Die 4Players Kolumne: Gute Nacht, Gothic!

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Kolumne

hundertprozent subjektiv

KW 21
Mittwoch, 23.05.2007

Gute Nacht, Gothic!


"JoWooD Productions befindet sich bereits seit mehreren Wochen in positiven Gesprächen mit potenziellen Entwicklerstudios für Gothic 4 auf PC und Konsole. Bei der Auswahl des Entwicklers wird insbesondere auf sehr hohen Qualitätsstandard sowie eine abschließend fehlerfreie Programmierung des Spieles fokussiert." (News)

Meine Herren, das ist ebenso perfide wie grandiose Realsatire! Das ist so, als würde Mercedes Alonso aus Termingründen ohne Bremsen ins Rennen schicken, kräftig vor die Wand fahren lassen und danach die Lizenz wegnehmen. Und bei der Wahl des nächsten Fahrers betont Mercedes dann, dass man auf dessen Bremsfähigkeiten achten werde...

Gothic 3 geschrottet, Gothic 4 gesichert. Da sind regelrechte Feldherren der Qualität am Werk! Ich bin mal gespannt, welcher Entwickler das sein wird. Vielleicht Reality Pump? Die haben immerhin eine funktionierende Engine Marke Eigenbau und mit Two Worlds ihr erstes Rollenspielpraktikum im Bereich Technik bestanden. Oder nehmt irgendein anderes osteuropäisches oder gleich ein thailändisches Studio - die sind nicht nur billig, sondern auch willig und das senkt im Verbund die Patch- und Personalkosten bei gleichzeitiger Befruchtung des Aktienkurses. Das wäre einer laut Pressemitteilung "im Prime Market Segment der Wiener Börse gelisteten Unternehmung" doch würdig.

Dabei hat man sich im Herbst noch in die börsennotierten Hosen geschissen: Hat man nicht die PC PowerPlay per einstweiliger Verfügung vom Kiosk nehmen wollen, weil sie so viele Bugs gefunden und im Gegensatz zur nationalen Jubelpresse konsequent gewertet hat? Und irgendwann im Herbst 2006 hatte doch jemand Primequarksegmentisches aus Österreich angerufen und gefragt, warum wir Gothic 3 "kaputtschreiben" müssen - das wäre doch ein "klasse Spiel", das würde "mit Herzblut entwickelt" und da hängen "viele Jobs" dran.

Tja, jetzt sind es scheinbar ein paar weniger. Aber nicht, weil die böse Presse beißt, sondern weil man auf eine Marke und ihre Tradition scheißt. So ist das nun mal. So läuft das eben. Money makes the world go round - und Aktien erst recht. Also schmiert nicht noch irgendeine Herzblutsoße über das Haifischmenü.

Für einen Gothic-Fan konnte es gar nicht schlimmer kommen. Trotz der Wertung von 68% hängt man an der Reihe. Die ersten beiden Teile bleiben vielen in guter Erinnerung. Endlich hatte es ein deutscher Entwickler geschafft, eine ganz eigene Welt mit unverwechselbarer Stimmung zu erschaffen. Dieses Rollenspiel hatte viele spröde Stellen, aber auch Charakter und eine derbe Sprache, die an das Kumpelhafte des Ruhrgebiets erinnerte. Es gab einen virtuellen Zug Mary Jane für gestresste Helden, dazu In Extremo und Diego war sowieso cool.

Bitte nicht missverstehen: Das hier ist keine rührselige Versöhnung - im Gegenteil. Es geht im Test nicht um Lokalpatriotismus, sondern um Qualität. Die Entwickler von der Ruhr tragen eine große Verantwortung am enttäuschenden inhaltlichen Ergebnis von Gothic 3. JoWooD hat letztlich keine Schuld am fehlerhaften Programmcode. Aber hat sich der Lead-Designer gegen den frühen Release gewehrt? Hat man intern Tacheles geredet, um den Fans eine Bugsammlung zu ersparen? Das Spiel hätte so jedenfalls nie auf den Markt kommen dürfen. Letztlich drückte der Publisher trotzdem den roten Knopf zum Abschuss der Goldfassung.

Die Farce an der Geschichte ist ja: Obwohl das inhaltliche Ergebnis viele Fans enttäuscht hatte, konnte sich das operative auch noch sehen lassen! Trotz der Bugs haben ja Hunderttausende zugeschlagen und JoWooD konnte noch vor kurzem in Pressemitteilungen damit protzen: 500.000 Exemplare! Wen scheren die Wertung von 4Players und der PC Powerplay? Eigentlich müsste unterm Strich doch ein fetter Gewinn gemacht worden sein! Man war ja so zufrieden, hier z.B. Johannes Natterer, der Senior Marketing Manager von JoWooD im März (!!!) 2007:

"Gothic 3 entwickelt sich wie schon der Vorgänger zu einem extrem erfolgreichen Langzeitseller. (...) Unsere hohen Erwartungen werden nach wie vor bei Weitem übertroffen und Gothic 3 reift nun auch über den deutschsprachigen Raum hinaus zu einem bekannten und beliebten Brand." (News)

