World of WarCraft: Wrath of the Lich King: Intro (HD - deutsch) zum Download - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Informationen zum Download

Screenshot zu Download von World of WarCraft: Wrath of the Lich King
0 (letzte Woche)
3495 (gesamt)
98,0 MB
WOTLK_WEB_1280_Xvid_DE_USK.zip
49433
0
54 Stimmen
Bewertung übernommen
Du hast bereits abgestimmt

Download-Beschreibung

Deutsches Intro-Video (Cinematic Trailer) aus World of WarCraft: Wrath of the Lich King in der Auflösung 1280x548

Kommentare

-Matt- schrieb am
sinsur hat geschrieben:
matt123 hat geschrieben:Bevor man immer gleich schreit wie scheisse WoW doch ist und es nur Suchtis spielen, sollte man sich lieber mal über das Game informieren, dann würdet ihr nämlich wissen, das sich Blizzard dieses mal sehr um eine Story im Spiel bemüht.

WoW hat keine tolle Story und gut erzählt ist sie auch nicht. Man kann froh sein wenn irgendein NPC 2-3 Emotes abfährt und 4-5 Sprechblasen. Das alles nur wie ein Theaterstück wirkt weil vorkommende Character aufeinmal wieder leben damit der nächste Spieler die Quest abgeben kann ist total Stimmungszerstörend und macht die Geschichte unglaubwürdig.
Regelrecht genervt war ich auch das die Untoten nun zur Horde gehören auch wenn da bescheuert versucht wird ihnen wie den Orcs und den Tauren eine Gutherzigkeit anzudichten.
Abgesehen davon das mir schleierhaft ist warum die Horde nun Krieg mit der Allianz hat....oder warum Nachtelfen mit Naturzerstörenden Völkern wie den Zwergen oder den Menschen Alliert sein sollten....Ein Grund wird genannt...Sie wollen ihre Unsterblichkeit zurückerlangen.
Man hätte eine Gruppe nachtelfen machen können die dann die neuen Untoten geworden wären....aber nein....Man könnte sich über Stunden darüber unterhalten wie ungereimt die Story bei WoW ist. Übrigens gab es einen Riesen aufstand der Warcraft Fans wegen der Story von WoW und der vielen Logikfehler darin. Seit dem schreiben irgendwelche leute die auch an Romanen des Universums geschrieben hatten nun die Geschichte weiter um mehr Fehler zu vermeiden.

Du hast mich falsch verstanden, ich hab nie behauptet das die Story logisch und frei von Fehlern ist. Sondern lediglich das Blizzard nun sehr versucht diese Story besser ins Spiel einzubinden. So kämpft man im Startgebiet der neuen Klasse an der Seite hunderter NPCs und am Ende erlebt man ein Duell zwischen dem Lich King und dem...
Lege Artis schrieb am
sinsur hat geschrieben:
matt123 hat geschrieben:Bevor man immer gleich schreit wie scheisse WoW doch ist und es nur Suchtis spielen, sollte man sich lieber mal über das Game informieren, dann würdet ihr nämlich wissen, das sich Blizzard dieses mal sehr um eine Story im Spiel bemüht.

WoW hat keine tolle Story und gut erzählt ist sie auch nicht. Man kann froh sein wenn irgendein NPC 2-3 Emotes abfährt und 4-5 Sprechblasen. Das alles nur wie ein Theaterstück wirkt weil vorkommende Character aufeinmal wieder leben damit der nächste Spieler die Quest abgeben kann ist total Stimmungszerstörend und macht die Geschichte unglaubwürdig.
Regelrecht genervt war ich auch das die Untoten nun zur Horde gehören auch wenn da bescheuert versucht wird ihnen wie den Orcs und den Tauren eine Gutherzigkeit anzudichten.
Abgesehen davon das mir schleierhaft ist warum die Horde nun Krieg mit der Allianz hat....oder warum Nachtelfen mit Naturzerstörenden Völkern wie den Zwergen oder den Menschen Alliert sein sollten....Ein Grund wird genannt...Sie wollen ihre Unsterblichkeit zurückerlangen.
Man hätte eine Gruppe nachtelfen machen können die dann die neuen Untoten geworden wären....aber nein....Man könnte sich über Stunden darüber unterhalten wie ungereimt die Story bei WoW ist. Übrigens gab es einen Riesen aufstand der Warcraft Fans wegen der Story von WoW und der vielen Logikfehler darin. Seit dem schreiben irgendwelche leute die auch an Romanen des Universums geschrieben hatten nun die Geschichte weiter um mehr Fehler zu vermeiden.

