Xbox 360: Konzept-Trailer aus dem eingestellten Rollenspiel "Cry On" von Mistwalker (Lost Odyssey & Blue Dragon) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
02.12.2005
02.12.2005

Leserwertung: 79% [18]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Konzept-Trailer aus dem eingestellten Rollenspiel "Cry On" von Mistwalker (Lost Odyssey und Blue Dragon)

Xbox 360 (Hardware) von Microsoft
Xbox 360 (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Nach Lost Odyssey und Blue Dragon arbeitete Mistwalker an einem dritten Rollenspiel mit dem Titel "Cry On" für Xbox 360. Das Spiel wurde allerdings Ende 2008 eingestellt und zwar basierend auf der damaligen Marktlage und des mauen Ausblicks. Sechs Jahre nach dieser Entscheidung veröffentlichte nun Hironobu Sakaguchi (Chef von Mistwalker) erstmalig Material aus dem Spiel. Hierbei handelt es sich um den Konzept-Trailer:


Quelle: Gematsu, AGB

Kommentare

gargaros schrieb am
KING_BAZONG hat geschrieben:
HaxOmega hat geschrieben:Schade! Ich mag Mistwalker eigentlich sehr gerne.
Lost Odyssey war zumindest das letzte gute "Final Fantasy" :wink:

Finde ich gar nicht. LO fand ich sehr öde von der Story her, das Kampfsystem war träge und langatmig, ohne jegliche Rasanz und Dynamik, das Design vom äußerst gelungenen Intro (noch das Beste am Spiel) konnte das Game nie mehr erreichen bzw. einhalten.
Mit jeder Minute verflachte das Spiel zusehends und auch so manche peinliche Szene musste man sich geben.
Für mich ist das kein FF, denn ein FF glänzt so gut wie immer durch Story und Charaktere, was bei LO beides sehr schwach war.
Sakaguchi alleine bringt es nicht.

Geschmack hin oder her, aus objektiver Sicht bietet LO eine brauchbare und umfangreiche Geschichte, die verschiedenste Themen aus dem realen Leben, wie z.B Diktatur, Manipulation, Tod, Wunsch nach ewigem Leben, usw. aufgreift und die trotz des Fantasy-Genres und manch typisch japanischer Klischees durchaus oftmals auf die Realität übertragbar ist und auch zum Nachdenken animieren kann. Den Figuren merkt man zwar die japanische Herkunft an, doch die Verhaltensweise ist in den meisten Fällen nachvollziehbar und realistisch.
Betrachtet man das gesamte Konstrukt aus Story, Charaktere und Gameplay hat Lost Odyssey so ziemlich alles zu bieten, was klassische jRPGs und Final Fantasys ausgemacht haben. Lediglich eine komplett offene Oberwelt fehlt.
KING_BAZONG schrieb am
HaxOmega hat geschrieben:Schade! Ich mag Mistwalker eigentlich sehr gerne.
Lost Odyssey war zumindest das letzte gute "Final Fantasy" :wink:

Finde ich gar nicht. LO fand ich sehr öde von der Story her, das Kampfsystem war träge und langatmig, ohne jegliche Rasanz und Dynamik, das Design vom äußerst gelungenen Intro (noch das Beste am Spiel) konnte das Game nie mehr erreichen bzw. einhalten.
Mit jeder Minute verflachte das Spiel zusehends und auch so manche peinliche Szene musste man sich geben.
Für mich ist das kein FF, denn ein FF glänzt so gut wie immer durch Story und Charaktere, was bei LO beides sehr schwach war.
Sakaguchi alleine bringt es nicht.
Pioneer82 schrieb am
Na hoffentlich belebt einer der grossen 3 das Project wieder. Ich schiele da besonders in Nintendos Richtung.
Dafuh schrieb am
Der Werdegang von Mistwalker stimmt mich sehr traurig.
Eigentlich keine dumme Idee von MS, sich solche Koryphäen für JRPG's zu angeln.
Nur dieser Exklusivdeal, war gleichzeitig der Genickbruch für das Studio.
Auf der 360 befindet sich einfach nicht das Klientel für JRPG's.
Schade...ich hätte richtig Bock auf ein neues Mistwalkergame, da mir Blue Dragon, dann doch zu kindlich war. Auch wenn ich das Kampfsystem echt mochte.
HaxOmega schrieb am
Schade! Ich mag Mistwalker eigentlich sehr gerne.
Lost Odyssey war zumindest das letzte gute "Final Fantasy" :wink:
schrieb am

Facebook

Google+