Test (Wertung) zu Star Ocean: The Last Hope (Rollenspiel, PlayStation 4) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Test: Star Ocean: The Last Hope (Rollenspiel)

von Mathias Oertel



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Square Enix spielt auch mit dem 4K & Full HD Remaster des erstmals 2009 auf Xbox 360 erschienenen Star Ocean: The Last Hope seine Expertise aus und liefert nach diversen Umsetzungen von Final Fantasy oder Kingdom Hearts auch hier einen sauberen Remaster-Job ab. Inhaltlich zeigt man sich identisch zur Urversion und bietet damit einen mitunter unausgewogenen, aber dennoch unterhaltsamen Mix aus einem interessanten Echtzeit-Kampfsystem mit taktischen Einsprengseln, viel laufintensiver Gebietserforschung sowie mitunter etwas langatmigen Zwischensequenzen. Und obwohl man bei einigen Texturen sowie dem polarisierenden Figurendesign das ursprüngliche Alter nicht wegleugnen kann, hat man sich technisch ins Zeug gelegt. Mit zahlreichen Grafikeinstellungen bietet man Konsolenspielern ein ungewöhnlich hohes Spektrum an Optionen, um die Kulisse an seine Bedürfnisse anzupassen und bestimmte Vorzüge wie Kantenglättung z.B. gegen Tiefenschärfe und/oder Weichzeichner auszutauschen. Gleichzeitig nutzt man die moderne Hardware um einige Probleme des Originals wie die geringe Sichtweite anzupassen, in der Gegner auftauchen konnten. Nachdem The Last Hope seinerzeit wie auch mit Blue Dragon oder Lost Odyssey eines der zahlreichen Kennzeichen dafür war, dass die 360 eine durchaus relevante Rolle in Sachen J-RPG spielen konnte, ist der erzählerische Prolog der Star-Ocean-Serie mittlerweile ein weiteres Indiz dafür, dass Nippon-Rollenspieler ein neues Zuhause auf der PS4 haben.
Rollenspiel
Entwickler: tri-Ace
Publisher: Square Enix
Release:
05.06.2009
28.11.2017
12.02.2010
28.11.2017
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG

Leserwertung 88% [11]



PlayStation 4

„Sauberes HD-Remaster des Sci-Fi-Epos, dessen Kampfsystem immer noch überzeugt, das aber auch einige spielmechanische Mankos unangetastet lässt. ”

Wertung: 79%



 

Lesertests

Kommentare

Dr.Doom Horrorfan schrieb am
Was hat es mit Prophezeihung Kenntnis von Sarah zu tun. Habs gerade frei geschalte tund weis nicht was die Anwendung soll. Spiel ist Top!
Trumperator schrieb am
Item Limit auf 20, Rüstungen nicht sichtbar und Teleportation wird viel zu spät freigeschaltet.
Ansonsten besser als jedes FF :twisted: ..das ich gespielt habe
Redshirt schrieb am
Hört nicht auf diesen Schelm. Er hat offenbar einen Vertrag mit Squeenix abgeschlossen.
Danny1981 schrieb am
Ich kann den Hass gegen Lymle nicht tolerieren :(
Lymle war super, Kay?
Ich liebte Star Ocean 4! Ist nach Teil 2 mein Favorit!
Kann jedem empfehlen diesen Teil zu besorgen, wenn er mangels Konsole bisher nicht in den Genuss kam! Ein wirklich tolles Spiel! Auch wenn man später mit Bacchus bis man das Postgame erreicht nur noch eine Attacke spamt ^^
Todesglubsch schrieb am
Pff, also mir hat's damals gefallen, kay? :D
Trotz der Anime-Tropes, trotz Emo-Edge, trotz der drögen Story. Trotz der nicht erreichbaren Erfolge, brr.
Infinite Undiscovery hab ich auch zweimal gespielt - wollte ich alle Erfolge sammeln. Gelang dank der strunzdoofen Komplettlösung nicht. Danke Piggyback.
Und the Last Remant, naja, die Story war so dröge wie der Hauptcharakter. Auf dem PC-Spielbar, auf der X360 nur in Slowmo. Mal ganz abgesehen von dem von Mentiri angesprochenen Scaling. kA was die da geraucht hatten.
schrieb am