Die 4Players Kolumne: Halo 360 am 1. Januar!

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Kolumne

hundertprozent subjektiv

KW 41
Freitag, 14.10.2005

Halo 360 am 1. Januar!


Der Master Chief kehrt zurück: Am 1. Januar 2006 wird er die Erde verlassen und sich in ein neues Abenteuer voller opulenter Action und dramatischer Spannung stürzen. Schon die Vorgänger konnten Gamer weltweit begeistern. Aber erst Halo 360 wird die Grenzen der Videospielunterhaltung sprengen: High Definition-Grafik trifft auf eine ganz neue Form der Erzählkunst: die gestaffelte Trilogie.

Redmont, 14. Oktober 2005 - Heute lüften Mikrosoft (Nasdaq "MISO") und die Bungy Studios das Geheimnis um Halo 360. Eines der erfolgreichsten Action-Games der Videospielgeschichte läutet damit die nächste Phase der Next-Generation-Unterhaltung ein. Die technische Power der Xbox 360 wird bisher ungesehene grafische Pracht entfalten und von einem innovativen Episoden-Konzept flankiert.

Das futuristische Abenteuer entführt Spieler in ganz unbekannte Regionen des Halo-Universums. Es wurde erstmals als Trilogie konzipiert, die in 36 Teilen über drei Jahre hinweg erstklassige Action inszeniert. Jeden Monat wird ein Kapitel des Epos veröffentlicht, das am 1. Dezember 2008 in ein großes Weihnachtsfinale mündet. Zwölf Kapitel werden innerhalb eines Jahres jeweils eine für sich abgeschlossene Geschichte erzählen.

Alles beginnt am 1. Januar mit Halo 360/I: The Awakening. Spieler schlüpfen exklusiv auf der Xbox 360 in die Haut des alternden Master Chiefs, der auf einem Routineflug mit einem Passagiergleiter auf dem Planeten Mammon HD1 notlanden muss. Schon bald erkennt der Master Chief, dass das Unglück kein Zufall war: Plötzlich bricht jeglicher Funkkontakt mit der Erde ab und zwei Passagiere werden tot aufgefunden. Als die Gestrandeten entdecken, dass sie nicht alleine sind, nimmt die Katastrophe ihren Lauf…

Dazu Jason Joneby, Bungy Studios, Projektleiter Halo 360:

"Die Fans werden begeistert sein. Wir arbeiten mit renommierten Dramaturgen zusammen, die bereits an Lost und Friends beteiligt waren. Wir haben ein Dutzend Science-Fiction-Autoren verpflichtet, die das Universum mit ihren Figuren bereichern werden - einige davon werden über Xbox Live spielbar sein. Der Master Chief wird in jedem Monatskapitel auf andere der gestrandeten Passagiere treffen und Stück für Stück einem großen Mysterium auf die Schliche kommen."

Ein Spielkapitel wird etwa zwei Stunden dauern und für knapp 29,95 Euro jeweils am ersten des Monats in den Handel kommen. Um die Wartezeit bis zum nächsten Monat zu versüßen, werden über Xbox Live Gold jeden Montag Abend Kurzgeschichten, Waffen und Items aus dem Halo-Universum zum Download angeboten.

Dazu J. Allarm, Mikrosoft, Vize-Präsident:

"Wir gehen damit völlig neue Wege. Die Zeiten des 30-Stunden-Epos sind einfach vorbei, weil es für uns Entwickler und die Spieler nur Nachteile bringt. Wie lief es denn bisher? Wir stecken das ganze Epos in ein Spiel, wir fallen hinter den Zeitplan zurück, wir bringen das Spiel überhastet heraus, wir erzählen die Geschichte nicht so zu Ende, wie wir es vorhatten - und die Spieler wissen das. Dann erleben sie das Spiel und fühlen sich gehetzt, als ob sie es in drei oder vier Tagen schaffen müssten. Jetzt wollen wir ihnen erst Kapitel 1 geben und sie dann selbst entscheiden lassen, ob sie weiter spielen wollen. Und ich sage: Sie werden wollen!"


Jörg Luibl

4P|Chefredakteur
Spielefresser, Biomonster & Fanboys
Spielefresser, Biomonster & Fanboys
Geschichten aus der Welt der Videospiele
Ausgewählte Kolumnen von Jörg Luibl, Chefredakteur bei 4Players.de, in einem Taschenbuch des CSW-Verlags.

Jetzt bei amazon.de

 

Kommentare

Zwutz schrieb am
es soll ja auch leute geben, die könnten nicht lesen.
ich sprech niemanden bestimmten an (ich denks mir nur :lol:)
mal im ernst. wenn der preis und die "versehentlichen" rechtschreibfehler nicht wären, könnte man es von news nicht unterscheiden.
Es gab schon mal ein game, das in episoden hersaugebracht wurde (allerdings nur 6). Siege of Avalon hieß das teil.
wenn es 5 episoden bei halo3 gewesen wären, wäre es schon vorstellbar.
die lassen sich sowieso immer was neues einfallen, um auch den letzten cent aus den taschen der kunden zu holen (siehe jamba mit ihrem bekloppten frosch, der jetzt auch als spiel erscheinen soll)
johndoe-freename-72134 schrieb am
und man kann ja nicht von jedem erwarten den ganzen thread zu lesen oder ironie hinterherzulaufen
Ne da hast du allerdings recht... :roll:
haldolium schrieb am
was wollt ihr eigentlich ? ich hab doch berreits geschrieben dass es realität _IST_
und man kann ja nicht von jedem erwarten den ganzen thread zu lesen oder ironie hinterherzulaufen :P
johndoe-freename-72134 schrieb am
das soll wohl ein scherz sein..2 stunden für sozusagen 30 euro?
also ich bitte euch, da kann man noch soviele geile dramaturgen und so haben, das ist wohl die verarsche no. 1 und die dreisteste abzocke von der ich bis dato gelesen habe
Ja ja lustig lustig tralla lalalalala...
schrieb am

Facebook

Google+