Und deshalb sucht man jetzt ein neues Team? Weil es so erfolgreich war? Das ist ja fast so blöde wie beim Trainerwechsel im Fußball. Oder sind die Jungs von Piranha Bytes jetzt so reich, dass sie eine weitere Kooperation gar nicht nötig haben? Das scheint nicht der Fall zu sein, scheinbar haben sie sogar Verlust gemacht

Mal abgesehen von finanziellen Streitigkeiten, die sicher eine große Rolle bei dieser Scheidung gespielt haben: Es geht ja nicht nur um harte Euros, sondern auch um die geistigen Kinder dieser Trennung. Jetzt wird den Kreativköpfen aus dem Pott das Baby weggenommen - es gehört ihnen jedenfalls nicht mehr allein: Die Rechte am Namen wurden scheinbar nicht ganz verkauft, aber ein Nachfolger wird über JoWooD kommen. Also gibt's bald das True Gothic aus Bochum und parallel dazu Gothic 4 aus Bratislava? Und Diego wird dann geklont?

Spiel versaut, trotzdem Awards eingesackt und Nachfolger verkauft - Glückwunsch nach Bochum, das ist eine Leistung.  Marke versaut, trotzdem Kohle eingesackt und Entwickler ausgetauscht - Glückwunsch nach Liezen, das ist eine Meisterleistung.

Gute Nacht, Gothic.


Jörg Luibl
Chefredakteur
Spielefresser, Biomonster & Fanboys
Spielefresser, Biomonster & Fanboys
Geschichten aus der Welt der Videospiele
Ausgewählte Kolumnen von Jörg Luibl, Chefredakteur bei 4Players.de, in einem Taschenbuch des CSW-Verlags.

Jetzt bei amazon.de

 

Kommentare

Steppenwaelder schrieb am
Ne, is nicht auf der Startseite. Ergo Threadnekromantie. :twisted:
Aber er hat ja was ganz Nettes geschrieben, kein Grund zur Aufregung.^^
mr archer schrieb am
Huch! Wo kommt denn bitte dieser Uralt-Thread zu einem längst abgehakten Beitrag her? Ist der gerade auf der Titelseite verlinkt?
Oder soll ich den 5-Beiträge-Neuling über mir hier jetzt echt fürs Ausgraben toter Forenthreads anraunzen?
merphidio schrieb am
Noch immer, werde ich beim Gedanken an Gothic 3 traurig, noch immer bin ich traurig, nicht von einer fiktiven Welt versklavt worden zu sein, die Schule zu schwänzen.
Ich wollte so gern, ich hätte ein Gothic 3 bekommen.
Bye Bye Gothic, du warst das Spiel meiner Jugend und ich hoffe ich behalte meine Kopie von dir auf Orginal CD noch für meine Nachkommen!!
johndoe-freename-103534 schrieb am
Nochmal ein kurzes Nachtreterli weil ich - Schande über mein leeres Haupt - diese politisch inkorrekte Unglaublichkeit in der Kolumne nicht mit der gebührenden Entrüstung aufgefasst habe.... :oops:
Willig und Billig sind asiatische Arbeiter/innen allein schon aus dem Grund weil man hart an oder unter der Verhungernsgrenze keine andere Wahl hat als eben diese Attribute in sein Leisungsprofil vollstens einfliessen zu lassen.
Wer also nur auf political correctness geht ohne die moralical facts dahinter wesentlich erheblicher zu bewerten als eine möglicherweise missglückte Formulierung, die mit etwas Nachdenken durchaus als treffende Satire aufgefasst werden kann sollte sich zukünftig in seiner wahrnehmungsverzerrenden Selbstgerechtigkeitsblase noch ein bisschen weiter einigeln und das Forum jenen überlassen, die willens und in der Lage sind , Informationen trotz möglicherweise missliebiger Formulierungen wahrzunehmen und auszufiltern.
Danke. :twisted:
B2T: Es ist inzwischen auch in den Jowood und PB Foren sehr ruhig geworden was inhaltlich neue Posts angeht. Von daher kann man wohl eher davon ausgehen das die Gothic Reihe endlich kommerziell sterben darf. Ich muss ja gestehen dass ich Gothic Zweieinviertel (Beta) nur durch Videothekausleihe und aus dem Bekanntenkreis (es gibt tatsächlich ganze 2 von 5 Leuten, die immer noch auf den nächsten Patch warten und den Schrott nicht zurückgegeben haben) kenne. trotzdem würde es mich interessieren, wie Eurer Meinung nach ein würdiger Nachfolger von Gothic 2/dNdR auszusehen hätte.
:roll: Und sei es nur damit die Modding Scene sich ein paar Ideen abgreifen kann, falls man G3 überhaupt modden kann... :roll:
andreasg schrieb am
Also, wenn man jetzt ein Gothic 4 für Konsolen und PC entwickelt, kommt das Spiel im besten Fall 2009 raus, wenn die 360 4 Jahre alt ist und man beim PC eigentlich schon bei Directx 11 ist.
Nein ist nicht. Dumme Idee. Wir PCler werden mal wieder übervorteilt.
Aber wie man hört arbeitet PB ja bereits am inoffiziellen Nachfolger. Hoffentlich PC exklusiv.
schrieb am

Facebook

Google+