Bethesda Softworks: Todd Howard: Millionen Menschen spielen jeden Monat noch Skyrim - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Bethesda Softworks - Todd Howard: Millionen Menschen spielen jeden Monat noch Skyrim

Bethesda Softworks (Unternehmen) von Bethesda Softworks
Bethesda Softworks (Unternehmen) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Millionen Menschen spielen jeden Monat noch The Elder Scrolls 5: Skyrim, sagte Todd Howard (Frontmann der Bethesda Game Studios) gegenüber Venturebeat und meinte, dass sie das Rollenspiel aufgrund der anhaltenden Beliebtheit auch deswegen auf andere Plattformen - wie zum Beispiel Switch - gebracht hätten. Aber auch ihre anderen Spiele wie Fallout 4 oder Fallout Shelter seien weiterhin sehr beliebt.

Howard: "Wir können den Leuten, die Fallout Shelter auf dem Smartphone spielen, gar nicht genug Inhalte liefern. Fallout 4 ist immer noch unser meistgespieltes Spiel. Es ist in den Top 20 auf jeder Plattform, auf der es verfügbar ist. Wir können gar nicht genug Inhalte herausbringen und es so unterstützen, wie wir es wollen. Dasselbe gilt für Skyrim. Skyrim Switch hat eine große Community, die wir nicht so unterstützt haben, wie wir es gerne getan hätten. Wir tun unser Bestes. Wenn wir uns [personell] verstärken, werden wir in der Lage sein, die Leute an die richtigen Stellen zu bringen und genau das zu tun. Wir hatten großes Glück. Unsere Spiele waren so beliebt, dass wir überall dort, wo wir diese Leute eingesetzt haben, ein Publikum fanden."

Des Weiteren deutete Howard in einem weiteren Interview an, dass die Switch-Version von Fallout Shelter überraschend gut laufen würde. Modifikationen bzw. der Creation Club für Skyrim auf Switch seien derzeit kein Thema, das sie aktiv verfolgen würden.




