Charakterspezifische Erfolge - Guides & Spieletipps zu BlazBlue: Continuum Shift - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Guide

Charakterspezifische Erfolge

Folgende Erfolge können ganz leicht im Versus Modus gemacht werden, indem man gegen einen zweiten, theoretisch - aber eben nur theoretisch - von einem Mitspieler gesteuerten Charakter kämpft. Für die meisten Erfolge muss man den Energiebalken halb oder sogar ganz vollmachen. Das geht am einfachsten per Instant Block, indem man auf dem zweiten Controller immer weiter die Taste für die A-Attacke drückt und auf dem ersten Controller immer zur gleichen Zeit nach hinten drückt (nicht gedrückt halten!)
Unter einigen Anleitungen steht in Klammern noch ein weiteres Achievement. Dieses bekommt man dann automatisch dazu.
Das Lamm zur Schlachtbank: Als Lambda eine 50-Treffer-Combo gelandet
Als erstes: Energiebalken füllen. Ist die Leiste voll, schiebt man den anderen Charakter in die Ecke der Stage. Dort startet man dann mit Lambda folgende Combo: zwei Vierteldrehungen nach vorne + d, nochmal zwei Vierteldrehungen nach vorne + d, vorne + c. Für die Combo darf man nicht direkt vor dem Gegner stehen, sonst treffen die beiden Distortion Angriffe nicht. Den zweiten Distortion muss man starten, sobald der erste vorbei ist, gleiches gilt für die Folgeattacke. Wenn nötig, kann man auch mehrere vorne + c Moves anschließen.
(Die Waren nicht anfassen: Mehr als 20 Mal in einer Runde sofort geblockt.)
BIENEN!: Als Arakune eine 70-Treffer-Combo entfesselt.
Auch hier zunächst: den Energiebalken vollmachen. Dann braucht man nurnoch eine recht simple Combo einsetzen: Wurf, dann zwei Vierteldrehungen nach vorne + c gefolgt von einem weiteren Distortion per zwei Vierteldrehungen nach vorne + c (Achtung: nach dem ersten Distortion wechseln die Charaktere die Seiten, genaugenommen müssen die beiden zweiten Vierteldrehungen also in die andere Richtung gemacht werden!)

Beachball!: Als Hazama einen Gegner mehr als sieben Sekunden in der Luft gehalten.
Hierfür muss man einfach ein Astral Finish mit Hazama hinlegen. Dazu muss man einige Vorbereitungen treffen: den Gegner in der ersten Runde KO hauen, sich in der zweiten von dem Gegner KO prügeln lassen und in der dritten dürfen beide Charaktere nurnoch 30% Leben haben. Wann dieser Prozentsatz erreicht ist, sieht man daran, dass die verbleibende Energie dann von gelb zu orange wechselt. Schließlich braucht man noch, wie so oft, einen vollen Energiebalken.
(Man nennt mich Gewohnheitstier!: Zum ersten Mal eine Sternenbrunst eingesetzt.)

Du bist schon tot: Als Hakumen mehr als 10.000 Schäden in einer Combo verteilt.

Als zweiten Charakter wählt man Tager. Im Kampf füllt man erstmal den Energiebalken. Dann muss man dafür sorgen, dass Tager einen Negative Penalty kriegt. Hierfür läuft man mit Tager vor Hakumen weg, mit jenem immer schön hinterher. Am Bildschirmrand kann man mit Tager dann über Hakumen springen und wieder in die andere Richtung laufen. Ist der Penalty erreicht (daran zu sehen, dass rote Linien um Tager fliegen), ist folgende Combo auf Tager einzuprügeln: zwei Vierteldrehungen zurück + b, dann eine halbe Drehung nach hinten, vorne + c (c solange es geht gedrückt halten) und schließlich eine halbe Drehung nach vorne + c.
Um der Gerechtigkeit Willen: Als Tsubaki die D-Version jedes einzelnen Spezialangriffs in einer Combo eingesetzt.
Den Standardenergiebalken muss man diesmal nur halb füllen, Tsubakis speziellen Installierungsbalken muss man allerdings ganz vollmachen. Hierfür einfach d gedrückt halten. Danach muss man die schwerste der in diesem Guide erwähnten Combos machen. Zwei Vierteldrehungen zurück + d, dann vorne, unten, vorne-unten (Dragonpunch-Bewegung) + d, am höchsten Punkt des Uppercuts dann Vierteldrehung vorne + d, als nächstes, genau wenn der Gegner am Boden aufschlägt, Vierteldrehung zurück + d, sobald man am Boden ist Vierteldrehung nach vorne + d gefolgt von Vierteldrehung zurück + d und unten, unten + d.

