3. KAMPAGNE: MIDGARDSCHLANGE - Guides & Spieletipps zu Too Human - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Guide

KAMPAGNE 1: HALLE DER HELDEN

ALLGEMEINES

Die Kampagne hat folgende Missionen:
Mission 1-1: Verfolgung der Bestie
Mission 1-2: Tempelschändung
Mission 1-3: Grendels Unterschlupf

Brunnen: 4
Geheimräume: 5
Anführer 5
Bosse 3 (2 Trolle, Grendel)

***************************************************************

Mission 1-1: Verfolgung der Bestie
Brunnen: 1

Anführer Rotauge
Boss: Schädelhammer

Erstes Gebiet
************************************************** ***
Mission 1-1: VERFOLGUNG DER BESTIE

Brunnen: 1

Anführer Rotauge
Boss: Schädelhammer

1. Gebiet
Sobald ihr handeln könnt, geht in die Mitte des Platzes. Die Steuerung wird eingeblendet. Danach seht ihr im Bildschirm unten links zwei Kreise. Der größere Kreis erzählt euch auf der linken Hälfte etwas über Baldurs Gesundheit einerseits und andererseits auf der rechten Hälfte etwas über den Ladezustand seiner Schusswaffen, die ihr mit RT und LT einsetzt.

Zunächst gibt es nicht zu viel zu sagen: rote Objekte am Rande können für Prämien und Heilung zerstört werden. Ihr bekommt meist Prämien, wenn Baldurs Gesundheit okay ist, ansonsten Heilung. Ihr könnt die Heilung NICHT im Inventar horten. Heilung wird von Gegnern hinterlassen ODER ihr bekommt sie aus diesen roten Adern.

2. Gebiet
Aber bis hier ist es nicht besonders auffällig. Es werden Sequenzen eingeblendet in denen die Szenerie aus den Augen der Gegner gezeigt wird. Ihr könnt Baldur während diesen Sequenzen steuern.

In der zweiten Sequenz, wenn einer der Squads sagt: "There on that statue!" könnt ihr bereits während die Sequenz läuft auf den Gremlin schießen.

Die erste Horde kommt. Mit dem rechten Analog-Stick schwingt ihr das Schwert und gleichzeitig wählt ihr Gegner aus. Schleudert sie in die Luft und schießt dann auf sie, das erhöht die Prämie und Combozahl. Seht bei der ersten Welle zu, dass ihr eure Combos aufladet und behaltet einen Angriff (RB) für das was kommt.

Erbeutete Waffe: Zeremonieller Sax. Baldur kann diese Waffen als Champion nicht ausrüsten. Er benötigt dazu eine andere Klasse. Er findet ab und an auch einen Hammer oder einen Stab, den er nicht ausrüsten kann.

3. Gebiet - Die Walkyrie
Geht mit den Leuten weiter Richtung Tor. Während ihr euch dorthin bewegt könnt ihr den Gesprächen eurer Verbündeten zuhören und einer der Verbündeten stellt die logische Frage, wie es sein kann, dass hier Energie und Licht sind. Wörtlich sagt er:"How can the lights be on? Isn't this place supposed to be empty?"

Geht weiter und durch das Tor und einer der Leute meint, hier wäre ein schlechter Geruch. Sobald ihr weiter geht, geratet ihr das erste Mal unter Granat-Beschuss.

Benutzt hier bei den Treppen A, damit Baldur zu den Gegnern mit den Granaten rollen kann. Praktischerweise positionieren die sich nämlich immer an der Peripherie eines Kampfschauplatzes. Während ihr euch zu dem hinteren "Granatwerfer" über den Platz bewegt, taucht eine großer Horde von Gegnern auf. Sinnvoll ist es dennoch, sich auf den Granatwerfer zu konzentrieren. Der bringt sonst alle eure Leute um.

Am Ende des Kampfes habt ihr die erste Begegnung mit einer Walkyrie. Außerdem ist Baldur eine Stufe aufgestiegen. Bevor ihr handeln könnt, wird eine Sequenz eingeblendet.

Sequenz mit Heimdall in den Cliffs of Heaven
Auf der Plattform, mit der Baldur zu Heimdall fährt, könnt ihr ins Menü gehen, wenn ihr wollt und die Fähigkeitenpunkte verteilen.

