4Players: Spiele des Jahres 2011 - Special, Spielkultur - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


4Players: Spiele des Jahres 2011 () von 4Players
Multiplattformspiel des Jahres
Entwickler: 4Players
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Multiplattformspiel des Jahres
Portal 2
Dieses Jahr wollten wir den Siegern unserer Einzelplattformkategorien tatsächlich Spielen vorbehalten, die dort exklusiv erschienen. Das hat natürlich den Nachteil, dass Multiplattformspiele von nachweislich hoher Qualität mit etwas Pech komplett durch unser Sieger-Raster fallen. Um das zu vermeiden, haben wir die neue Kategorie Multiplattformspiel des Jahres. Und die könnte im Jahr 2011 kaum einen würdigeren Preisträger haben als Portal 2: Valve Software hat das geniale Puzzleshooter-Konzept des ersten Teile konsequent weitergedacht und mit herrlich ideenreichem Leveldesign, einem gewitzten Mehrspielermodus sowie dem abermals brillantem Humor eine Spiele-Meisterleistung ohne Gleichen abgeliefert.


Kommentare

ColdFever schrieb am
Kommentar hier eingeben...
btw: Die neue Internet-Plattform von 4Players ist auch nach Wochen leider defekt.
"Kommentar hier eingeben..." liest man ständig in den Foren und fragt sich, was dieses wohl soll und wie dieses zustande kommt? Jetzt weiß ich es: Obwohl in diesem Thread schon tagelang gepostet wurde, wurde mir heute morgen angezeigt, dass noch keine Kommentare vorhanden seien und ich den ersten Kommentar eingeben sollte. Zum Spaß habe ich das versucht, und prompt wurde ein Post mit dem bekannten "Kommentar hier eingeben..." angelegt, und plötzlich waren auch die zuvor unsichtbaren Kommentare wieder sichtbar... Löschen kann man so einen Dummpost aber leider nicht. Deshalb schreibe ich hier diesen Fehlerbericht. Zusammen mit manchmal nicht funktionierenden Links, die mich auf "Bericht nicht vorhanden" führen, wirft das leider ein fragwürdiges Bild auf das neue Content-Management-System... Einen Webmaster, an den man entsprechende Fehlermeldungen schicken könnte, sucht man im Impressum leider auch vergeblich.
Exedus schrieb am
Ich wollte eigentlich aufschreiben warum für mich Portal GOTY ist, aber das hier fast es dann doch ganz gut zusammen.
Chibiterasu hat geschrieben: Kaum ein Puzzlespiel hat bis jetzt so gut brillianten Humor, packendes Pacing mit ner Menge Abwechslung, kreativem Rätseldesign und beinahe einzigartig cleverem Coop-Modus verbunden wie Portal 2. Ich spiele echt schon lange und ua bevorzugt Adventure und Puzzlespiele aber auf dem Niveau gibt es echt wenig.
Ja, die Spielzeit ist nicht hoch aber dabei haben Genrefans einfach sehr viel Spaß.
Für mich ist Portal 2 eines der rundesten Spiele die je produziert wurden. Klar steht nicht jeder drauf aber das ist nunmal überall so. Das was ich zB von Skyrim bis jetzt gesehen habe fand ich wesentlich uninspirierter und eher wie "alles schon mal gesehen nur in schlechterer Grafik".

Und wem die Spielzeit zu kurz ist kann sich eigene maps bauen oder sich welche Runterladen.
Junko schrieb am
mr archer hat geschrieben:
Poly hat geschrieben: Skyrim kann aus Logik NICHT Spiel des Jahres werden. Bei Multiplatt von Portal 2 geschlagen, bei Rollenspiel von Dark Souls. Aber was läuft hier schon groß nach Logik...
Nix. Die ganze Veranstaltung ist einfach nur eine Foren-Bespassung für die Community.
Oder eine lustige Methode, um noch mehr Klicks+Beiträge einzuheimsen und damit die Population der Seite zu pushen :) Ich für meinen Teil habe lange nicht mehr so viel im Forum mitgelesen, wie seit dem Beginn der *hust* "Spiele des Jahres Awards".
Nichts für ungut, ich habe Portal 1 geliebt. Man mag es kaum glauben, ich hatte sogar so viel Freizeit, um es noch ein zweites Mal durchzuspielen. Aber Portal 2 scheint nicht viel länger zu sein als der Vorgänger, wenns hier also rein aufs Puzzel/Rätsel mäsige ankäme, hätte meinem Verständnis nach World of Go genauso gewinnen können (PC, Iphone, maybe iPad? dunno) - da habe ich zumindest deutlich mehr Zeit reingesteckt, als bei den beiden Portal 1 Runs zusammen :D
Naja aber man siehsts ja, DS ist ein super Spiel, Harvey wohlmöglich auch, Portal 2 bestimmt ebenso. Am Ende ists einfach Geschmackssache, ob man sich nun für diese drei entscheidet oder für die durchaus starke Konkurrenz. Die Sache mit Skyrim wurmt mich zwar auch immer noch weil ich den ganzen Hass auf dieses Spiel nicht nachvollziehen kann (und jetzt sagt nicht dass es nicht so ist, das liest man hier ja überall), aber wie oben schon geschrieben, man beabsichtigt ja offensichtlich, dass über die Awards diskutiert wird.
Traurig, dass Skyrim als der vielleicht wichtigste Titel des Jahres bei 4P komplett untergeht.
ColdFever, Skyrim ist bestimmt für viele der wichtigste Titel des Jahres (wahrscheinlich auch für mich), aber für viele auch nicht. Den hinteren Teil deines Posts unterschreib ich...
Darnsinn schrieb am
Drano hat geschrieben:Es ist genau so, wie gargaros sagt:
Deine Argumentation ist gar nicht schwer nachzuvollziehen, aber sie ist trotzdem falsch.
Mathematisch ausgedrückt, sagst du:
Man kann Wurzel 2 nicht als "Zahl des Jahres" wählen, weil sie irrationell und somit nicht mit den natürlichen Zahlen vergleichbar ist. Da sollte man lieber die 2, oder meinetwegen die 3 wählen.
Man kann aber genauso gut dieselbe Argumentierung benutzen, um dir zu widersprechen.
Man kann 2 oder 3 nicht als "Zahl des Jahres" wählen, weil sie natürlich (und prim) und somit nicht mit den imaginären oder irrationellen Zahlen vergleichbar sind. Da sollte man lieber 1i oder Pi wählen.
Mathematisch ausgedrückt frage ich mich ob dein penis nach dieser ausführung um 3,141...cm gewachsen ist.
Drano schrieb am
Es ist genau so, wie gargaros sagt:
Deine Argumentation ist gar nicht schwer nachzuvollziehen, aber sie ist trotzdem falsch.
Mathematisch ausgedrückt, sagst du:
Man kann Wurzel 2 nicht als "Zahl des Jahres" wählen, weil sie irrationell und somit nicht mit den natürlichen Zahlen vergleichbar ist. Da sollte man lieber die 2, oder meinetwegen die 3 wählen.
Man kann aber genauso gut dieselbe Argumentierung benutzen, um dir zu widersprechen.
Man kann 2 oder 3 nicht als "Zahl des Jahres" wählen, weil sie natürlich (und prim) und somit nicht mit den imaginären oder irrationellen Zahlen vergleichbar sind. Da sollte man lieber 1i oder Pi wählen.
schrieb am

Facebook

Google+