Maelstrom: Demo zum Download - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Informationen zum Download

Screenshot zu Download von Maelstrom
0 (letzte Woche)
7881 (gesamt)
433 MB
MaelstromDemo.exe
45462
0
110 Stimmen
Bewertung übernommen
Du hast bereits abgestimmt

Download-Beschreibung

Spielbare Demo des neuen Strategiespiels der Perimeter-Macher, in der ihr zwei Missionen antesten könnt.

----------------------
Systemanforderungen (Minimum):
----------------------
- Windows XP
- DirectX 9.0c
- Pentium 4 mit 2.0 GHz oder Athlon XP 2000+
- 512 MB RAM
- Unterstützte Grafikkarte mit 128 MB
- Mit DirectX 9 kompatible Soundkarte
- 2 GB freier Festplattenspeicher

--------------------------
Systemanforderungen (Empfohlen):
--------------------------
- Windows XP
- DirectX 9.0c
- Pentium 4 mit 3.0 GHz oder Athlon XP 2800+
- 1 GB RAM
- Grafikkarte: GeForce 7800 oder Radeon X1800
- Mit DirectX 9 kompatible Soundkarte
- 2 GB freier Festplattenspeicher

-------------------------
Unterstützte Grafikkarten:
-------------------------
- ATI Radeon 9600 - X1900
- nVidia GeForce 4 (nicht MX) - 7950
 
Nicht kompatibel mit jeglichen integrierten Sound-/Grafiklösungen (einschließlich Laptops).
Die Leistung und die unterstützte Hardware entsprechen nicht den Anforderungen der Vollversion. 

--------------------------------------------
Leistungsprobleme
--------------------------------------------

Für die Demoversion von Maelstrom sind mindestens 512 MB RAM und ein Prozessor mit 2 GHz erforderlich.
Die Leistungsfähigkeit des Spiels wird durch mehr RAM sowie einen schnelleren
Prozessor und eine bessere Grafikkarte gesteigert. Unabhängig von den Systemvoraussetzungen können
Sie den verfügbaren Speicher maximieren und die Gesamtleistung verbessern,
indem Sie wie folgt vorgehen:

 " Beenden Sie alle nicht essentiellen Windows-Programme, insbesondere
   Chat-Programme, Virenscanner und Hilfsprogramme für das Bildschirmlayout.
 " Defragmentieren Sie Ihre Festplatte in regelmäßigen Abständen.
 " Vergrößern Sie den freien Speicherplatz.
 " Deaktivieren Sie unter "Optionen" -> "Grafikeinstellungen" die Option "Reflexionen".
 " Reduzieren Sie unter "Optionen" -> "Grafikeinstellungen" den Wert für "Schatten".
 " Reduzieren Sie unter "Optionen" -> "Grafikeinstellungen" den Wert für "Partikeleffekte".
 " Wählen Sie für "Effektglättung" mit Hilfe von "ConfigurationTool.exe" die Option "Deaktivieren".

--------------------------------------------
Bekannte Probleme
--------------------------------------------

1. Bei den Radeon-Karten X1300, X1600, X1800 und X1900 wird das Wasser weiß angezeigt, wenn die Option "Reflexionen" aktiviert ist.

2. Bei GeForce 4200, 4600, 4800 sowie Radeon 9200 und niedriger tritt bei einigen flüssigen Oberflächen eine geringe Grafikkorruption auf.

3. Bei Radeon-Karten kann der Gamma-Wert nicht geändert werden.
 
4. Durch das Deaktivieren von Partikeleffekten wird die Geschützfeuer-Animation ebenfalls deaktiviert.

5. Die Anzeige flackert beim Wechsel von der Menü- zur Ladeseite.

6. Nach dem Ändern der Grafikeffekte wird der Timer im Spiel nicht mehr angezeigt. Wenn Änderungen nicht innerhalb von 15 Sekunden bestätigt werden, werden die Werte auf die Voreinstellung zurückgesetzt.

7. Die Pause-Taste ist während des Spiels und in den Lade-Bildschirmen aktiv. Wenn die Pause-Taste gedrückt wurde, scheint das Spiel nicht mehr zu reagieren. Drücken Sie die Pause-Taste erneut, um mit dem Spiel/dem Laden fortzufahren.

