Eigenes Team Guide: Saison 1 - Guides & Spieletipps zu RTL Racing Team Manager - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Guide

Eigenes Team Guide: Saison 1

In diesem Guide erfahrt Ihr, wie Ihr beim RTL Racing Team Manager ein eigenes Team zum Erfolg führen könnt. Ich habe mein Team mit 3 Mio Dollar und einem Sponsoreninteresse von 4 starten lassen. Der KI-Schwierigkeitsgrad ist auf 5 sehr schwer, bei 1 und 2 schon ab der zweiten Saison zu einfach. Hier kann man drei oder vier wählen.

In der ersten Saison werdet Ihr nur hinterherfahren. Demnach gilt es, so viel Geld wie möglich zu sparen. Ihr werdet nur Entwicklungsarbeit leisten, um in der nächsten Saison dann besser dazustehen.

Das meiste könnt Ihr bereits am ersten Tag erledigen:
PERSONAL:

Fangt mit ganz billigen Fahrern an, die könnt Ihr dann im Verlauf der Saison hochtrainieren, und zwar ohne, dass sie mehr kosten. Die STAFF-Mitglieder solltet Ihr ebenfalls so günstig wie möglich halten und dann im Laufe der Saison hochtrainieren. Bei den Mitgliedern entlasst Ihr alle Marketing- und Boxencrew-Mitarbeiter. Stellt in dieser Saison auch keine neuen ein. Mechaniker stellt Ihr nur ein, wenn Ihr Motoren bauen wollt und entlasst sie sofort wieder, wenn sie nicht mehr benötigt werden. Designer stellt Ihr so viele ein, bis es nicht mehr geht. Schaut jeden Tag (!) nach, ob ein Designer arbeitlos ist. Ist das der Fall, stellt Ihr ihn sofort ein.
AUTO:


Unter "Lieferanten" kauft Ihr jedes Mechanik-Teil zweimal, um an den Rennwochenenden einen funktionstüchtigen Wagen zur Verfügung zu haben. Die Aerodynamik-Teile stehen Euch bereits auf niedrigster Stufe zur Verfügung. Ebenfalls unter "Lieferanten" müsst Ihr unbedingt sofort neue Verträge für die nächste Saison abschließen: Es sollte möglich sein, den Tank auf 5 Sterne zu verhandeln und sonst alles auf 4. Dort, wo es (ohne Tank) keine 4 Sterne gibt, nehmt Ihr drei. Das war bei mir beim Brems- und Kühlsystem sowie beim Differenzial der Fall. Dies sollte noch vor dem ersten Rennen geschehen, da das Interesse der Lieferanten sinkt, wenn Euer Team nur hinterherfährt. Kauft KEINE Motoren, da die viel zu teuer sind. Ihr entwickelt lieber Euren eigenen Motor, um nichts zahlen zu müssen. Testfahrten kosten 50.000 Dollar und sind in der ersten Saison unbrauchbar.
FORSCHUNG & ENTWICKLUNG:

Ihr müsst einmal den Motor weiterentwickeln. Stellt dazu alle Designer für die Motorentwicklung ein. Sobald der fertig ist, stellt Ihr extra Mechaniker ein und baut ihn so lange, bis Ihr vier Stück habt. Entlasst Eure Mechaniker dann wieder, bis Ihr keine mehr habt. Danach könnt Ihr entweder die gesamte Saison den Motor weiter entwickeln oder Euch darauf konzentrieren, die Aerodynamik-Teile zu entwickeln (oder beides gleichzeitig). Entscheidet Ihr Euch für Letzteres, verteilt Ihr Eure Designer gleichmäßig auf alle zehn Komponenten. Ihr braucht weder Motor noch Aerodynamik-Teile bauen - es reicht, sie zu entwickeln. Ganz wichtig ist das Chassis: Dieses MUSS bis zum Ende der Saison auf 10 Sternen sein; es lohnt sich also, gleich zu Anfang ALLE Designer damit zu beschäftigen, das Chassis zu bauen und erst danach die Aerodynamik-Teile und den Motor weiter zu entwickeln. Spionage-Versuche könnt Ihr starten, um eventuell schneller entwickeln zu können, kann aber auch in die Hose gehen, so dass Ihr eine Menge Geld zahlen müsst. Also vorher abspeichern. Spionage ist sowieso nur am Anfang möglich, da Ihr unter der Saison an Ansehen verliert.
TEAM:

Wie gesagt solltet Ihr unbedingt Eure STAFF-Mitglieder trainieren, ohne Urlaub.Gebt den wichtigsten Leuten wie dem Chef-Designer volle Punkte und versucht, alle Leute auf 10 Sterne zu bekommen. Alternativ könnt Ihr ab dem 01.07. auch stärkeres Personal dafür kaufen. Die Fahrer solltet Ihr ebenfalls trainieren: Entweder gleichmäßig oder eine Trainingsart die Woche durch. Urlaub gibt es bei mir Samstags. Baut unter Gebäude den WINDKANAL, da Ihr Aerodynamik-Teile dadurch schneller entwickeln könnt. Die Preise der Fanartikel können erst einmal so stehen bleiben - kauft ca. 500 Artikel von jedem. Da Ihr sowieso nur einen Stern habt, nehmt Ihr nicht viel ein. Später könnt Ihr dann alle Preise auf 100 Dollar setzen. Ihr verkauft zwar weniger, nehmt aber ähnlich viel ein. Der Vorteil: Ihr braucht weniger nachkaufen, als wenn Ihr ganz viel verkauft. Unter "Sponsoren" müsst Ihr noch vor dem ersten Rennen auf eine Summe von ca. 150.000 pro Woche kommen (bei 4 Sponsoren-Sternen). Dabei gilt: Je mehr Geld wenige Sterne bringen, desto besser.
GRAND PRIXS:

Fahrt keine Trainings- und keine Qualifying-Sessions. In den Rennen betankt Ihr Eure Wagen mit null Litern, um sofort auszufallen. Denn: Je mehr Ihr fahrt, desto mehr nutzen sich Eure Teile ab und desto schneller müsst Ihr Mechanik-Teile nachkaufen.
Durch diese Vorgehensweise wird Euer Sponsoren- und Lieferanten-Interesse zwar sinken, doch da Ihr vor dem Rennen für die nächste Saison bereits alles fix gemacht habt, ist das nicht weiter schlimm. Ihr habt eigentlich nur steigende Ausgaben bei den Designern.

Am Ende der Saison müsst Ihr ein 10 Sterne Chassis und weit entwickelte Motoren bzw. Aerodynamik-Teile haben. Ebenso etwas angespartes Geld, mit dem Ihr dann die zweite Saison angehen könnt.

Eingesendet von 4907christian, vielen Dank.



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Simulation
Publisher: RTL Games
Release:
06.03.2008
Spielinfo Bilder Videos