SNK vs. Capcom: SVC Chaos - Vorschau, Action, Xbox - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Beat-em up
Entwickler: SNK Playmore
Publisher: Flashpoint
Release:
25.04.2005
25.04.2005
Spielinfo Bilder Videos
SVC Chaos serviert dem Prügelspieler alles, was gerade in ist: ein Crossover + Retro-Gaming + Online-Support. Allerlei leckere Zutaten, die zusammengemischt einen köstlichen Beat-em-up-Eintopf ergeben könnten. Wir haben uns für die Vorschau in die Schlacht geworfen.

Live-Gedresche

Bisher waren Crossover eine Domäne von Capcom: Games wie Capcom vs. SNK 2 EO vereinten die Protagonisten der einstigen Arcade-Rivalen unter einem Mantel, Ryu vs. Terry Bogard gehört schon längst zum Genre. Jetzt ist SNK an der Reihe: Das Grundprinzip bleibt dasselbe, allerdings geht das Unternehmen mehr in 

Ruy gegen Ryo - ähnliche Namen, aber unterschiedliche Spiel-Herkunft.
die Breite. SVC Chaos bietet euch ein Best-Of aus Street Fighter 2, Fatal Fury, King of Fighters und Samurai Showdown – so tretet ihr mit den üblichen Verdächtigen wie Ryu, Ken, Chun Li, M.Bison, Terry Bogard, Mai, Samurai oder Mr. Karate gegeneinander an. Dazu gesellen sich eher unorthodoxe Charaktere wie Vampir Demitri, ein Alien mit Schleife und Zero aus der Megaman-Reihe – insgesamt habt ihr nach eifrigem Durchspielen die Qual der Wahl unter 36 Prügelknaben und –mädels.

Das Spielprinzip bleibt den alten 2D-Prügeltraditionen treu: Ihr könnt eure Fähigkeiten im Practice-Mode verfeinern, im Survival so lange wie möglich gegen immer stärkere Herausforderungen antreten oder die Story verfolgen – hier gibt es erst einen schmissigen Dialog, bevor die Zähle fliegen, außerdem wartet am Ende ein netter Abspann. Wichtig für Xbox-Jünger ist vor allem die Xbox Live-Unterstützung: Ihr habt die üblichen Bequemlichkeiten wie Optimatch, außerdem dürft ihr nach dem Gefecht ein Replay speichern, um im Nachhinein eure Stärken und Schwächen zu analysieren.

Ganz wie damals

Steuerungtechnisch orientiert sich SVC Chaos an den SNK-Games, und bietet daher nur vier Feuerknöpfe – statt den von Capcom gewöhnten sechs. Neben den normalen Angriffen erwarten euch auch Super-Attacken, die erweitere Formen normaler Moves darstellen. Außerdem gilt es fortgeschrittene Techniken zu meistern: die »Exceed Attack« ist ein mächtiger Kombo-Angriff, den ihr allerdings nur einmal pro Gegner ausführen dürft, und auch nur, wenn ihr weniger als 50% Lebensenergie übrig habt – eine Art Verzweiflungsattacke also. Das 

Besonders mächtige Moves gehen mit ansehnlichen Spezialeffekten einher.
»Guard Canceling« ist ebenfalls für einige Überraschungen gut, schließlich könnt ihr damit während einer gegnerischen Attacke aus eurer Deckung ausbrechen und zu einem Konterangriff ansetzen – nicht ganz einfach, aber wirkungsvoll.

Während die SNK-Figuren grafisch bekannt daherkommen, wurden ihre Capcom-Pendants einer Generalüberholung unterzogen – der neue Look ist erkennbar, geht aber natürlich nicht so weit, dass die Charaktere ganz anders aussehen würden. Da alles handgemalt ist, müsst ihr natürlich mit groben Animationen und pixeligen Helden leben. Aber das tun Freunde dieser Art von Prügler schon immer, und wollen es auch gar nicht anders.

      
 

AUSBLICK



SVC Chaos ist keine Revolution: Zwar führt zur Abwechslung mal SNK statt Capcom Regie, spielerisch ändert sich aber nicht viel. Lediglich der Xbox Live-Modus verspricht aufregende Pixelpartien gegen die Straßenkämpfer dieser Welt, der Rest ist altbekannt. Capcom-Kenner werden sich über den frischen Look ihrer Schützlinge freuen, Entdeckernaturen haben Spaß am Ausbuddeln versteckter Charaktere – Business as usual. Ein klassischer 2D-Prügler der alten Schule ohne größere Überraschungen, was sowohl positiv als auch negativ ist.


Vergleichbare Spiele

Kommentare

johndoe-freename-32047 schrieb am
Also die Steuerung spricht nicht anständig an...die Kollisionabfrage ist zum Teil unter aller S...
Und am schlimmsten (für mich) ist das der Dragon Punch von Ryu nicht mehr so funktioniert wie ich es seid mittlerweile 13 Jahre gewöhnt bin, gggrrrrr!!! >-[
verstehe ich nich warum die das geändert haben...buuuhhh! :-[ Aber nun gut...Onlinemodus und der anständige Preis machen das zum teil wieder weg. Anspielen lohnt auf jeden fall, allein schon wegen den guten alten Zeiten.
MfG
AnonymousPHPBB3 schrieb am
SVC Chaos serviert dem Prügelspieler alles, was gerade in ist: ein Crossover + Retro-Gaming + Online-Support. Allerlei leckere Zutaten, die zusammengemischt einen köstlichen Beat-em-up-Eintopf ergeben könnten. Wir haben uns für die Vorschau in die Schlacht geworfen.<br><br>Hier geht es zum gesamten Bericht: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?LAYOUT=dispbericht&BERICHTID=3471" target="_blank">SNK vs. Capcom: SVC Chaos</a>
schrieb am

Facebook

Google+