8. Das Deinstallationsprogramm kann unter Umständen die Dateien nicht finden, die zum Entfernen der Demoversion erforderlich sind. Starten Sie in diesem Fall die Datei "maelstrom.exe" erneut, mit der Sie das Spiel installiert haben, und wählen Sie bei entsprechender Aufforderung die Option zum Deinstallieren des Spiels.

Kommentare

br1zz schrieb am
joa ich weiss noch die guten alten ea games auf c64 und amiga :>
und die demo, naja ihr müsst halt bedenken dass sich das ding in nem seeeehr frühen stadium befindet, d.h es wird noch fleißig dran rumgeschraubt, also erstma nachdenken dann meckern ^^
strategisch gesehen scheint das aber ein sehr interessanter titel zu werden mit frischen ideen. grafik is mir nicht sooo wichtig, aber es stimmt schon, wenn ein game gute grafik hat ist das schon ein pluspunkt, das auge isst mit ;)
Blutsaugerfloh schrieb am
Hey die Screeanschots sehen doch klasse aus. Also wenn das spiel so ausschaut ist es doch bestimmt nicht so schlecht. :)
Ps: Falls es so ausieht habt ihr einfach nur scheiss rechner (Bitte nicht falsch von mir denken)
Sabrehawk schrieb am
bazookap0rn hat geschrieben: Gut aber einen vorteil von diesem spiel gegenüber den spielen von EA ist das es bestimmt nicht so verbugt ist. Mal schauen vieleicht hat die demo auch nur einen schlechten eindruck gemacht aber wenn das game draußen ist kann es auch noch gut werden mal schauen
Ich weiss echt nicht was dieses lame EA gebashe in jedem Thread soll...
ich finde das hier leute einfach nur mal rumbrüllen ohne dafür überhaupt
ne Grundlage zu haben....EA mag vielleicht unsympatische Konzernstrategien
haben ....aber sie haben immer noch mit die wichtigsten und besten Games
der letzten Dekade herausgebracht, und EA ist übrigens selbst mal developer
gewesen und hat kult spiele für c64 programmiert da waren die meisten
schreihälse noch gar nicht trocken vom wickeln oder überhaupt geboren.
JEDER Publisher hätte sich wenn er dazu in der Lage gewesen wäre auf
eine solche Marktposition gebracht...das nennt sich Kapitalismus.
Sabrehawk schrieb am
enix hat geschrieben:Ich hab die Demo auch mal durchgezockt und finde sie eigentlich nicht so schlecht. Speziell die Alienrasse mit dem "Wasserterraforming" hat mir eingentlich ganz gut gefallen.
Ja dass ist ne nette idee..aber das Terraforming mit den Humans,
also ich weiss nicht ich halt ewig die funktion aktiviert und da passiert
so gut wie gar nichts???
Man muss sich natürlich vorstellen, dass man später mit den Menschen gegen die Alien kämpft. Die Aliens bauen Wasserpumpen... Das Wasser verteilt sich immer weiter und weiter... und genau da kommt dann das Terraforming der Menschen zum zug (Das ansteigende Wasser abblocken, umleiten usw.) Ich stelle mir das ganz lustig vor in einer Multiplayer-Partie, wenn am Schluss kein Stein mehr auf dem anderen steht.

Wie gesagt hast du überhaupt ausprobiert wie das mit dem terraforming
gelöst ist? Also ich fands wirr und eigentlich funktionierte es überhaupt
nicht richtig...abgesehen davon ballern die sogar durch die wälle.
Also so richtig super fand ich das Spiel auch nicht, aber eben auch nicht so schlecht wie es hier dargestellt wird.
Aber auch lange nicht so gut wie der Entwickler es anpreist...also
davon ist echt nix cutting edge gfx und die systemvorrausetzungen sind
der witz wenn man sich das endresultat anguckt.
(übrigens: Tolle Grafik macht noch lange kein gutes Spiel aus. Und soo schlecht ist die Grafik von Maelstrom nun auch wieder nicht.)
Solange die Grafik stimmig ist...aber die Einheiten/Gebäude wirken doch echt auf die Landschaft gepappt und null komma gar nicht homogen mit
der Spielwelt. Und die models sind doch wirklich partiell schon fast
peinlich.
Und das schlimmste ist einfach das Einheitenverhalten, die Spielgeschwindigkeit und das...
Sabrehawk schrieb am
was heisst hier nicht verbugt ...das demo ist allenfalls ein alpha tech demo,
wenn das spiel so bleibt..ne danke :D
schrieb am