Operation Flashpoint: Elite - Test, Shooter, Xbox - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Ego-Shooter
Publisher: Codemasters
Release:
11.11.2005
Spielinfo Bilder Videos
Vor über vier Jahren zog Operation Flashpoint viele PC-Spieler in seinen Bann. Zu Recht, denn annährend realistische Militärsimulationen sind selbst heutzutage kaum zu finden. Nach endlosen Verschiebungen sind jetzt die Xbox-Soldaten an der Reihe und dürfen sich auf das elitäre Schlachtfeld begeben. Ob der Konsolenausflug gut geht?

1:1 Umsetzung

Genau wie der PC-Vater thematisiert Operation Flashpoint Elite den Kalten Krieg im Jahr 1985. Als einer von vielen NATO-Soldaten muss der Spieler die fiktiven Inseln Everon, Malden und Kolgujew gegen den abtrünnigen sowjetischen General Guba verteidigen. Kommt euch das bekannt vor? Kein Wunder: Dieser Feldzug entspricht hundertprozentig der Cold War Crisis vom PC. Sogar die Resistance-Kampagne ist enthalten, muss aber erst freigespielt werden.

Die Ausbildung im Trainings-Camp bereitet euch nicht vollständig auf den Kampfalltag vor.

Realismus an der Front

PC-Veteranen wissen, dass die Realität verdammt hart sein kann und auch Xboxer kommen nun in den zweifelhaften Genuss. Im Gegensatz zu anderen Shootern startet ihr auf der untersten Stufe der Kommandokette, habt eine limitierte Panzerung, wenig Platz im Rucksack und keine Waffe mit unendlicher Munition. Gekrönt wird die Darstellung des Kriegsalltags durch ein unbarmherziges Schadenssystem: Jeder feindliche Schuss kann euch sofort aus den Stiefeln hauen und dieses traurige Erlebnis steht euch häufig bevor, da ihr niemals wisst, wo und wie viele gegnerische Soldaten sich in der Landschaft aufhalten. So kann es vorkommen, dass euch ein unter einem Baum liegender Gegner aus 400 Meter Entfernung mit einem Schuss erledigt. Außer langsam und bedächtig vorzugehen, habt ihr wenig Chancen euch zu wehren. Ohne die lebensrettende Zoom-Funktion würdet ihr die meisten Feinde nicht mal sehen, wenn ihr in ihre Richtung blickt. Natürlich ist die Realität hart und ungerecht, trotzdem werden selbst frustresistente Gamer ins Pad beißen, wenn euch kurz vor Missionsende ein Feind von der anderen Seite des Levels niederstreckt.

Videos & Galerie

Video: Trailer 1 (Laufzeit: 1:09 Min.)
Video: Trailer 2 (Laufzeit: 2:21 Min.)

Screenshots-Galerie mit 25 Bildern

Teamplay

Aber ihr seid ja Mitglied einer vierköpfigen Einheit und sobald der Commander "Deckung" schreit, sollte man das nutzen, sonst  segnet man das Zeitliche. Das blüht euch auch, wenn ihr der englischen Sprachausgabe bzw. den deutschen Untertiteln nicht schnell genug Folge leisten könnt und so den Anschluss an die Truppe verliert. Nichtsdestotrotz hat der Spieler permanent das Gefühl, Teil eines größeren Konfliktes zu sein, denn manche Auftragsziele erledigen andere computergesteuerte Mitstreiter selbstständig und dies mit durchaus guter KI – besonders an Bord von Vehikeln. Später dürft ihr sogar Truppen, Panzer oder Helikopter eigenhändig befehligen, was aufgrund der unübersichtlichen Kontrollelemente sowie der mangelhaften Ausbildung im Tutorial nicht leicht ist. Es folgt: Trial & Error.