In Heimdalls Halle erfahrt ihr etwas über den Hintergrund dieser Mission. Der Arm, den Heimdall hat analysieren lassen, stammt aus der Szene in der Bar, die aus dem Trailer bekannt ist. Dort kämpft Baldur gegen eine Maschine und legt dabei eine Bar in Schutt und Asche. Heimdall fragt Baldur nach den Ereignissen in der Bar. Er vergewissert sich über die Todesart eines Gastes der Bar.

Zurück zur aktuellen Mission
Nach der Szene mit Heimdall kommt eine neue Gegnerwelle auf euch zu. Versucht die Combos mit RB NICHT zu verbrauchen, denn ihr benötigt den starken Angriff für ein Monster größerer Art, auf das ihr sehr bald stoßen werdet.

Heilung bekommt ihr von den Gegnern und den Adern an der Seite. Falls ihr Probleme haben solltet, dann schaut während des Kampfes ins Menü und überprüft, ob nicht neue Waffen erbeutet wurden.

Sobald ihr hier fertig seid, geht durch das nächste Tor. BEVOR ihr durch das Tor geht, stellt sicher, dass ihr die Adern geplündert habt. Ihr könnt nicht zurück. Einige Adern waren oben links beim Eingang, links neben der großen Treppe.

Erbeutete Pistolen namens: Zeremonielle legierte Pistolen Wert 20, sie schießen etwas besser als die Standart-Pistolen. Es ist Glückssache, hier im Areal Waffen zu erbeuten.

4. Gebiet
Sobald ihr nach der ersten Angriffswelle durch die nächste Tür geht, kommt ein ziemlicher Beschuss auf euch zu. Hier im nächsten Areal sind links oben zwei Adern, die meiner Erfahrung nach keine Heilung enthalten, sondern ausschließlich Prämien.

Ihr geratet unter heftigen Granatenbeschuss und ich hab hier eine Menge Leute verloren. Sie werden zwar wiederbelebt, jedoch kämpft ihr zunächst allein, was nicht sehr angenehm ist.

Meine Strategie besteht mittlerweile darin, dass ich mich hier zuerst auf die Gegner konzentriere, die mit Granaten den schweren Beschuss verursachen. Das Problem dieser Biester ist, dass sie rumspringen, sobald Baldur sich nähert.

Dennoch hab ich meine Combos gesammelt für 3 RB - Angriffe.


5. Gebiet - Funeral-Path
Anführer Das Rotauge

Im nächsten Gebiet seht ihr den Funeral-Path, also den Sarkophag-Transport. Meine Empfehlung: Bleibt stehen und rennt nicht vor, um euren Mitstreitern die Gelegenheit zu geben am Leben zu bleiben und euch zu unterstützen. Hier steigt Baldur wieder eine Stufe auf.

Es kommen drei Wellen die erste ist sehr leicht zu besiegen, die zweite kommt in Rudeln während ihr von der dritten Gruppe hinten beim Boss extrem mit Granaten bombardiert werdet. Die zweite Gegnergruppe kommt nicht nur von vorn, sondern auch von der Seite aus der Wand. Von dieser Gruppe habe ich Zeremonielle Hybrid-Pistolen erbeutet. Baldur kann sie ausrüsten, wenn er Stufe 3 erreicht.

Lasst Baldur nun nach ganz hinten hinrollen. So schnell wie möglich. Die Granatwerfer sind eurer Ziel: sie stehen beim Anführer Rotauge und sind gefährlicher als dieser. Ihr könnt sie runterkicken in den Abgrund, was aber nicht ganz einfach ist. Baldur kommt hier bei den Kämpfen auf Stufe 3.

Überprüft, ob ihr Waffen oder Rüstung habt, die er nun ausrüsten kann. Zeremonielles Hybrid Gewehr bekomme ich von einem Gegner in der 3. Angriffswelle. Asen-Wikingerschwert wird freigeschaltet, sobald Baldur Stufe 3 erreicht.

Jetzt auf Stufe 3 werden die Fertigkeitenbäume freigeschaltet. Meine Erfahrung ist, dass ihr mit Gungnirs Verwandtschaft mehr erreicht, als mit allen anderen.

