Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Fußball
Entwickler: EA Canada
Publisher: Electronic Arts
Release:
27.09.2007
27.09.2007
27.09.2007
20.06.2008
18.09.2008
17.06.2008
15.06.2009
Spielinfo Bilder Videos
Jetzt pfeift EA auch auf Wii zum Anstoß an und präsentiert mit Fifa 08 die erste echte Fußballsimulation für die Nintendo-Konsole – der ewige Rivale aus dem Hause Konami betritt ja mit Pro Evolution Soccer 2008 erst Anfang nächsten Jahres den Platz. Hat man den Multiplattform-Titel an die Wii-Fähigkeiten angepasst oder nur lieblos konvertiert?

Das volle Programm

Genau wie auf den anderen Plattformen erwartet euch auch hier das volle Lizenzprogramm: Über 570 internationale Mannschaften und mehr als 14.000 Originalspieler sind enthalten. Auch in Sachen Spielmodi steht die Wii-Umsetzungen den anderen
Der Brasilianer Ronaldinho zeigt auch als Mii, was er fußballtechnisch auf dem Kasten hat.
Fassungen in nichts nach und bietet neben schnellen Matches auch die bekannten Turniere, Herausforderungen mit diversen historischen Szenarien, direkte Onlineduelle und sogar die interaktive Liga, bei der ihr mit eurer Lieblingsmannschaft parallel zur realen Liga antretet.

Online-Kick leicht gemacht

Gerade beim Zocken über die Breitbandleitung tut sich die Wii-Konsole traditionell immer noch schwer. Deshalb zeigt EA Nintendos umständlicher Handhabung einen klassischen Effe: Anstatt wie üblich mit ellenlangen Codereihen zu jonglieren, nutzt EA ein eigenes System, um Freundeslisten anzulegen. Nach einer kurzen Anmeldung oder dem Laden eines bereits vorhandenen EA-Profils schickt ihr einem Mitspieler über die Lobby einfach eine unkomplizierte Anfrage und schon ist die Sache geritzt. Auch bei den Nachrichten setzt man auf ein eigenes System und kann sich mit Hilfe des EA Messengers innerhalb von Fifa 08 untereinander austauschen. So wird's gemacht, Nintendo! Schade nur, dass die Onlineserver auch bei Wii-Begegnungen Probleme bereiten: Wie schon auf den Handhelds kommt es auch hier zu häufigen Verbindungsabbrüchen -
Standardmäßig spielt ihr von oben nach unten. Ihr könnt aber jederzeit auf Kameras umschalten, die das Geschehen wie gewohnt von rechts nach links inszenieren.
und das schon vor dem Anpfiff. Läuft die Partie dann irgendwann mal, müsst ihr mit z.T. üblen Lags den Ball ins gegnerische Tor bugsieren. Das nervt!

Der "Bein-Controller"

Wenn es im Wii-Umsetzungen geht, stellt sich immer die Frage, inwieweit und wie gut die Entwickler die Steuerung an den Controller angepasst haben. Auch bei EA hat man sich Gedanken gemacht, wie man das Fußball-Feeling am besten auf Remote und Nunchuk übertragen könnte. Das Ergebnis ist eher zwiespältig: Einen Torschuss führt ihr z.B. aus, indem ihr die Remote nach oben reißt und damit quasi das Schussbein nachahmt. Je stärker und schneller ihr die Bewegung ausführt, desto stärker wird der Schuss. Zieht ihr Präzision der reinen Kraft vor, geht ihr umgekehrt vor und führt die Remote schnell nach unten. Wirklich präzise werden die Angriffe dadurch allerdings nicht, denn ihr habt nie das Gefühl, die Schüsse unter Kontrolle zu haben. Landet das runde Leder im Netz, schreibt man es eher dem Zufall als raffinierten Controller-Bewegungen zu. Zumindest hat man die KI der Keeper etwas gesenkt, damit man den Ball auch hin und wieder zwischen die Pfosten zirkeln kann. Neben den Torschüssen und Passrichtungen kommen die Bewegungssensoren auch in der Verteidigung zum Einsatz: Genau wie bei Mario Strikers: Charged Football führt ihr hier eine Grätsche aus, indem ihr wild mit der Remote wackelt, wenn ihr euch in der Nähe eines gegnerischen Spielers befindet. Im Gegensatz zu Nintendos Arcade-Kick droht euch hier bei zu harter Vorgehensweise jedoch ein Kartenregen bis hin zu Platzverweisen. Bei Einwürfen ist ebenfalls Körpereinsatz gefragt, denn hier ahmt ihr die Bewegung praktisch 1:1 nach, indem ihr beide Hände hinter den Kopf hebt, anschließend wieder nach vorne reißt und euch im ungünstigsten Fall auch noch gleich das Kabel zwischen den beiden Controllern ins Gesicht schleudert. Neben den etwas gewöhnungsbedürftigen Bewegungs-Einsätzen habt ihr eure Profis auf dem Platz gut im Griff - zumindest, was Standardbewegungen wie Pässe oder Flanken angeht. Wollt ihr tricksen, bekommt ihr schnell Knoten in den Fingern, wenn ihr mehrere Tasten auf Remote und Nunchuk gleichzeitig drücken und auch noch mit Bewegungen kombinieren müsst. Hier leidet der Spielfluss merklich und man haut auch gerne schon mal daneben. Zum Glück gibt es mit der Fußballakademie einen umfangreichen Trainingsmodus, der euch mit allen Feinheiten der oberflächlich simplen, aber im Detail fordernden Steuerung vertraut macht. 

