Xbox 360: Gibt es schon bald Mod-Chips? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
02.12.2005
02.12.2005

Leserwertung: 79% [18]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Bald Mod-Chips für Xbox 360?

Xbox 360 (Hardware) von Microsoft
Xbox 360 (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft

Wie die Webseite Spong meldet, könnte es bereits in einem Monat den ersten Mod-Chip für die Xbox 360 geben! Sieht Microsoft einer großen Raubkopierer-Welle entgegen? Wohl kaum.

Zwar hat es ein Hackergruppe namens Team PI Coder bereits geschafft, den Inhalt von Spiele DVDs auszulesen und bieten ein entsprechendes Extraktions-Tool an. Bisher ist dieses Verfahren jedoch vollkommen nutzlos. Sobald man die Daten auf einen DVD-Rohling brennt, verweigert die Konsole die Annahme der Disk.

Laut Spong verfolgen weltweite Hackergruppen zur Zeit jedoch ein großes Ziel: das Sicherheitssystem der Xbox 360 zu hacken und einen Mod-Chip für die Konsole zu entwickeln, der nicht nur illegalerweise das Abspielen von Raubkopien erlaubt und den Regionalcode bei der DVD-Wiedergabe aufhebt, sondern auch das Aufspielen von Emulatoren erlauben würde.

"Wir können aus einigen Ecken [in China] bereits erste Erfolge verzeichnen, aber noch nichts, was wirklich marktreif ist," so eine anonyme Quelle gegenüber Spong.

Microsoft kann dagegen hoffen, dass es noch eine ganze Weile dauern wird, bis das System vollständig gehackt wird.

"Jeder findet es schwierig [einen funktionierenden Chip herzustellen], da Microsofts Sicherheitssystem das Beste ist, was wir bisher bei einem Disc-System gesehen haben," so die Quelle weiter.

Als Reaktion auf die Angriffe auf das Sicherheitssystem der Xbox 360 hat Microsoft ein offizielles Statement verfasst:

"Wir haben sowohl auf der Hardware- als auch auf der Softwareseite Vorkehrungen getroffen, um die Xbox 360 gegen Piraterie und Modding zu schützen. Wir hatten das Glück, bei der Xbox 360 bereits auf die Erfahrungen mit der Xbox zurückgreifen zu können. Dies erlaubte uns, Schwachstellen zu identifizieren, die Hacker bei der ersten Generation ausgenutzt haben und diese Schwachstellen bei der Xbox 360 auszumerzen."

  


Kommentare

johndoe-freename-89703 schrieb am
1. es gibt nie en bombemsicheres system
2. die hacker/cracker und wie sie alle heissen haben es bisher immer geschaft würde mich wundern wenn sie es diesmal nicht schaffen.
3. ob sony oder ms das sicherere system hat kann doch keine sau sagen.
4. wurde der gamecube eigentlich gehackt/gecrackt?
Balmung schrieb am
Tatsache ist aber das es auf jeden Fall nicht mehr so einfach mit Raubkopieen sein wird. Man kann zwar keinen 100%igen Schutz vor Raubkopieen erstellen, aber was man definitiv machen kann ist es den Leuten so schwierig wie möglich zu machen Raubkopieen zu nutzen.
ogami schrieb am
@Fry .. n chipaustausch nicht machbar? ...
Das stimmt nicht ganz .. wenn man das geld hat ist das kein Thema .. Wechselrahmen für den Modchips gibts schon ;)
johndoe-freename-2389 schrieb am
Ich denke auch, das MS die \"update Schiene\" fahren wird. Es ist die billigste und effektivste Waffe gegen Raubkopierer.
Der Treiber-Kopierschutz wird sich eine Weile halten bevor die \"bösen buben\" eigene geschrieben haben die auch lauffähig sind, wenn das geschafft wurde und dann noch der Hardware-seitige kopierschutz geknackt wurde werden garantiert bei neuen Spielen eine 2te Disc beiliegen die neue Treiber für das System enthalten ohne die man aktuelle Spiele nicht mehr spielen kann und dann geht das ganze wieder von vorne los.
Ich denke es wird sich nicht rentieren wenn man seine 360 umbauen lässt, weil man ein halbes Jahr später keine aktuellen kopien mehr spielen kann da ein chipaustausch und eine software aktualisierung nicht möglich sein wird...
schrieb am

Facebook

Google+