1.2 Die liebe Kohle - Guides & Spieletipps zu Midnight Club: Los Angeles - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Guide

Einleitung

Der folgende Guide erhebt weder den Anspruch, perfekt zu sein, noch den Anspruch "der richtige Weg" durch MCLA zu sein. Er basiert lediglich auf meiner Erfahrung und meinen Eindrücken, die ich im virtuellen Los Angeles gesammelt habe.

1.1 Start in die Karriere

Ihr startet mit einem Wagen eurer Wahl, einem Tuner. Fahrt ein paar Rennen, nach kurzer Zeit wird euch Nicolai herausfordern und euch sozusagen seinen Camaro Chevelle SS schenken wollen. Jetzt habt ihr einen Tuner und ein Musclecar. Diese beiden Wagen reichen völlig aus um die Karriere ein ordentliches Stück voranzutreiben. Es ist nicht notwendig dass ihr Kohle in die Wagen steckt, die folgenden 40 Rennen, sind leicht genug um sie ohne zusätzliche Tuningteile zu schaffen. Außerdem werdet ihr die Wagen später nie wieder fahren müssen, daher ist es reine Geldverschwendung. Zu den beiden Wagen werden sich nach einiger Zeit noch weitere Wagen gesellen, auch hier gilt: keine Kohle investieren. Dieses Prinzip könnt ihr richtig lange durchziehen, ihr gewinnt in gewissen Abständen - zeitlich anhängig von der Reputation, immer wieder neue Wagen - also spart die Kohle.

1.2 Die liebe Kohle

Keine Kohle ausgeben heißt Kohle sparen heißt Kohle verdienen, haltet euch an oben genanntes Prinzip und ihr habt keinen Stress. Die Prämie die ihr bei Rennen gewinnt, hängt davon ab wie gut euer Ruf, "Rep" ist. Mit anderen Worten: Je weiter ihr in der Karriere vorankommt, umso mehr Geld werdet ihr pro Rennen verdienen. Schnelleres Geld verdienen, lässt sich auf verschiedene Art und Weise. 1. "Einsatzrennen", dort verdient ihr IMMER mehr Geld als in den übrigen Rennen, ihr könnt diese außerdem unendlich lang hintereinander runterreißen - einziger Nachteil: Da es sich um "Einsatzrennen" handelt, liegt euer Geld ebenfalls im Topf. Seht daher zu dass ihr nicht verliert - fahrt die Rennen auf leicht(grün) oder mittel(gelb) dann solltet ihr keine Probleme haben. Für Karol und Doc Wagen auszuliefern ist ebenfalls recht profitabel - einziger Nachteil, das Zeitlimit ist echt knapp, was zur Folge haben kann, das man manche Rennen mehrfach fahren muss.



1.3 Rennen fahren

Die Rennen sind in 4 verschiedene Schwierigkeitsgrade unterteilt,

grün = leicht, gelb = mittel, orange = schwer und rot = sehr schwer. Mit dem steigenden Schwierigkeitsgrad, steigt auch die Siegprämie. Grundsätzlich, sind alle grünen und gelben Rennen Zeitvertreib und problemlos zu schaffen. Orange und rote Rennen, solltet ihr erst dann in Angriff nehmen wenn ihr ein sicheres Fahrgefühl habt. Fehler, werdet ihr euch hier nicht erlauben können.



Werdet ihr herausgefordert und geht es bei einem Rennen um die Pinkslips(Fahrzeugscheine), dann wird der Schwierigkeitsgrad immer etwas angehoben, dasselbe gilt für "große" Turniere, bei denen ihr Fahrzeuge gewinnen könnt. Midnight Club LA orientiert sich am sog. Gummibandprinzip, funktioniert so: die unteren beiden Schwierigkeitsrade sind Zeitvertreib, lasst euch nicht aus der Ruhe bringen wenn ihr einen Unfall baut, fahrt das Rennen weiter, die Gegner orientieren sich oft - ich wiederhole oft, nicht immer, an eurem Fahrstil, mit anderen Worten: Die Gegner machen genauso Unfälle und Fehler wie ihr, also reißt euch einfach zusammen und drückt das Gaspedal runter. Das gleiche gilt auch umgekehrt, nehmen wir an ihr fahrt ein sauberes Rennen, alles läuft super, dann wundert euch nicht wieso eure Gegner urplötzlich aufholen, auch hier gilt, lasst euch nicht aus der Ruhe bringen, für solche Fälle sind die verschiedenen Spezialfähigkeiten perfekt, dazu gleich mehr.

