Xbox 360: Microsoft testet angeblich Browser - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
02.12.2005
02.12.2005

Leserwertung: 79% [18]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Xbox 360: Microsoft testet angeblich Browser

Xbox 360 (Hardware) von Microsoft
Xbox 360 (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Mit Xbox Live hatte Microsoft die ambitionierteste Online-Plattform der drei Hersteller vorgelegt. Schon von Anfang an setzte der Hersteller auf eine Breitbandanbindung - und bat seine Kunden für Funktionen wie Multiplayer zur Kasse. Nach und nach hat man in Redmond den Funktionsumfang ausgebaut - viele der Dienste wie Netflix, ESPN oder Hulu stehen allerdings in hiesigen Gefilden nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung.

Eine Applikation gönnte Microsoft der eigenen Konsole aber nicht: Während PS3- und Wii-Nutzer rudimentär durch das Netz surfen können, muss die Xbox 360 bis dato ohne Browser auskommen. 

Wie Polygon jetzt berichtet, lässt das Unternehmen derzeit intern eine modifizierte Version des Internet Explorer 9 auf seiner Konsole testen. Gut informierten Quellen zufolge soll der Browser sich auch per Gesten via Kinect steuern lassen. Der Sensor wird allerdings nicht zwingend vorausgesetzt. Die bereits integrierte Suchmaschine Bing wird sich natürlich ebenfalls nutzen lassen. 

Das Magazin mutmaßt, dass Microsoft den Browser eventuell auf der E3 ankündigen wird.

Kommentare

crewmate schrieb am
@KOK: Opera und Chrome. Nintendo benutzt Opera bei der Wii, beim 3DS einen der Firma Access. Die PS3 hat eine Eigenentwicklung von Sony. Natürlich benutzt MS den Firmeneigenen Browser.
sorc0r hat geschrieben:
crewmate hat geschrieben:Länger tippen? Wii und PS 3 akzeptieren normale usb Tastaturen.

Die ja. Bei der Box kann ich mich an sowas nicht entsinnen, außer der kleinen Tastatur, die du dir an das Pad klemmen kannst. Ändert aber alles nichts daran, dass Browsen auf Konsolen mit Pads länger dauert, also sind Zeitvergleiche von wegen mein Rechner braucht aber länger bis er arbeitsbereit ist, Humbug.
Das ist nen nettes Feature für Zwischendurch, bläst das bloß net so auf.

BildBild
Es gibt einen Umschaltknopf, mit dem die Tastatur dann wie ein Laptop Touchpad bedient werden kann. Sind nur sehr teuer. Eine kleine kabellose Schlabbertasta gibts doch schon für ein paar Euro auf dem Trödel. Und man hat doch immer was rumfliegen. Ich hab die 10 Jahre alte kabellose von einem alten Medionrechner benutzt.
Verstauen lässt die sich immer. Irgendein Fach werdet ihr schon in Reichweite haben. Wenn schon keinen Couchtisch mit Ablage, dann eine Schublade.
Doc Angelo schrieb am
Einfach mal die USB-Tastatur an die XBOX anschließen. Funktioniert wunderbar. Weiß aber scheinbar kaum jemand.
KOK hat geschrieben:Mal davon abgesehen hätte ich auch gar nicht die Lust soviel Text auf dem Fernseher zu lesen. Die Schrift ist doch relativ klein auf den meisten Seiten.

Die Schrift ist ja in jedem Browser anpassbar. Ansonsten einfach die ganze Seite in 200% darstellen. Ich surfe so schon seit Jahren mit Opera auf dem TV. Für ganze Romane vielleicht nicht geeignet, aber für Spiele-Reviews und News sehr bequem - für Zwitscher und Fratzbuch sowieso. Die 4P-Videos kann man sich auch viel entspannter auf dem TV ansehen, z.B. via 4Players-Plugin für XBMC.
Ich kann mir eigentlich kaum vorstellen, warum viele Leute so verkrampt daran festhalten wollen, das man sich mit deaktiviertem linken Arm über den Schreibtisch beugen sollte, wenn man das Internet mit dem Browser durchstreift.
KOK schrieb am
Mal davon abgesehen hätte ich auch gar nicht die Lust soviel Text auf dem Fernseher zu lesen. Die Schrift ist doch relativ klein auf den meisten Seiten.
sourcOr schrieb am
crewmate hat geschrieben:
D_Radical hat geschrieben:
Doch, könnte helfen.
Wenn Dranos Rechner nunmal derart länger braucht, bis er einsatzbereit ist, dann ist es auch egal, ob er an der Xbox länger zum URL eintippen braucht, weil es sicher keine Minute dauern wird und er damit am Ende mit seiner Box immernoch schneller auf der gewünschten Seite ist, als er es mit seinem PC gewesen wäre. Schön wenns beim GrauenAuge schneller geht, aber das ändert nichts an Dranos Situatuion. Wenn man längere Texte eingeben will und auch keinen dieser Keyboard-Adapter für sein Pad hat, hat man natürlich hier in jedem Fall das Nachsehen. Die Betonung liegt hier aber auf "wenn". Ob man überhaupt einen Text schreibt und wie lang dieser wird, hängt vom Anwender ab und somit ist auch das nur ein situationsbedingter Vorteil.
Und so kommen wir zu der den Sinn und Verstand sprengenden Erkenntnis, dass der Nutzen eines Konsolen-Browsers ganz vom jeweiligen Nutzer abhängt und der Hardware die er sonst noch zu Hause hat, was wiederum dazu führt, dass hier niemand allgemeingültige Aussagen darüber machen kann, wer welchen Nutzen von einem 360-Browser hat. 8-O

Länger tippen? Wii und PS 3 akzeptieren normale usb Tastaturen.

Die ja. Bei der Box kann ich mich an sowas nicht entsinnen, außer der kleinen Tastatur, die du dir an das Pad klemmen kannst. Ändert aber alles nichts daran, dass Browsen auf Konsolen mit Pads länger dauert, also sind Zeitvergleiche von wegen mein Rechner braucht aber länger bis er arbeitsbereit ist, Humbug.
Das ist nen nettes Feature für Zwischendurch, bläst das bloß net so auf.
Doc Angelo schrieb am
Soweit ich weiß, sind die neuen IE-Versionen ziemlich gut gelungen. Es war im Grunde ja auch nie der Endnutzer, der Probleme mit dem IE hatte - von Viren mal abgesehen. :)
schrieb am

Facebook

Google+