Das Klatschen: Als Carl einen Gegner mehr als sieben Sekunden in der Luft gehalten.
Für diesen Erfolg sucht man sich wieder Tager als Gegner aus und füllt Carls Energiebalken. Anschließend schiebt man Tager in die Ecke und stellt sich mit Carl und mit Nirvana direkt davor. Die Combo für den Erfolg ist unten + c, sofort danach oben + d, halbe Drehung zurück, vor + c (das ganze zweimal) und schließlich einen Guard Break (a + b + c + d gleichzeitig)

Bist du da, Gott? Hier ist Noel.: Als Noel den Gegner mehr als zehn Mal in einem Match mit dem Schalldämpfer getroffen.
Dieses Achievement ist ganz einfach. Um den Gegner umzuhauen, setzt man einen Wurf an. Dann einfach den Move zehnmal hintereinander machen.

Wirbeln in Richtung Freiheit: Als Rachel mehr als 30 "’C"-Angriffe in einem Match gelandet.
Auch dieser Erfolg ist schnell gemacht. Vor dem Gegner stehend drückt man immer abwechselnd vorne + c, vorne + d bis die Erfolgsmeldung kommt.

Tja, das stimmt nicht!: Als Ragna das Spiel mit Zeitgutschrift gewinnen, wenn du mehr als 20 Sekunden ohne Treffer bleibst.
Die Beschreibung dieses Achievements ist totaler Rotz. Die englische, zutreffende Beschreibung besagt, dass man Ragnas Special Noch-nicht-vorbei mehr als dreimal in einem Match gemacht haben muss und genau dafür kriegt man auch den Erfolg. Also: flugs unten-hinten + d benutzen, und dann den Special benutzen.

Katzenschlag: Als Taokaka im Verlauf eines Matches fünf Verspotter gelandet.
Mit Taokakas Taunt kann man den Gegner treffen. Genau das muss man für diesen Erfolg fünf Mal machen.

Sumotuch-Festival: Als Bang insgesamt drei Mal Sternenbrunst gelandet.
Bangs Astral Finish muss man im Sprung machen und damit auch den Gegner im Sprung treffen.

Die letzten beiden charakterbezogenen Achievements bedürfen keiner Erklärung und sind hier nur der Vollständigkeit halber genannt:
Eis-Zehn: Als Jin den Gegner mehr als zehn Mal während eines Matches eingefroren.
Vier Blätter im Wind: Als Litchi mehr als vier Mal im Verlauf eines Matches den Angriff Vier Winde gelandet.


Weitere Achievements

Besser Vorsicht als Nachsicht: Hat im negativen Status 20 Sekunden lang keinen Schaden genommen und die Runde gewonnen.
Am einfachsten funktioniert es, wenn man die Rundenzeit auf 45 Sekunden stellen, im Kampf dann den Gegner einmal schlägt und dann ein Weglaufen startet: Man entfernt sich immer weiter vom Gegner, der allerdings folgen muss. Hat man den Rand der Stage erreicht, springt man über den Gegner und es geht in die andere Richtung. Das ganze macht man, bis die Runde endet.

Komm mir nicht zu nah!: Mehr als 5 Würfen in einer Runde entflohen.
Lässt sich auch leicht bewerkstelligen. Man muss nur mit dem zweiten Controller einen Wurf ansetzen und sofort nach der Tasteneingabe auf dem ersten Controller ebenfalls die Tasten für einen Wurf drücken. Das ganze einfach fünf Mal.

Locker festhalten: Mehr als 30 Wurfabwehrfehler begangen.
Hierzu stellt man sich in Wurfreichweite und springt nach oben. Im Flug muss man auf dem zweiten Controller zweimal schnell Wurf drücken und sobald man von Sprung landet dann auf dem ersten Controller. Somit wird der zweite Charakter geworfen und seine Wurfversuche als gescheiterte Wurfabwehr verbucht. Denn: Für diesen Erfolg muss der GEGNER 30 der besagten Fehler machen, nicht man selbst. Nach dreißig so gemachten Würfen hat man also den Erfolg.

Es tut nur ganz kurz weh: Die erste Abwehr durchbrochen.
Man wählt Tager und als Gegner Taokaka. Jene blockt stehend, mit Tager schlägt man dann viermal mit vorne + c zu.


Erfolge im Punktspiel (Groß, dunkelhaarig, gutaussehend: [Arcade / Punktspiel] Verweise den vollwertigen Ragna auf seinen Platz.; Blut an deinen Händen: [Punktspiel] Besiege die vollwertige Rachel.; Tja, das hat was zu tun mit&: [Arcade / Punktspiel] Geschlagener vollwertiger Hazama im Arcade-/Punktspiel-Modus.)
Es gibt zwar kein direktes Continue, aber mit einem Trick muss man dennoch nicht nach jeder Niederlage ganz von vorne anfangen.
Wenn man im Begriff ist, die zweite Runde in einem Kampf zu verlieren, kann man einfach auf einem zweiten Controller Start drücken. Dann kämpft man gegen einen zweiten Spieler, den man kurz verkloppt und danach gehts zurück zum eigentlichen Score Attack Kampf, der jetzt wieder von vorne anfängt.



Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Beat-em up
Entwickler: Arc System Works
Publisher: Zen United
Release:
31.12.2010
31.12.2010
24.02.2012
Spielinfo Bilder Videos

Inhaltsverzeichnis