Test (Pro und Kontra) zu Yo-Kai Watch (Rollenspiel, Nintendo 3DS) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Test: Yo-Kai Watch (Rollenspiel)

von Alice Wilczynski



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

spaßiges Kampfsystem mit Minispielen   Kämpfen fehlt strategische Tiefe
persönliche Geschichten schaffen eine Bindung zu den Yokai   die Hauptstory verläuft oft nach dem selben Schema
abwechslungsreiche kunterbunte Welt lädt zum Erkunden ein    
Zahlreiche Items und Monster, die man finden kann    


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test 35 Euro
Getestete Version deutsche 3DS-Version.
Sprachen Deutsch, Englisch
Schnitte Nein
Splitscreen Nein
Multiplayer & Sonstiges Items und Yokai über Street-Pass (kein Online-Multiplayer)

Vertrieb & Bezahlinhalte

Erhältlich über Einzelhandel
Online-Aktivierung Nein
Online-Zwang Nein
Account-Bindung Nein
Bezahlinhalte Nein
 
Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Lesertests

Kommentare

casanoffi schrieb am
Scheinbar wollte Level 5 Kampfmechanik und Story möglichst simpel halten, um die junge Zielgruppe nicht zu überfordern. Was meiner Meinung nach eine Fehlentscheidung war. Ist man doch oft verwundert, mit welchen komplexen Spielen Kinder gut zurechtkommen
"...an denen Erwachsene aus Mangel an fehlender Fantasie und Durchhaltevermögen scheitern."
Nur um den Satz zu vervollständigen :mrgreen:
Cry0n schrieb am
Ich spiele das Spiel nun seit ca. 6 Stunden und finde es eigentlich durchaus gelungen. Seltsam sind sehr viele der Yo-Kai, auch wenn ich lieber "vernünftige" Formen und etwas Logik hätte. Gut gelungen ist jedoch der Humor und die "Herzensgüte", man könnte das Spiel glatt als positiv erzieherisch nennen. Es spielen zwar auch alte Opas wie ich und andere, aber gedacht ist es wohl eher für jüngere Menschen.
Ich hoffe stark, dass ähnliche Spiele in etwas besserer Form kommen werden, mit NiNo Kuni 2 und Monster Hunter Stories sind ja zwei am Werden und erscheinen wohl noch dieses Jahr. Auch Pokemon S&M (muahaha) kommt wohl noch heuer, auch wenn ich gerne ein "vollwertiges" Pokemon hätte.
Aber auch über ein neues Jade Cocoon (die Möglichkeiten sind ja heutzutage um so vieles größer) oder Dragon Quest Monsters wären sehr willkommen...
Rostig schrieb am
just_Edu hat geschrieben:
G0ten hat geschrieben:Fand es ganz gut, dass es eine Demo gibt, wobei die recht kurz ist. Alles in allem hatte ich aber wenig das Gefühl, auf die Kämpfe wirklich Einfluss zu haben. Man macht zwar diese Ultiseel-Attacken, aber viel mehr auch nicht.
An Pokemon kommt es meiner Meinung nach überhaupt nicht ran, aber später aus der Software-Pyramide ist es einen Blick wert. Wobei dann vermutlich auch Sonne/Mond schon da sind. ;)
Gerade das sind die Aspekte, die Pokemon ja so unwirklich und öde machen. Hier hat man wirklich das Gefühl nur Trainer zu sein. Das Game ist definitiv geiler als Poke, alleine schon deshalb, weil es endlich was anderes ist.
Und Software Pyramide kannste knicken, ist ein Nintendo Titel, der wird eher eingemottet, als verramscht ^^
Ich gebe die Hoffnung nicht auf, die Inazuma Eleven-Reihe gibt's auch mittlerweile recht günstig :D Zumindest abseits der Chrono Stone-Spiele. Ich werd tatsächlich erst zuschlagen, wenn die Spiele günstiger zu haben sind.
Ich mag das Art Design, ich mag das Konzept, aber ich mochte das Kampfsystem nicht so ganz. Deswegen ist es mir kein Vollpreis wert.
no need no flag olulz schrieb am
just_Edu hat geschrieben:
no need no flag olulz hat geschrieben:Naja, aber ohne Kampfsytem bleibt von Pokemon ja auch nicht mehr viel übrig. Genau darum geht es doch nur. Ich finde auch, dass wenn man dazu ein Konkurrenzprodukt schaffen will, man mit dem Design der Tierchen den Konkurrenten nicht noch unterbieten sollte.
Warum unterbieten im Gegensatz zu den Fabelwesen Pokes basieren die Yo-kai auf Mythen und Legenden und haben zumindest in dem Bereich definitiv die Nase vorn.
Das mag ja sein, aber dann hat man sich eben eine schlechte Vorlage ausgesucht. Alles natürlich Geschmackssache, aber ich finde die Tiere wirklich unter aller Kanone. Für mich sind aber auch die meisten Pokemon ein optisches Desaster. Sieht einfach aus wie für dreijährige Mädchen, solche Viecher will ich doch nicht trainieren.
schrieb am