Test (Pro und Kontra) zu Lego Dimensions (Action, Xbox One, PlayStation 4) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Test: Lego Dimensions (Action-Adventure)

von Mathias Oertel



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

gelungene Verbindung von echtem Spielzeug und virtuellen Welten   Bezahlschranken statt Freispielen von Figuren
keine zusätzlichen Figuren nötig, um Kampagne genießen zu können   seltene technische Probleme mit der Akustik
kreative Rätsel im Zusammenhang mit dem Toypad   Aufgaben beim freien Spiel in den Dimensionen häufig gleichförmig
Lizenzwelten werden wild durcheinander gewürfelt   keine eigenen Level erstellbar
umfangreiche Story prall gefüllt mit typischem Lego-Humor   kein Online- Modus
Fahrzeuge/Gadgets können aufgerüstet/umgebaut werden    
dynamischer Splitscreen-Modus    
gute deutsche, exzellente englische Sprecher    
abwechslungsreiches Leveldesign    
die (bislang) elf Lizenzwelten werden überzeugend legorisiert    
wunderbare Musikuntermalung    


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test ca. 100 Euro (Starter-Set mit drei Figuren und einem Fa
Getestete Version Retail-Version
Sprachen Deutsch, Englisch, u.a.
Schnitte Nein
Splitscreen Ja, nur offline
Multiplayer & Sonstiges lokaler Zwei-Spieler-Koop mit dynamischem Splitscreen