 
       

Kommentare

Beckikaze schrieb am
Habe mir jetzt FIFA 08 auch mal für die Wii zugelegt und ich muss sagen, dass das Spiel sehr viel Spaß macht. Finde auch, dass die Schusssteuerung sehr gelungen ist. Allerdings muss es für die volle Kontrolle schon die Freemotion-Kamera sein, denn nur in dieser Ansicht kann man meiner Meinung nach gezielte Schüsse abgeben. Auch die Torwartsteuerung ist in der Wii-Fassung richtig gut gemacht.
Das einzige, was manchmal zickt ist die Einwurfsteuerung. Die funktioniert manchmal nicht sofort.
Dennoch finde ich war FIFA 08 den Kauf wert. Unverständlich bleibt mir jedoch, warum der Managermodus fehlt. Der hätte für noch mehr Langzeitmotivation gesorgt. Den Be-a-Pro-Modus vermisse ich weniger. Kenne deren halbgare Umsetzung nur von der PC-Fassung. Auf Xbox360 und PS3 soll der ja der Hammer sein. Aber was man nicht kennt, vermisst man nicht. :)
Trotzdem: Im MP ist FIFA 08 für Wii ein richtig gutes Fußballspiel. Bin sehr gespannt, wie PES wird. Die Steuerung klingt da noch tiefgängiger.
DoktorAxt schrieb am
fausti15 hat geschrieben: hatten wir nicht schon die unzähligen diskussionen bzgl. Nintendo und Kinder hinter uns, wenn ich ein Fussballspiel will möchte ich kein buntes Geplänke, ich will Realismus!
Dann schnapp dir einen Fußball und ein paar Freunde und geh' auf den Bolzplatz. Oder noch besser: meld' dich in einem Fußballverein an. Da ist der Fußball realistischer als auf jeder Konsole oder PC.
Die Wii ist die Nebenspur, neben dem abartigen Realismus-Wahn von Microschrott und Sony.
fausti15 schrieb am
na toll,
hab auf den test von den andren konsoln gelesn und gedacht "super",
erstmal ausgepackt, eingelegt, dann gedacht "super" im negativen sinne..
also ich war mal so ein fifa-käufer, [wegen der lizenzen und soo] aber jetzt reichts! sooo ne verk***te steuerung und noch dazu keinen manager oder be-a-pro-modus, lediglich ein mickriger online-modus macht spass..
und dann dass.. soo ein dumm dreinblickender ronaldinho soll mir nun den überaus tollen mangagermodus vergessen lassen?!
hatten wir nicht schon die unzähligen diskussionen bzgl. Nintendo und Kinder hinter uns, wenn ich ein Fussballspiel will möchte ich kein buntes Geplänke, ich will Realismus!
nie wieder fifa.
ihr thema: "rote karte gegen realismus"
omg-its-style schrieb am
Xbox360° hat geschrieben:Ich sag ja blos....Will Wright: "Wii ist die einzige Next-Gen Konsole". Sieht man ja. Wer bitte auf dieser Welt kauft sich denn noch sowas........!!!!!!! Es ist PES 2008 auch für Wii. Welcher Fußballfreund kauft sich dann FIFA
auch wenn ich das zitat von wright etwas überzogen finde, muss man vielleicht einfach eingestehen das sich nicht jedes konzept fehlerfrei auf eine konsole wie die wii übertragen lässt. das die publisher es trotzdem versuchen ist nicht der konsole anzutragen, die leute wissen, worauf sie sich einlassen, wenn sie sich die kiste kaufen.
Micro2010 schrieb am
Ich war eigentlich mich Fifa 06 und 07 relativ zufrieden. Ein Wechsel zu PES kam mir bisher nicht in den Sinn. Aber nachdem ich die Demo zu Fifa 08 gesehen habe konnt ich nur noch lachen. NIcht sooo schlecht aber im Prinzip das Fifa 07 in einer anderen Verpackung. Die Grafik scheint sogar schlechter geworden zu sein und wo bitte kann ich die Auflösung einstellen? Neenee, diesmal nicht Freunde, diesmal schau ich lieber mal bei meinen neuen PES-Freunden vorbei...
So long.
:wink:
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+