Test: EURO 2008

04.04.2008, Autor: Michael Krosta


Fazit


Eine große Überraschung ist UEFA Euro 08 nicht, denn EA macht hier genau das, was man auch schon in den letzten Jahren fabriziert hat: ein FIFA light für zwischendurch, das spielerisch zwar im Großen und Ganzen der Vorlage entspricht, aber inhaltlich stark beschnitten wurde. Immerhin hat jetzt auch ein Ableger des Karrieremodus den Weg in diese EM-Episode gefunden, mit dem ihr zusätzlich zu den kurzweiligen Herausforderungen einige Zeit verbringen könnt. Der Onlinewettbewerb, inspiriert von der interaktiven Liga, ist ebenfalls eine schöne Idee. Überhaupt fährt man mit der Möglichkeit zur Erstellung einer eigenen Liga starke Onlinegeschütze auf. Leider krankt aber auch der Euro-Ableger an den bekannten FIFA-Schwächen wie dem teils zähen Spielablauf im Mittelfeld, zu wenigen Möglichkeiten für kreative Spielzüge und einigen KI-Aussetzern. Davon abgesehen bekommt ihr hier aber ein durchweg gutes Fußballspiel rund um das bevorstehende Event mit einem guten Lizenzpaket, toller Stadionatmosphäre und verbesserten Spielermodellen. Schade nur, dass die PS3-Version technisch erneut etwas schwächer ausfällt. Auf der PS2 erwartet euch dagegen eine veraltete Technik mit arcadiger Ballphysik, die zwar mit Trick-Stick-Feature leicht überarbeitet wurde, aber immer noch für einen zu großen Torregen und einen unrealistischen Spielablauf sorgt. Unverständlich ist zudem, dass hier komplett auf einen Onlinemodus verzichtet wurde früher ging es doch auch! Das gleiche Lied dürfen PSP-Besitzer singen, die auch noch ohne den Modus Mannschaftskapitän auskommen müssen, dafür aber zwei Minispiele serviert bekommen. Trotzdem unverständlich, dass die Online-Komponente auch hier gestrichen wurde.Selbst PC-ler dürfen online kicken - auch wenn es mit manueller IP-Eingabe komplizierter kaum geht und es weder Ranglisten noch den Turniermodus von PS3 und 360 gibt. Doch die PC-Fassung teilt ohnehin nichts mit diesen beiden: Genau wie bei Fifa 08 enttäuscht sie erneut mit veralteter Technik und Ballphysik auf PS2-Niveau. Eine Frechheit, was sich EA hier schon wieder erlaubt!


Video: UEFA EURO 2008, Jubelnde Spieler


Pro


Kontra


Wertung

Xbox 360

„Fifa Light rund um die Europameisterschaft mit den bekannten Stärken und Schwächen der EA-Serie.”

Wertung: 77%

PlayStation 3

„Technisch leicht schlechter, ansonsten identisch zur 360-Version.”

Wertung: 76%

Sony PSP

„Leicht kastrierte PS2-Fassung für unterwegs - leider ebenfalls nur offline, dafür mit witzigen Minispielen!”

Wertung: 71%

PlayStation 2

„Alte Technik und gestrichene (Online-)Features machen die EM auf der PS2 weniger ansprechend.”

Wertung: 70%

PC

„Eine Unverschämtheit: Erneut wird der PC mit veralteter Fußball-Technik abgespeist! Finger weg!”

Wertung: 55%