Xbox 360: Community Games kommen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
02.12.2005
02.12.2005

Leserwertung: 79% [18]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Xbox 360: Community Games kommen

Xbox 360 (Hardware) von Microsoft
Xbox 360 (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Schon seit längerer Zeit war klar, dass Microsoft seine Onlineplattform auch kleineren Entwicklern aus der XNA-Szene gegenüber öffnen würde - das Unternehmen bezeichnet dies als "Demokratisierung der Spieleentwicklung." Schon vor einigen Monaten hatte das für Xbox Live zuständige Personal über eine Community-Version des Xbox Live Arcade-Dienstes fantasiert, über den auch Hobby-Entwickler ihre Titel vertreiben könnten.

Auf der GDC 2008 ließ John Schappert den Worten nun Taten folgen und kündigte den Community Games genannten Service an. Jeder angehende Spielemacher erhalte dort eine mit einem Gamertag vergleichbare "Creator Identity". Diese führt alle Spiele auf, die man bis dato eingereicht und veröffentlicht hat. Software die eingereicht wird, wird von anderen Entwicklern getestet und bewertet - so soll verhindert werden, dass anstößige oder illegale Inhalte in den Dienst gelangen. Sind alle Tests bestanden, steht einer Veröffentlichung nichts mehr im Wege.

Microsofts Chris Satchell geht davon aus, dass so 2009 bereits über 1000 Spiele verfügbar sein könnten.

Quelle: Gamespot/Joystiq

Kommentare

Legolars81 schrieb am
Also 4 der ersten 9 Games finde ich äußerst gelungen.
Proximity und Dishwasher fürde ich sogar glatt kaufen (aber nicht mehr als 400M$ Points)
Insgesamt definitiv eine Bereicherung und ich finde es toll das die Kreativität hiermit gefördert wird.
Spunior schrieb am
Am Ende ist der Live-Service von Spielen zugebombt, von denen vielleicht 2-3 % gut sind.
Das ist aber im Handel auch nicht anders - ein Großteil der Spiele, die im Regal stehen, sind nicht unbedingt die Oberkracher. Dank Reviews, Tests und Foren weiß man dann halt, was man vermeiden sollte. Vielfalt geht halt nicht ohne Müll.
Besser wäre, eine Art Wettbewerb zu starten, wo jeder seinen programmierten Beitrag einreichen kann und eine Jury bewertet. Wenn dann das Spiel gewinnt, wird es auf Live veröffentlicht und für 100 Points verkauft, dann hat auch der Gewinner etwas davon. Ist aber nur ein Vorschlag...
Siehe auch Dream Build Play...
tobeno schrieb am
caradryanx hat geschrieben:von denen dann 980 wohl grottig sein werden :roll:
Das sehe ich leider auch so kommen. Am Ende ist der Live-Service von Spielen zugebombt, von denen vielleicht 2-3 % gut sind. Besser wäre, eine Art Wettbewerb zu starten, wo jeder seinen programmierten Beitrag einreichen kann und eine Jury bewertet. Wenn dann das Spiel gewinnt, wird es auf Live veröffentlicht und für 100 Points verkauft, dann hat auch der Gewinner etwas davon. Ist aber nur ein Vorschlag...
Gruß
johndoe146455 schrieb am
von denen dann 980 wohl grottig sein werden :roll:
Natanji schrieb am
Ich finde sie auch super. Und dabei sind viele wirkliche harte Arcade-Games und haben eben nichts mit Casual zu tun (z.B. Omega Five oder Switchball - fies schwer, da alle Achievements zu holen!).
Ich mache gerade selber ein paar erste Schritte in XNA, darum freut mich das natürlich umso mehr ;) Ich hoffe allerdings, dass die Spiele dann eben auch OHNE XNA-Abonnement abspielbar sein werden, sobald sie veröffentlicht werden - gleichzeitig aber kostenlos sein können. Das wäre sehr schön. ;)
schrieb am

Facebook

Google+