6. Gebiet
erster Brunnen
Boss Schädelhammer

Sobald das Tor geöffnet ist, seht ihr zwei granatenwerfende Gegner. GEHT NICHT an ihnen vorbei die Treppen hoch, sonst wird es eng. Bewegt Baldur statt dessen nach rechts zwischen die Säulen. Von dort aus geht zur Treppe zu dem rechten Granatwerfer. An den Seiten links und rechts sind Adern mit Heilung. Verbraucht nicht eure RB Angriffe.

Sobald die Gegner erledigt sind, geht ihr natürlich die Treppen hoch und oben erscheint Boss Schädelhammer.

Boss Schädelhammer
Rennt wieder die Treppen hinunter. Steht ihr tiefer, als der Boss, kann die Welle, die von seinem Hammer ausgeht euch nicht verletzen. Euer Ziel ist es, den Hammer zu zerstören. Vorher müsst ihr seinen Schutzschild beseitigen. Geht ins Menü und rüstet ein Gewehr aus. Ihr müsstet ein Zeremonielles Partikelgewehr im Inventar haben, (oder ein anderes gleichwertiges).

Oben an der Stelle, wo der Boss aus den Felsplatten kam, ist ein Loch in der Wand. Dort rennt hin oder rollt hin. Hier in der Kammer ist ein Obelisk. Es sieht folgendermaßen aus: der Boss hat mehrere Gesundheitsbalken: einen gelben, einen grünen und zum Schluss einen roten. Geht dort in die Kammer und beschießt den Boss mit dem Zeremoniellen Partikelgewehr (oder einem anderen Gewehr), damit das Schutzschild zerstört wird. Diesen Vorgang erkennt ihr an der Farbe des TP-Balkens.

Dann wechselt ihr auf die Pistolen zurück, denn das Gewehr wird unter Umständen nutzlos, sobald der Schutzschild zerstört ist (kommt auf das Gewehr an.) Jetzt kommt es darauf an, den Hammer zu zerstören. Geht mit Baldur nahe an den Schädelhammer und drückt RB. Ihr benötigt mindestens 2 Angriffe mit RB, damit der Hammer zerstört wird.

Sobald der Hammer verschwunden ist, rennt hinter das Monster und springt auf den Rücken. (Das könnt ihr auch sofort versuchen, wenn der Schädelhammer erscheint, wird aber schwieriger.) Sobald ihr in der richtigen Position für den Sprung seid, wird A eingeblendet und ihr könnt springen. Oben drauf balanciert ihr Baldur mit dem linken Stick. Das ist wichtig: beugt sich das Monster nach links, muss sich Baldur nach rechts beugen und umgekehrt. Sobald er ruhig ist bewegt ihr den rechten Stick und Baldur macht einen Todesangriff. Ist echt super, wenns klappt.

Alternativstrategie
Falls ihr keine 2 RB-Angriffe zur Verfügung habt, der spezielle Todesstoß auch nicht gelingen will, weil ihr den Hammer nicht zerstört bekommt und euch auch sonst nicht so viel Glück mit dem erbeuten von guten Waffen vergönnt war, gibt es eine alternative Möglichkeit, dem Boss beizukommen.

Bleibt in dem Raum mit dem Obelisken und rüstet ein gutes Gewehr aus. (Gewehre haben eine höhere Reichweite). Jetzt kommt es darauf an, dass ihr RB nach oben unten, links oder rechts bewegt. Ihr könnt die Gelenke der Trolls nämlich einzeln ins Visier nehmen, indem ihr RB bewegt. Sobald ihr es auf die Beine abgesehen habt und die Balken hier geleert sind, knickt er Boss ein und wenn ihr insgesamt genügend Schaden angerichtet habt, ist er erledigt. Meine Waffe ist ein Zeremonielles Strahlgewehr, Schaden 1, Wert 30. Also nichts besonderes.

Der Vorteil dieses Raumes mit dem Obelisken besteht für Baldur darin, dass er hier weitestgehend vor dem Troll geschützt ist und gleichzeitig die Aufmerksamkeit des Troll auf sich zieht, so dass die verbündeten Soldaten eher am Leben bleiben und Baldur unterstützen können.