afaik wird Blizzard Spiele die im Warcrft Universum angesiedelt sind unabhängig der Ereignisse in WoW entwickeln, das wurd glaub auf der Blizzcon im Rahmen des Legendary/WoW-Filmbekanntgabe angesprochen
sinsur schrieb am
matt123 hat geschrieben:Bevor man immer gleich schreit wie scheisse WoW doch ist und es nur Suchtis spielen, sollte man sich lieber mal über das Game informieren, dann würdet ihr nämlich wissen, das sich Blizzard dieses mal sehr um eine Story im Spiel bemüht.

WoW hat keine tolle Story und gut erzählt ist sie auch nicht. Man kann froh sein wenn irgendein NPC 2-3 Emotes abfährt und 4-5 Sprechblasen. Das alles nur wie ein Theaterstück wirkt weil vorkommende Character aufeinmal wieder leben damit der nächste Spieler die Quest abgeben kann ist total Stimmungszerstörend und macht die Geschichte unglaubwürdig.
Regelrecht genervt war ich auch das die Untoten nun zur Horde gehören auch wenn da bescheuert versucht wird ihnen wie den Orcs und den Tauren eine Gutherzigkeit anzudichten.
Abgesehen davon das mir schleierhaft ist warum die Horde nun Krieg mit der Allianz hat....oder warum Nachtelfen mit Naturzerstörenden Völkern wie den Zwergen oder den Menschen Alliert sein sollten....Ein Grund wird genannt...Sie wollen ihre Unsterblichkeit zurückerlangen.
Man hätte eine Gruppe nachtelfen machen können die dann die neuen Untoten geworden wären....aber nein....Man könnte sich über Stunden darüber unterhalten wie ungereimt die Story bei WoW ist. Übrigens gab es einen Riesen aufstand der Warcraft Fans wegen der Story von WoW und der vielen Logikfehler darin. Seit dem schreiben irgendwelche leute die auch an Romanen des Universums geschrieben hatten nun die Geschichte weiter um mehr Fehler zu vermeiden.
-Matt- schrieb am
Poster #1 hat die wohl den IQ eines Dunghaufens, wenn er wirklich ernst meint was er gesagt hat. Der Trailer ist technisch wohl ein Meisterwerk und einen Ingame Trailer gibt auch schon lange. Aber man soll sich ja nicht über Behind... pardon, geistig Benachteiligte lustig machen :roll:
Bevor man immer gleich schreit wie scheisse WoW doch ist und es nur Suchtis spielen, sollte man sich lieber mal über das Game informieren, dann würdet ihr nämlich wissen, das sich Blizzard dieses mal sehr um eine Story im Spiel bemüht.
sinsur schrieb am
Wie imemr ein CGImeisterwerk das Blizzard hier zeigt. Allerdings sind diese Intros bei WoW zwar Tradition aber nutzloser ist eine Introsequenz wohl fast nochnie gewesen. Wie immer geht bei WoW die Story vollkommen flöten. Schade um das Ganze Erzählerischeotential welches vom Warcraftuniversum bereitgestellt wird abgesehen davon das Blizzard schon öfter gezeigt hat das es Geschichten in Spielen gut umsetzt....ausser eben in WoW.
schrieb am