Quelle: Bethesda Softworks

Kommentare

Veldrin schrieb am
Xris hat geschrieben: ?
08.07.2018 20:08
Veldrin hat geschrieben: ?
08.07.2018 14:16
Hab mir die Reihe mal im Angebot geholt gehabt, aber dieses Riesenpaket an Spielspaß hat für mich verhindert, dass ich bisher keines davon durchgespielt habe und wohl auch nicht werde. Spiele werden immer teurer in der Produktion. Da man aber nur Geld für 25 Stunden Qualitätsinhalte hat, streckt man es eben mit verschiedenen Mitteln auf 200+ Stunden und kann sagen es bietet mindestens 200 Stunden Spielspaß (und das macht jedes Spiel mit so viel Stunden Spielzeit, weil es nicht anders geht), weil Spiellänge nach wie vor das Verkaufsargument ist. Warum das so ist? Ich gaube es liegt einfach am hohen Verkaufspreis. 60 Euro für 25 Stunden? Das wäre ja weggeworfenes Geld, oder? Aber 60 Euro für 100+ Stunden? Das rentiert sich doch wieder, nicht wahr? Man überseht dabei aber nur, dass man beim 25-Stunden-Spiel einen komprimierten intensiven Spielspaß hätte und beim 100-plus-Stunden-Spiel es ins Abarbeiten hinauslaufen wird, weil es zwangsläufig repetitiv werden muss, wenn ein Spiel so viel Spielzeit bieten will.
Es ist schon krass wie viele noch Skyrim spielen und wenn ich bei mir in Steam schaue, dann haben da auch einige unfassbar viele Stunden drin versenkt und ich frage mich immer, was machen die da?
Ob das alles nur mit Mods erklärbar ist? Es gibt ja auch andere Elephantitisspiele die aber keinen Modsupport haben wo Spieler ähnliche...
Xris schrieb am
Jeannele85 hat geschrieben: ?
10.07.2018 08:52
Xris hat geschrieben: ?
08.07.2018 20:08
Und das TES schon bevor Ubsisoft und Co auf die Idee gekommen sind riesige Archivement Freizeitparks zu bauen, Sand Box war und dies quasi auch die elementare Essenz der Reihe ist, ist dir schon klar? TES war schon immer eher so gestrickt dem Spieler möglichst viel Freiheit einzuräumen. Es geht nicht darum möglichst schnell die HQ zu beenden.
Auch Bethesda hat sich das Sandbox Ding abgeschaut. Es Geht ja auch nicht wirklich um wer war zu erst. sondern wer macht es am besten. Dann deine "Freiheit" Haste mal versucht ein Bethesda Spiel nur in der falschen Reihenfolge zu spielen. Schon dreht das Spiel ab. Freiheit :lol: In fallout 4 z.b ist diese Freiheit nicht mehr erhalten. kleines beispiel. Jemand möchte was von dir. Du Antwortest immer negativ und trotzdem startet die Quest. ,Kasumi z.b Wenn du sagst deine Sache juckt mich nicht. Dann heißt es du möchtest geld, schön hier sind 500 caps und die Quest startet. Und schon macht es keinen Unterschied mehr was man geantwortet hat. Außerdem die Qualitätssicherung bei Bethesda . Es ist als gäbe es so was dort nicht. Oder sie testen sehen die Fehler und sagen egal keine Zeit mehr und nicht unser Problem. Eigentlich ist das Betrug. Weil man ja nie das Produkt...
Jeannele85 schrieb am
Xris hat geschrieben: ?
08.07.2018 20:08
Und das TES schon bevor Ubsisoft und Co auf die Idee gekommen sind riesige Archivement Freizeitparks zu bauen, Sand Box war und dies quasi auch die elementare Essenz der Reihe ist, ist dir schon klar? TES war schon immer eher so gestrickt dem Spieler möglichst viel Freiheit einzuräumen. Es geht nicht darum möglichst schnell die HQ zu beenden.
Auch Bethesda hat sich das Sandbox Ding abgeschaut. Es Geht ja auch nicht wirklich um wer war zu erst. sondern wer macht es am besten. Dann deine "Freiheit" Haste mal versucht ein Bethesda Spiel nur in der falschen Reihenfolge zu spielen. Schon dreht das Spiel ab. Freiheit :lol: In fallout 4 z.b ist diese Freiheit nicht mehr erhalten. kleines beispiel. Jemand möchte was von dir. Du Antwortest immer negativ und trotzdem startet die Quest. ,Kasumi z.b Wenn du sagst deine Sache juckt mich nicht. Dann heißt es du möchtest geld, schön hier sind 500 caps und die Quest startet. Und schon macht es keinen Unterschied mehr was man geantwortet hat. Außerdem die Qualitätssicherung bei Bethesda . Es ist als gäbe es so was dort nicht. Oder sie testen sehen die Fehler und sagen egal keine Zeit mehr und nicht unser Problem. Eigentlich ist das Betrug. Weil man ja nie das Produkt sieht was mal versprochen war.Ist als würde man ein Auto ohne Türen kaufen. Der Händler sagt dir, schon ok es fährt ja, die türen bekommst du mhmm in 1 jahr oder auch nie....
Ryo Hazuki schrieb am
GreenAlien hat geschrieben: ?
06.07.2018 16:40
Jetzt ist dann bald die Enderal Erweiterung (https://sureai.net/ ) fertig, dann kannst Skyrim wieder auspacken :-)
Edit: Tut mir Leid für die Verwirrung. Die Erweiterung ist für Enderal, welches praktisch ein eigenständiges Game ist. Nennt man auch eine "Total Conversion" - Mod.
Nehrim für Oblivion war schon klasse von den Jungs und Mädels. Ich kenne Enderal jetzt nicht aber wenn es nur halb so gut ist, ist das mal ein Special wert bei 4Players.
schrieb am