Sobald der Boss erledigt ist, entdeckt Baldur den Brunnen. Er erinnert sich dann.

Freya und die Nornen
Jetzt kommt die Szene mit Freya und den Nornen. Sobald ihr im Wald seid sucht die Gegend nach Obelisken ab. Ich habe 5 Stück gefunden. Wendet Baldur nach rechts, sobald ihr ihn steuern könnt. Hier am Obelisken bekomme ich immer Runen/Zauber.

Lauft danach mit Baldur an der Begrenzung entlang (z. b. Felsen oder Büsche) und ihr findet den 2. und 3. Obelisken. Der 4. Obelisk ist am Felsen vorbei den erdigen Pfad entlang, genau gegenüber des ersten Obelisken. Neben Prämien bekam ich zum Beispiel Belüftung und Bruchfeld, sowie: Eigensinniger Griff des Teufels, das ist ein Panzerhandschuh. Ein anderes Mal bekam ich: Eigensinniger Schynbald - Clog (Stiefel) und Eigensinniger leichter Stab.

Jetzt geht zurück zu dem Pool und wendet euch dann nach links vorne den dunklen Weg hinunter Richtung Tor zum 5. Obelisken. Hier bekam ich unter anderem ein Eigensinniges Fusionsgewehr Schaden 2, außerdem die Runen/Zauber: Wirbelnder Wind (Ballistischer Widerstand + 1%), Bereich, Übeltäternetz, Skuld (Spinnen-Schaden + 4, Bereich Spinneffekt-Radius + 4% ). Ein anderes Mal hatte ich hier: Wildheit (Rune: Beidhändiger Nahkampfschaden + 2%) und den Panzerhandschuh Eigensinniger Agenten-Beinschützer, dafür braucht Baldur Stufe 4. Außerdem ist hier am 4. Obelisken eine Prämie.

BEVOR ihr zu den Nornen geht, also BEVOR ihr durch das große Tor zu Freya geht, überprüft, ob ihr einen Zauber besitzt, der folgende Zauber Quest als Bedingung hat: Aktiviere Brunnen 0/2. Rüstet ihn sofort aus, sonst ist es unter Umständen zu spät.

Denn: nachdem Baldur von den Nornen zurück wieder in der aktuellen Mission ist, erfolgt eine Szene und er aktiviert mit der Spinne den ersten Brunnen. Da wäre es sinnvoll, wenn er die Zauber-Rune schon eingesetzt hat, als er noch bei den Nornen im Wald war. Ich weiß nicht, ob ihr das danach noch zählt.

Erster Brunnen
Nachdem Baldur die Spinne losgeschickt hat, begebt euch dort zum Brunnen. Baldur ist erneut in der Welt der Nornen. Hier bekommt er die Fähigkeit Objekte im Cyberspace zu bewegen, indem ihr im Cyberspace RT drückt. Das probieren wir gleich aus: Baldur kommt auf das leuchtende Steinornament vor dem Tor. Mit RT öffnet er es. Im selben Moment öffnen die Nornen dann ein Tor in seiner realen Mission. Geht im Cyberspace durch das Tor und sammelt am Obelisken die Runen ein. Hinter dem Obelisken ist ein riesiger Abgrund und auf der anderen Seite sehen wir etwas leuchten. Diesen Platz auf der anderen Seite erreichen wir später.

Hier bekommt ihr: Großschwert. Baldur kann es erst am Stufe 4 benutzen. Außerdem manchmal den Zauber Aggressionswiderstandsknoten.

Ein Großschwert, Angriff 40
Wieder in der aktuellen Mission: Vergewissert euch, dass ihr am Obelisken, der hinter dem Boss ist, die Goodies abgeräumt habt. Ich habe hier Prämien und Rüstung bekommen: Zeremonieller Ausrüstungshüftaufsatz. Es lohnt sich also. Außerdem ein starkes Schwert, dass Baldur ab dem nächsten Level ausrüsten kann. Danach ist hier alles erledigt. Geht also in das nächste Gebiet.

Ende der Mission 1-1

**************************************************


Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Action-Rollenspiel
Entwickler: Silicon Knights
Publisher: Microsoft
Release:
29.08.2008
Spielinfo Bilder Videos

Inhaltsverzeichnis