Behaltet immer eure Umgebung im Auge, in Rockstars LA gibt es bergeweise Abkürzungen. Die meisten davon sind den Gegnern ebenfalls bekannt, achtet mal darauf wo diese lang fahren, ihr werdet ne Menge entdecken können.



Ab und zu kommt es vor, dass Gegner während eines Rennen versuchen "auszubrechen", das geschieht häufig zum Ende eines Turniers. Ein Beispiel: Ihr gewinnt die ersten beiden Rennen eines Turniers, dann ist die Chance recht hoch, dass einer euer Gegner im dritten und letzten Rennen versuchen wird auszubrechen. Das wird so aussehen, dass er bereits zu beginn tierisch aufs Gas drückt, wenn ihr das nicht bemerkt und nicht direkt dran bleibt, seht ihr ihn nie wieder. Das ist für den Ausgang des Turniers nicht relevant, denn mit zwei Siegen werdet ihr in jedem Fall gewinnen, aber interessant für diejenigen die ihre Quote sauber halten wollen. Tendenziell gilt: je höher der Schwierigkeitsgrad, desto größer die Chance dass ein Gegner ausbricht. Achtet vor allem auf Motorradfahrer. Womit wir beim nächsten Thema wären:



1.4 Autos vs. Motorrad

Da gibt es nichts dran zu rütteln, Motorräder sind schneller aus Autos - das ist Fakt. Sind sie deshalb besser? Kommt wohl auf den Fahrer an, wenn ihr es schafft ein sauberes rennen zu fahren, ohne großartige Unfälle, seid ihr auf nem Feuerstuhl nur - von einem anderen Feuerstuhl einzuholen. Das gleiche gilt natürlich auch umgekehrt - fahrt ihr ein Auto, einer euer Gegner ein Moped, kann es auch mal passieren dass ihr in nur kurz am Start seht, wenn ihr nicht aufpasst. Das passiert aber tendenziell eher auf höheren Schwierigkeitsgraden. Wie gesagt, Motorräder sind schneller aus Autos, natürlich sind sie auch wesentlich gefährlicher, Unfälle kosten hier richtig viel Zeit, um da das Ruder umzulegen, müsst ihr die Spezialfähigkeiten geschickt nutzen. Dazu später mehr. Wenn man einen ruhigen Daumen hat, ist ein Moped jedenfalls immer die schnellere Alternative.

1.5 Spezialfähigkeiten

Unter den vier verschiedenen Spezialfähigkeiten gibt es keine die die anderen so richtig in den Schatten stellen kann. Alle sind mehr oder weniger nützlich und einzig und allein davon abhängig was ihr für einen Fahrstil habt und wie geschickt ihr diese einsetzt. Diese Wahl muss jeder für sich selbst treffen, jede der verschiedenen Fähigkeiten hat ihre speziellen Vorteile, die erst mit dem entsprechenden Fahrstil voll zur Geltung kommen.

Deshalb werde ich da auch nicht ins Detail gehen. Um so schnell wie möglich die höchste Stufe der einzelnen SF zu bekommen, müsst ihr sie so oft wie möglich benutzen, die verbessern sich nicht einfach durchs rum fahren.


1.6 South-Central

Die Kartenerweiterung ist umsonst, unglaublich sexy und daher auf jeden Fall empfehlenswert. Außerdem kann man sagen dass die Rennen in South-Central etwas leichter sind als in den übrigen Stadtbezirken. Das liegt vor allem daran dass die Straßenführung in South-Central großzügiger ausfällt, breitere Straßen, weniger tückische Hausecken, mehr Platz zum ausweichen und weniger scharfe Kurven.

eingesendet von phunkeetown, vielen Dank.


Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Inhaltsverzeichnis