   

Kommentare

nogg3r schrieb am
scheisse was bin ich aufgeregt..
morgen krieg ich endlich mein flashpoint elite..
das wird das beste erlebnis ever auf der xbox!
johndoe-freename-89793 schrieb am
Ok, thx Alphaex!
Ich denke ich werd trotzdem noch ne weile warten bis das Game billig zu kriegen ist, die xb 360 is ja schon am start alos kann das nich mehr lange dauern.
Alpha eXcalibur schrieb am
-Sind (abgesehn von den ein wenig verbesserten Modellen und dem Gras) irgendwelche Addons über XB Live vorhanden, oder verfügbar, das war nämlich das was OFP am leben gehalten hat.
Ressistance ist bereits integriert. Es gibt auf jeden Fall eine Content Download Funktion. Ich denke mal es wird defintiv auch etwas nachgeliefert. Was genau und wieviel wäre dann halt die andere Frage.
johndoe-freename-89793 schrieb am
Also hab mir die ganzen Comments hier mal durchgelesen ( ganz schön exzentrisch)
Ich spiele OFP seit es auf dem PC erschienen ist, bin deswegen also schon an der Xbox fassung interressiert.
Nun stellt sich mir aber die eine oder andere Frage:
-Sind (abgesehn von den ein wenig verbesserten Modellen und dem Gras) irgendwelche Addons über XB Live vorhanden, oder verfügbar, das war nämlich das was OFP am leben gehalten hat.
-Habt Ihr euch bei 4P den Editor richtig angesehn? Der bietet nämlich (wenn er wie bei der PC fassung ist) unbegrenzten Spielspaß für bastler
Zum Editor:
Ich glaube ich habe schon mehrere Wochen vor dem Ding gesessen (am PC) und mittlerweile an die 1500 selbst erstellte Missionen und 5 Kampagnen gemacht.
(Der einzige Grund weswegen ich das heute noch spiele aufgrund zahlreicher Addons wie WWII, Vietnam usw.)
Also die Xbox Version hatte ich noch nicht in Händen und das Sie für viele Gelegenheitsspieler viel zu schwer ist ist nicht zu bestreiten.
Ich persöhnlich kann mich mit jeder Art von Ballerspiel anfreunden.
von CoD,Battlefield2,Fear,Doom,Duke(!dergutealte!)bis zu OFP, auch wenn ich schon zugeben muss das OFP mein Liebling ist...
Whatever, dont know what i was talking ´bout ,B***h...
Tja und so verabschiede ich mich bei allen Die OFP lieben,hassen oder beides tun.
Nastrovje!
Alpha eXcalibur schrieb am
Also entschuldige mal Excalibur, vorerst mal wird dir eine Ehre zuteil ich hab mich nur für dich registriert denn was du hier ablässt ist einerseits unfair und zum anderen völlig verblendet.
Das gleiche habe ich beim Lesen des Tests auch gedacht. :roll:
Ich finde das Spiel wurde unfair bewertet und beurteilt und das habe ich hier zum Ausdruck gebracht. OFP ist nach wie vor ein geniales und durchdachtes Spiel, Grafik hin oder her... FF6 krame ich auch lieber nochmal raus als diverse Neuzeit RPG.
Spielspaß ist keine Sache von zeitgemässer Technik sondern von Inhalt only. Und der stimmt bei OFP nach wie vor, genau wie beim Beispiel FF6...
Über geschmack lässt sich immer streiten, du hast zu akzeptieren dass leute aus verschiedenen Hintergründen kommen und das \"beste\" als nicht so toll einstufen und umgekehrt.
Ob gut oder weniger gut wäre nichtmal mein Problem. Der Text und die Pro/Contra Punkte hinterlassen einfach keinen 65% Eindruck, zumal es völlig schwachsinnig ist 5 Grafikpunkte einzeln aufzuzählen statt alle unter "altbackene Grafik" zusammen zu fassen. Fakt ist doch das selbst im Text OFP nicht so schlecht geschrieben wird wie es die Wertung aussagt.
Ich spiele Ninja Gaiden Black das 3te mal druch, wenn du dich auskennst ist das die wesentlich schwierigere Version des Grundspiels, an Geduld und können mags mir also nicht wirklich mangeln, und ich verstehe absolut jeden der das spiel als zu schwer einstuft.
Und deswegen soll man es aktzeptieren wenn jemand sagt das Spiel ist Scheisse? Das ist ja die Oberflächlichkeit schlechthin.
Wie wäre es stattdessen damit:
-> das Spiel ist mir viel zu schwer, aber es ist dennoch sehr gut.
Das wäre...
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+