Test (Pro und Kontra) zu The Walking Dead: Episode 1 () - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Test: The Walking Dead: Episode 1 (3D-Adventure)

von Jörg Luibl



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

1:1-Umsetzung des PC- und Konsolen-Hits   zu leichte Rätsel
spannende Story & glaubwürdige Charaktere   freies Umschauen zu sensibel
freier Spielverlauf mit Konsequenzen   kleine technische Macken
gute Regie, dramatische Ereignisse   nur englische Sprache und Untertitel
Dialoge unter Zeitdruck   iPad 1 und iPhone 3 werden nicht unterstützt
intuitive Steuerung    
hoher Wiederspielwert    
stimmungsvolle Comic-Kulisse    


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test 3, 99 Euro (Universal App)
Getestete Version 1.0
Sprachen Englische Texte und Untertitel.
Schnitte Nein
Splitscreen Nein
Multiplayer & Sonstiges Kein Multiplayer. Nur spielbar ab iPad 2 und iPhone 4.

Vertrieb & Bezahlinhalte

Online-Aktivierung Ja
Online-Zwang Nein
Account-Bindung Ja
Sonstiges Erhältlich über den AppStore.
Bezahlinhalte Nein
 
Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


 

Kommentare

lord-matte schrieb am
A.Hotzenplotz hat geschrieben:Ich frag mich immer wie man auf einem 3,5 Zoll sowas überhaupt länger als ne 1/2 Stunde spielen kann ohne einen dauerhaften Augenschaden zu bekommen. Wenn ich auf meinem Smartphone irgendwas lese (so 10min) brauch ich danach erstmal wieder eine Minute um meine Augen neu zu kalibrieren. Achso und ich bin kein Einzelfall. Selbst auf dem 3DS meiner Tochter (obwohl es da schon deutlich besser ist) gehts nicht länger als ne Stunde um anschließend die Augen in einer Minute wieder auf scharf zu stellen. Wahrscheinlich werde ich doch zu alt für sowas ^^
warscheinlich.
johndoe1318996 schrieb am
low.fi hat geschrieben:
A.Hotzenplotz hat geschrieben:Ich frag mich immer wie man auf einem 3,5 Zoll sowas überhaupt länger als ne 1/2 Stunde spielen kann ohne einen dauerhaften Augenschaden zu bekommen. Wenn ich auf meinem Smartphone irgendwas lese (so 10min) brauch ich danach erstmal wieder eine Minute um meine Augen neu zu kalibrieren. Achso und ich bin kein Einzelfall. Selbst auf dem 3DS meiner Tochter (obwohl es da schon deutlich besser ist) gehts nicht länger als ne Stunde um anschließend die Augen in einer Minute wieder auf scharf zu stellen. Wahrscheinlich werde ich doch zu alt für sowas ^^
Na dann will ich gar nicht wissen, was du für Probleme beim TV schauen hast... mein 40" TV steht 2m weg vom Sessel und erscheint effektiv kleiner als das iPad wenn ich es vor mich halte. Andererseits kanns auch sein dass du viel zu nah dran sitzt oder riesige Bildschirme gewohnt bist... weiss man nicht.
Letzendlich bist du wohl nur das 1% was damit nicht klarkommt.
Ich meinte nicht das iPad (das hat ja bekanntlich mehr als 3,5 Zoll) sondern das iPhone (das hat 3,5 Zoll). Und das Spiel kann man ja auch auf dem iPhone spielen. Das war damit gemeint und ich wage mal zu behaupten das dort mehr als 1% Probleme haben. Unabhängig vom Spiel.
Das dies auf dem iPad besser geht steht außer Frage.
low.fi schrieb am
A.Hotzenplotz hat geschrieben:Ich frag mich immer wie man auf einem 3,5 Zoll sowas überhaupt länger als ne 1/2 Stunde spielen kann ohne einen dauerhaften Augenschaden zu bekommen. Wenn ich auf meinem Smartphone irgendwas lese (so 10min) brauch ich danach erstmal wieder eine Minute um meine Augen neu zu kalibrieren. Achso und ich bin kein Einzelfall. Selbst auf dem 3DS meiner Tochter (obwohl es da schon deutlich besser ist) gehts nicht länger als ne Stunde um anschließend die Augen in einer Minute wieder auf scharf zu stellen. Wahrscheinlich werde ich doch zu alt für sowas ^^
Na dann will ich gar nicht wissen, was du für Probleme beim TV schauen hast... mein 40" TV steht 2m weg vom Sessel und erscheint effektiv kleiner als das iPad wenn ich es vor mich halte. Andererseits kanns auch sein dass du viel zu nah dran sitzt oder riesige Bildschirme gewohnt bist... weiss man nicht.
Letzendlich bist du wohl nur das 1% was damit nicht klarkommt.
johndoe1318996 schrieb am
Ich frag mich immer wie man auf einem 3,5 Zoll sowas überhaupt länger als ne 1/2 Stunde spielen kann ohne einen dauerhaften Augenschaden zu bekommen. Wenn ich auf meinem Smartphone irgendwas lese (so 10min) brauch ich danach erstmal wieder eine Minute um meine Augen neu zu kalibrieren. Achso und ich bin kein Einzelfall. Selbst auf dem 3DS meiner Tochter (obwohl es da schon deutlich besser ist) gehts nicht länger als ne Stunde um anschließend die Augen in einer Minute wieder auf scharf zu stellen. Wahrscheinlich werde ich doch zu alt für sowas ^^
schrieb am