Einsteiger-Guide - Guides & Spieletipps zu Marvel's Spider-Man - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Guide

Einsteiger-Guide

Spider-Man bietet nicht nur eine richtig coole Story, sondern überzeugt auch in den mechanischen Bereichen wie z.B. der dynamischen Fortbewegung durch New York City sowie die facettenreichen Kämpfe und Puzzles. Wir geben euch im Guide Hinweise, wir ihr dem Treiben der Sinister Six ein Ende setzen könnt - die Tipps hier auch im Video.

Schwierigkeitsgrad:
Spider-Man bietet vier Schwierigkeitsgrade, die sich in erster Linie auf die Widerstandsfähigkeit sowie den angerichteten Schaden der Gegner auswirken. Wir empfehlen den zweiten namens “Erstaunlich”, der vor allem bei den spannenden Bosskämpfen für ein ausgewogenes Kräfteverhältnis sorgt.

Elektronik-Puzzle:

Die Elektronik-Puzzle, die man als Peter und in wenigen Ausnahmefällen als Spider-Man lösen muss, können anfänglich verwirren. In erster Linie geht es jedoch nur darum, Strom in die richtige Richtung zu leiten.
Um die Sache zu erleichtern, empfehlen wir, zuerst alle weißen Bauteile zu nutzen, um die grundsätzliche Flussrichtung einzustellen. Nutzt dabei die Versatzstücke mit den vorgegebenen Richtungen zuerst, damit ihr nicht später unnötig umbauen müsst.
Auch bei den fortgeschrittenen Varianten solltet ihr zuerst den prinzipiellen Fluss sicherstellen, bevor ihr die grünen und roten Verteiler einsetzt, die die vorgegebene Stromspannung erreichen müssen.

Fortbewegung:
Zu Beginn hat Spider-Man nur zwei „Schwungoptionen“ zur Verfügung: Mit R2 wirft man seine Spinnenliane aus, an der man schwingen kann, solange in der Umgebung ein Ankerpunkt ist. Zusätzlich kann man über die X-Taste einen “Netzboost” auslösen. Mit L2+R2 kann man Punktsprünge machen, wobei das anvisierte Ziel (z.B. ein Schornstein oder ein Mauervorsprung) durch einen Doppelkreis markiert werden.

Mit der Upgrade-Linie Netzschwinger kommen noch weitere Varianten hinzu, mit deren Hilfe man letztlich auch große Entfernungen überbrücken kann. Man kann sich bis zu zwei Mal einen Extraschub geben, um Geschwindigkeit aufzunehmen oder Punktsprünge mit dem richtigen Timing als Absprungplattform benutzen. Wer eine entsprechende Höhe zur Verfügung hat, kann durch einen kurzen Klick auf L3 in den „Sturzflug“ gehen und die dadurch gewonnene Geschwindigkeit in den Schwung übernehmen.

Beim Rennen an Wänden gibt es drei Dinge zu beachten. Beim vertikalen Lauf wirft man mit X ein Doppelseil in Laufrichtung und zieht sich dann daran hoch, um Distanzen schneller überbrücken zu können. Erreicht man das Dach wird durch die X-Taste eine Katapultbewegung durchgeführt, die Spidey duch die Luft schleudert – ideal, um danach mit Boosts oder normalen Schwüngen seine Reise fortzusetzen. Läuft man in der Horizontalen und erreicht das Ende des Gebäudes, kann man mit der Kreis-Taste durch einen kurzen Seilwurf um die Ecke sprinten und den Lauf entweder fortsetzen oder mit Schwüngen weitermachen.

Schnellreise:
Um sich lange Wege zu sparen, kann man auch die Schnellreise nutzen. An allen wichtigen Schauplätzen (z.B. F.E.A.S.T., Polizeistationen), aber auch bei allen besuchten Wissenschaftsstationen von Harry Osborn wird durch einen kleinen Doppelpfeil symbolisiert, dass man die Schnellreise nutzen darf, die Spider-Man per U-Bahn macht. Freut euch auf den einen oder anderen witzigen Einspieler.

Erfahrungstipp:
Man kann ab einem bestimmten Upgrade auch aktiv Tricks beim Schwung bzw. dem folgenden Flug durchführen. Dazu müssen die Dreieck- sowie die Kreistaste zusammen mit einer Bewegung des linken Sticks gedrückt werden. Der daraus resultierende Erfahrungszuwachs ist zwar gering. Aber wenn man ohne Schnellreise lange Strecken hinter sich bringen muss, kann auf diesem Weg ein durchaus stattlicher Erfahrunszuwachs zustande kommen.

Eine neue Perspektive:
Krabbelt man an der Decke, kann man sich mit gehaltener L2-Taste und der Bewegung des linken Sticks abseilen, um sich unentdeckt sowie gefahrlos umschauen zu können.

Holt euch Informationen:
Man kann jederzeit durch Druck auf R3 in der freien Welt interessante Orte (z.B. Aktivitäten, Missionsgeber), aber auch das nächste Verbrechen anzeigen lassen. Bei Stealth-Missionen bekommt man darüberhinaus angezeigt, ob die jeweiligen Gegner im Sichtfeld eines Kameraden stehen, so dass ein Ausschalten jeglicher Form gesehen werden würde. Steht beim Anvisieren über ihrem Kopf „Sicher“, könnt ihr sie gefahrlos ausschalten.

