Ninja Reflex - Test, Geschicklichkeit, Nintendo Wii - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Partygames
Publisher: Electronic Arts
Release:
13.03.2008
13.03.2008
Spielinfo Bilder Videos

Was gibt es für Wii-Spieler mittlerweile mehr als genug? Genau, Minispiele in jeder möglichen und unmöglichen Form! Und was könnten sich Wii-Spieler wohl sehnlich wünschen? Endlich mal ein Rollenspiel, ein realistisches Rennspiel oder Survival-Horror, der nicht aus der Konserve stammt? Nein, noch mehr Minispiele! Aber ja nicht zu umfangreich oder komplex, sondern möglichst mickrig und überflüssig...



Sensei: "Willkommen in meinem Dojo. Hier wirst du lernen, dich wie ein Tiger zu bewegen und wie ein Drache zu kämpfen! Hast du das Zeug zum Ninja?" (Original-Covertext)

4P: "Hm, ich hab' ein paar schwarze Klamotten, eine Skimaske und vier weiße Nunchuks, reicht das für den Anfang?"

Sensei: "Viel zu viel! Es reicht, wenn du lesen und eine Hand bewegen kannst. 
Außen hui, innen pfui: Die Präsentation ist hübsch, der spielerische Inhalt allerdings ein Witz.
Die Nunchuks leg' mal beiseite. In meiner Schule wird nur mit Fernbedienungen trainiert."

4P: "Na ja, klingt nicht gerade spektakulär... Aber ich kann doch ein paar Freunde mitbringen oder?"

Sensei: "Natürlich! Mein Dojo bietet Platz für bis zu vier Ninja-Schüler."

4P: "Cool, dann lass uns schnell die Grundlagen trainieren und dann ein paar heiße Turnierkämpfe veranstalten!"

Sensei: "Da muss ich dich leider enttäuschen. Ich bin schon ziemlich alt und würde wohl den Überblick verlieren. Daher werden hier nur einzelne Wettstreite ausgetragen. Manchmal ist mir aber auch das schon zu viel, so dass ich euch in der Hälfte der Disziplinen nur einzeln nacheinander antreten lassen kann. Ich schreibe mir auch keine Rekorde oder Bestzeiten auf - lediglich wer wie oft gekämpft und gewonnen hat. Wir hätten hier ja auch keinen Internetanschluss, um diese mit anderen Schülern zu vergleichen..."

4P: "Okay, dann sag' ich meinen Freunden lieber ab, bevor wir uns hier zu Tode langweilen...  Lass uns einfach mit dem Training beginnen und schauen, was Ninjas so alles drauf haben müssen!"

Sensei: "Also gut, als erstes habe ich ein paar Lebensweisheiten für dich..."

4P: "Nee, lass mal gut sein. Fasching ist vorbei.
Fische fangen als Einschlafübung: Ziel verfolgen, zuschnappen, fertig - gähn...
Pack den Konfuzius wieder ein und lass uns loslegen."

Sensei: "Wie du meinst. Ich werde aber auch weiterhin vor und nach jeder Übung meine abgedroschenen Binsenweisheiten zum Besten geben, die du aber jederzeit überspringen kannst. Als erstes möchte ich, dass du dir diesen weißen Gürtel anlegst. Schaffst du all meine Prüfungen, bekommst am Ende den gleichen in schwarz."

4P: "Huh? Sind wir hier beim Judo oder Karate? Ich hab' noch nie einen Ninja mit Gürtel gesehen..."

Sensei: "Nun mal nicht so kleinlich. Aber wenn du dich anstrengst, haben wir den Gürtelkram ohnehin in ein paar Stunden hinter uns und du kannst als Meister der Ninja-Kunst nach Hause gehen."

4P: "In ein paar Stunden? Das klingt eher nach Bauernfängerei als nach echtem Ninja-Training!"

Sensei: "Keine Sorge, ich werde deine Nerven später schon noch auf die Probe stellen. Und nimm's mir nicht übel, wenn ich manche Bewegungen fehl interpretiere, meine Augen sind nicht mehr die jüngsten... Immerhin spreche ich fließend deutsch und kann dir sogar ein Training in 60Hz und Progressive Scan anbieten"

4P: "Ja, ja. Genug geredet.  Fang einfach mit dem Training an und sag' mir, was ich tun soll!"

Sensei: "Einen Moment noch.
Auch die Katana-Kämpfe sind reichlich primitiv: Abwehren, zuschlagen, der Nächste bitte!
Bevor wir beginnen, möchte ich dir noch unseren Garten zeigen, wo du jederzeit in Ruhe meditieren kannst. Wenn du willst, kann ich dich beim ersten mal auch leiten."

4P: "Nette Idee! Ich werde bei Gelegenheit auf das Angebot zurückkommen. Aber jetzt will ich endlich mit dem Training anfangen!"

Sensei: "Sehr wohl. Sage mir nur noch, womit du beginnen möchtest."

4P: "Was steht denn zur Auswahl?"

Sensei: "Also wir unterrichten Shuriken werfen, Nunchaku- und Katana-Schwingen sowie Fische, Fliegen und Glühwürmchen fangen."

4P: "Glühwürmchen fangen? Ist das eine Ninja-Schule oder ein Pfadfinderlager? Fang du mal dein Ungeziefer selbst, ich schmeiß ein paar Wurfsterne!"

Sensei: "So geht das aber nicht. Du musst mindestens fünf Disziplinen meistern, um den nächsten Gürtel zu erlangen."                     

Kommentare

ali4 schrieb am
genecide hat geschrieben:für casual gamer reicht der schrott allemal!
Die Aussage erinnert mich an eine andere: Für die kleinen Kinder reichen Spongebob&Co Lizenzspiele allemal...
Dabei hat doch jeder ein Recht auf Qualität...
E-G schrieb am
genecide hat geschrieben:für casual gamer reicht der schrott allemal!
ich würd casual gamer nicht mit idioten gleich setzen. auch die haben ein recht auf qualität.
was ea mal wieder nicht bietet...leider
genecide schrieb am
für casual gamer reicht der schrott allemal!
ali4 schrieb am
Mein Beileid...aber auf die Tests freu ich mich immerhin schon...naja ob das dir hilft? Oder wer weiß vielleicht ist ja ein Überraschungshit dabei?
4P|Jens schrieb am
schön, dass wenigstens die lektüre spaß bereitet hat. ich verarbeite derweil die seelischen folgeschäden, die das infernale test-doppel aus jumper & ninja reflex bei mir hinterlassen hat... wenn ich aber auf meinen schreibtisch schaue, wo noch testmuster zu pdc darts, csi und samurai warriors nach mir rufen, wird mir schon wieder ganz anders ^^
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+