als auch Move unterstützt. Das Option s menü macht einen echt umfangreichen Eindruck für nen Konsolen Shooter.
Satus schrieb am
Gesehen, gespielt, gelacht, gelöscht.
schrieb am

Facebook

Google+