Kampf:
Selbst ohne Upgrades kann Spider-Man zahlreiche Elemente einsetzen, um sich seiner Gegner zu entledigen. Neben den Standardkombos (mehrfacher Druck auf die Quadrat-Taste), kann man seine Feinde z.B. durch einen langen Druck auf die Schlagtaste in die Luft schleudern und ihn dort weiter mit Schlägen und Tritten bearbeiten.

Netzangriff:
Nutzt man davor, danach oder mittendrin die Dreieck-Taste, die für Netzeinsatz steht, kann man sich ja nach Länge des Drucks und Ausbau des jeweiligen Fähigkeitenbaumes nicht nur zu ihm ziehen. Man kann ihn auch zu sich ziehen und später sogar als „Objekt“ auf die anderen Feinde schleudern.
Apropos Objekte: Mit L1+R1 lassen sich Objekte in der Umgebung als Schleuder- und Wurfgeschosse nutzen. Später lässt sich auch diese Funktion verbessern.

Friendly Fire:
Die Feinde nehmen sich selbst aufs Korn, wenn man sich im Nahkampf befindet und der Spinnensinn anzeigt, dass man von einem anderen Gegner ins Visier genommen wird. Weicht man jetzt aus, wird der Nahkampfgegner von seinem Kumpel attackiert.

Jedem das Seine:
Lernt die Eigenheiten der einzelnen Angriffsmuster kennen. Schildträger z.B. können problemlos mit der Kombo Quadrat, Kreis und einem nachfolgenden Angriff geschwächt und ausgeschaltet werden.
Steuert man beim Ausweichen mit Kreis z.B. Richtung Wand, sorgt die Angriffstaste nun dafür,  dass man einen Sprungangriff auf den nächsten Gegner unternimmt.

Netzfähigkeiten/Gagdgets:
Zu Beginn steht Spider-Man zwar nur der Netzwurf auf R1 zur Verfügung, der zudem nur ein paar Schüsse erlaubt, bevor er wieder aufgeladen wird. Doch im Laufe der Zeit wird nicht nur die Anzahl der möglichen Projektile erhöht, sondern kommen auch noch weitere Gadgets hinzu, die einem die Arbeit enorm erleichtern. Es gibt Minen, die bei Auslösung die Feinde einspinnen, Antigravitationsfelder, eine Drohne, die selbsttätig die Gegner unter Beschuss nimmt, ein Elektonetz und einiges mehr.
Im Eifer des Gefechtes kann man schnell vergessen, diese Gagdets zu aktivieren. Daher: Nutzt alle euch zur Verfügung stehenden Mittel. Übrigens: Mit einem langen Druck auf die L1-Taste wird das Auswahlrad aufgerufen, bei einem kurzen Tipper wird zwischen den letzten beiden ausgewählten Fähigkeiten umgeschaltet.

Upgrades der Gadgets:
Man kann sämtliche Gagdets hinsichtlich Effektivität oder Nutzungsfrequenz aufwerten. Die dafür notwendigen Marken bekommt man für das Erledigen von Nebenmissionen und Aktivitäten.

Tipps für den ersten Bosskampf
Als Höhepunkt des Tutorials muss man gegen Wilson Fisk, aka Kingpin, antreten.
Da man zu diesem Zeitpunkt nur Basisfähigkeiten nutzen kann und er auch im Normalfall eine Horde Schergen im Gepäck hat, sollte man folgendes beachten:
Immer in Bewegung bleiben, im Zweifelsfall über den regelmäßigen Druck der Kreis-Taste zum Ausweichen, da man so die Gefahr minimiert, von hinter einem auftauchenden Feinden getroffen zu werden.

Damit man Fisk angreifen kann, muss er bewegungsunfähig sein. Dies kann man erreichen, indem man mit L1+R1 ein Objekt aus der Umgebung auf ihn wirft. Oder aber, indem man ihn mit dem Netzwurf auf R1 einspinnt. Doch bevor man seine ganze Wut an ihm auslässt, sollte man sicher sein, dass keine anderen Feinde in der Nähe sind, die einen dabei stören könnten. Daher sollte man immer für eine Ausweichaktion bereit sein – oder aber die Gegner ausschalten, bevor man sich Kingpin widmet. Auch der Finisher (Kreis + Dreieck) ist ein potentes Mittel, um Fisk in Schach zu halten.






Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Allrightydan 22 schrieb am
Hallo, mal eine Frage zu den Pre Order Bonus Inhalten,die Vorbesteller bei Amazon oder Gamestop hatten,wie die Drohne,5 Fertigkeitspunkte und 3 Anzüge?! Ab wann bekommt man diese im Spiel,weil ich bis jetzt nur 1 Minute gezockt hatte samt rum schwingen vor der 1. Mission. Aber im Menü kann man ja schon mal seinen Level und Fertigkeitspunktelevel einsehen?!
LouisLoiselle schrieb am
Hab auch nen guten Tipp:
Wem Puzzles und Quicktime-Events auf den Zeiger gehen, der kann beides in den Optionen unter "Barrierefreiheit" abschalten. Videosequenzen können dann entspannt angeschaut werden und bei puzzles muss man dann nur R1 drücken, um sie automatisch zu lösen.
Ron64 schrieb am
na klasse. und ich hatte gehofft hier n paar schneidervorlagen für mein eigenes spiderman kostüm zu finden.
oder ne bauanleitung, um dieses spinnensperma zu verschiessen. womit spidey durch die häuserschluchten schwingt. :(
eine sehr missverständliche überschrift, muss ich schon sagen. :?
schrieb am


Action-Adventure
Entwickler: Insomniac Games
Release:
07.09.2018
07.09.2018
Alias: Spider-Man
Spielinfo Bilder Videos