Empire: Total War

Guide

Game-Guide


Zur Kapitel-Übersicht

9 - Seeschlachten

Die Seeschlachten sind immer ein wenig knifflig, da die Schiffe ohne Formation in der Regel oft immer im Kreis fahren oder ewig am Wenden sind bevor sie endlich mal auf die Gegner feuern. Sehr gute Erfahrung konnte ich hingegen mit der Gruppenfunktion machen. Nehmt eure Flotte in eine Gruppe rein und alle Schiffe folgen eurem Hauptschiff. Die Formation bricht dann auch nicht so schnell auseinander.

Um im Kampf den Angriff zu befehlen nutzen die meisten höchst wahrscheinlich den Rechtsklick. Allerdings wie gerade schon angesprochen fahren eure Schiffe dann meist lustige Wege oder wenden stÀndig um das feindliche Schiff in Feuerlinie zu bekommen. Nutzt stattdessen lieber ALT+Rechtsklick um eure Schiffe damit einen allgemeinen Feuerbefehl zu geben. Diese suchen sich somit das nÀchste oder beste Ziel automatisch.

Achtet im Kampf darauf euren Gegner am besten immer in seiner Fahrtrichtung zu kreuzen. Wenn er also geradeaus nach norden segelt solltet ihr ein StĂŒck weiter im norden von Osten nach Westen oder andersherum entlang segeln. Ihr bekommt ihn so auf seiner Höhe genau ins Visier und er hat Vorn keine Kanonen um euch zu attackieren. Bis er gewendet ist habt ihr einige Zeit um ihn derweil stark zuzusetzen.

Wenn ihr euch öfters mal darĂŒber wundert, dass eure Schiffe oder auch die gegnerischen einfach so absaufen ohne wirklich stark beschĂ€digt gewesen zu sein hilft euch vielleicht diese ErklĂ€rung. Im Spiel ist die Gamemechanik eingebaut, dass die Chance besteht einen Treffer auf Wasserhöhe oder direkt unter dem Wasser zu landen. In diesem Falle lĂ€uft das feindliche Schiff schnell mit Wasser voll und man kann zusehen wie das Schiff langsam anfĂ€ngt zu sinken und die Besatzung von Bord springt.



Die einzigste Möglichkeit euer Schiff dann noch zu retten ist den Anker zu werfen. Euer Schiff ist damit zwar unbeweglich aber sinkt wenigstens nicht gleich und kann euch noch im Kampf seinen Dienst erweisen. Im Notfall dient es wenigstens als Kanonenfutter.

Sollte euer Schiff mal Feuer fangen könnt ihr auch den Feuer frei Modus deaktivieren. In diesem Falle ist eure Besatzung dann nicht mit dem feuern der Kanonen beschÀftigt, sondern mit dem Löschen des Feuers auf dem Schiff.

Das Kapern im Gefecht ist momentan eine eher schlechte wenn nicht sogar gefĂ€hrliche Aktion. Versucht niemals, ich wiederhole, niemals ein anderes Schiff zu kapern das mehr Kanonen und Besatzung hat als ihr selbst. Das wĂ€re reinster Selbstmord. Sobald ihr euch in KapernĂ€he befindet und damit anfangt, ist eure Breitseite natĂŒrlich genau in Schusslinie des Feindes. Das zweite was man momentan besser nicht versucht ist, mit einem großen hohen Schiff ein kleines winziges Schiff zu kapern. Wenn man nahe ranzoomt kann man erkennen wie die eigenen Leute auf das andere Schiff herunter springen und beim Aufkommen sterben. Wahrscheinlich ist es zu hoch fĂŒr einen Sprung jedenfalls ist auch das eher ein Selbstmordkommando. Wenn ihr mich fragt, lasst das Kapern einfach sein. Es ist vielleicht eine nette Idee aber nicht wirklich effektiv im Spiel.

 Vorheriges Kapitel Nächstes Kapitel 



Kapitelübersicht

EinfĂŒhrung
Agenda
1 - StÀdte, HÀfen, Farmen und andere Industrielle GebÀude
StÀdte
HĂ€fen
Farmen, Minen, HolzfÀller und FÀlljÀger
2 - Provinz-HauptstÀdte
Provinzwohlstand
Bevölkerungswachstum
3 - Agenten
4 - Regierung und Revolution
5 - Diplomatie
6 - Handel
7 - Forschung
8 - KriegsfĂŒhrung auf der Weltkarte
9 - Seeschlachten
10 - Allgemeine Tipps & Tricks

Übersicht Guides

Game-FAQ's
Game-Guide
Wie man mit wenig Geldeinsatz eine schlagfertige Armee und eine gute Stadtverteidigung aufbaut.
Es gibt hierzu noch keine Kommentare im Forum.
Schreibe jetzt als erster einen Kommentar!

Zum Forum 



Spieletipps-Übersicht
Empire: Total War 

Mehr zum Spiel
Empire: Total War