Super Mario Maker - Vorschau, Geschicklichkeit, Nintendo Wii U - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Super Mario Maker (Geschicklichkeit) von Nintendo
Little Big Mario
Jump&Run
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
02.12.2016
11.09.2015
Spielinfo Bilder Videos


Wer sich den Traum erfüllen möchte, auch ohne teure Ausbildung und Informatik-Wissen ein eigenes Spiel zu entwickeln, hat mittlerweile gute Karten: Dank Kreativ-Baukästen wie LittleBigPlanet oder Project Spark erschafft man sich im Handumdrehen eigenen Welten und kann seine Projekte mit viel Hingabe, Fleiß und Feinschliff sogar zu etwas ganz Besonderem machen. Man denke z.B. an das emotionale To The Moon, das mit dem RPG Maker erschaffen wurde. Oder die vielen Inhalte, die dank Minecraft das Licht der Welt erblickten. Selbst professionelle Werkzeuge wie die CryEngine oder das Unreal SDK lassen sich mittlerweile kostengünstig lizenzieren. Ja, es ist eine gute Zeit für alle Möchtegern-Designer, ihre Visionen auch ohne große Vorkenntnisse zu verwirklichen.

Mit Mario Maker springt Nintendo jetzt ebenfalls auf den Zug auf und reicht den Stab der Kreativität an seine User weiter. Diese können hier aus einer großen Auswahl aus vorgefertigten Objekten und Assets ihr eigenes 2D-Mario-Spiel kreieren, auch wenn die Entwicklung wohl auf einzelne Level beschränkt bleibt. Dank des Touchscreens im Wii-U-Controller ist die Bedienung kinderleicht: Per Drag & Drop zieht man die gewünschten Objekte, darunter die bekannten
Das Bauen der Level funktioniert kinderleicht.
Das Bauen der Level funktioniert kinderleicht.
Fragezeichen-Blöcke, Münzen, Plattformen und Gegnertypen, einfach aus der oberen Auswahl-Leiste nach unten in den Hauptbildschirm und baut sich seinen Level so Stück für Stück zusammen.Größenanpassungen funktionieren ähnlich komfortabel, indem man z.B. die grünen Rohre einfach mit dem Stylus hinsichtlich Höhe und Breite nach eigenen Wünschen zurecht zieht.

In der E3-Demo hatte man außerdem die Möglichkeit, zwischen der modernen Aufmachung im Stil von Super Mario Brother Wii U und dem Retro-Look zu wechseln. Cool wäre natürlich die Kombination aus beiden Stilrichtungen, aber das war leider nicht möglich. Auch hinsichtlich selbst gestalteter Kreationen wirkt der Baukasten etwas beschränkt: Zwar werden einige ungewöhnliche Gegnervariationen geboten, darunter z.B. die Hammer Brothers mit Flügeln, aber man scheint sehr auf die vorgefertigten Samples des Mario-Universums beschränkt zu sein. Gut, das Ding heißt auch Mario Maker, aber es würde mir besser gefallen, wenn mir der Editor auch die Möglichkeit geben würde, eigene Objekte, Figuren und Gegner zu designen oder gar eigene Musikstücke zu importieren. Trotzdem kann man sich auch mit den gebotenen Optionen schon ordentlich als Levelbauer austoben und darf seine eigenen Werke natürlich auch selbst ausprobieren, bevor man sie mit der Welt teilt.
Die Lauf- und Sprungwege werden festgehalten.
Die Lauf- und Sprungwege werden festgehalten.
Zusätzlich steht eine Rückspulfunktion zur Verfügung, in der auch sämtliche Lauf- und Hüpfwege durch kleine Mario-Schatten festgehalten werden. So kann man z.B. besser nachvollziehen, warum man aus Versehen in den Abgrund gesprungen ist oder ob die Gegnerformation vielleicht doch etwas ungünstig platziert wurde. Insgesamt scheint Mario Maker nicht die Tiefe und Komplexität eines LittleBigPlanet zu erreichen und auch die eigene Kreativität stärker einzuzäunen. Trotzdem werden sicher einige unterhaltsame und fordernde Level entstehen. Und wer weiß? Vielleicht kann der eine oder andere Kreativkopf mit ausgefallenen Kreationen den Grundstein für eine Karriere als Spieldesigner legen...

Einschätzung: gut
 


E3 2014: alle Spiele und Publisher im Überblick

Super Mario Maker
Ab 39.99€
Jetzt kaufen

Vergleichbare Spiele

Kommentare

Christoph W. schrieb am
kindra_riegel hat geschrieben:Meine eigene Kreativlosigkeit ist mein größter Feind bei solchen Dingen. Ich will, aber ich kann nicht^^
Das ist wie bei Portal 2.... Dafür gibts die Community :mrgreen:
Wäre natürlich ein Brett wenn letztlich das gesamte Arsenal an Sprites aus allen 2D Mariospielen enthalten wäre mitsamt zusätzlichen Figuren wie Luigi oder Yoshi, gerade die Vermischung von verschiedenen Themen könnte dann tatsächlich irgendwo was neues bieten.
Aber ich muss sagen ich bin da auch recht skeptisch, nachher wirds bestimmt so ne halbgare abgespeckte Version, die ihr Potential nicht ausschöpft. Ich hoffe ich werde da positiv überrascht.
LePie schrieb am
Firon hat geschrieben:Ist jetzt wohl nur dass, was man aus Super Mario Bros. vom SNES kennt.
SMB auf dem NES.
Wäre besser, wenn man auch Tools aus Super Mario World (SNES) einsetzen könnte, denn das würde mehr Variation beim Leveldesign erlauben.
Das meiste an User Generated Levels wird dann wahrscheinlich auf Rage Games o.ä. hinauslaufen (die ja letztlich sehr einfach zu machen sind). So etwas kann ich aber schon nicht mehr sehen - außer vlt. noch bei IWBTGG.
GrimoireWeiss schrieb am
kindra_riegel hat geschrieben:Meine eigene Kreativlosigkeit ist mein größter Feind bei solchen Dingen. Ich will, aber ich kann nicht^^
Dito. Wenn Sie den Marktplatz nicht verkacken hat man allerdings unbegrenzt Mario Futter. Da dürfte sich die Anschaffung durchaus lohnen.
mosh_ schrieb am
 Levi hat geschrieben:
Firon hat geschrieben:aber ein LBP bietet da halt doch deutlich mehr.
nur eins bietet es weniger: eine Knackige Jump'n'Run-Physik .... duck und wech
Ne, ist schon richtig. Ich mag LBP echt gerne, aber die Sprungmechanik ist leider nicht ganz so dolle.
Aber ich werde wohl weder bei LBP noch bei MM Kreeativität aufblitzen lassen :Blauesauge:
schrieb am

Facebook

Google+