The Legend of Zelda: A Link Between Worlds: Ankündigung und Bilder - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
22.11.2013
Test: The Legend of Zelda: A Link Between Worlds
92
Jetzt kaufen ab 31,90€ bei

Leserwertung: 93% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Legend of Zelda: Ankündigung und Bilder

The Legend of Zelda: A Link Between Worlds (Action) von Nintendo
The Legend of Zelda: A Link Between Worlds (Action) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Als kleines Bonbon hatte Nintendo am Ende seiner heutigen Direct Show ein neues Zelda-Spiel angekündigt. Das Abenteuer mit dem vorläufigen Titel "The Legend of Zelda" ist in der Welt von The Legend of Zelda: A Link to the Past angesiedelt, wartet allerdings mit neuen Schauplätzen, Spielmechaniken und einer eigenen Story auf.

So kann sich Link über verschieden hohe Ebenen bewegen, was vor allem die 3D-Möglichkeiten des Handhelds unterstreichen soll. Er kann außerdem ähnlich wie in Sideway: New York als flache Zeichnung an Wänden entlang laufen, um z.B. durch eine mit Gitterstäben versperrte Luke zu gelangen. Links jüngstes Abenteuer soll Ende 2013 vom Stapel laufen.

Screenshot - The Legend of Zelda (3DS)

Screenshot - The Legend of Zelda (3DS)

Screenshot - The Legend of Zelda (3DS)

Screenshot - The Legend of Zelda (3DS)

Screenshot - The Legend of Zelda (3DS)






The Legend of Zelda: A Link Between Worlds
ab 31,90€ bei

Kommentare

Jazzdude schrieb am
Armoran 2.0 hat geschrieben:
Jazzdude hat geschrieben:
 Levi hat geschrieben:"billige Flash-Grafik" habe ich mal direkt überlesen ...
Es ist billige Flash Grafik! So sehen auch die ganz billig programmierten Spiele für Smartphones aus!
Solche Aussagen machen dich nunmal zu einem Hater, anstatt einfach zu sagen "mir gefällt der Artstyle nicht" wie es viele andere auch tun muss gleich irgendein dummes Geschwätz her untermauert mit Extremen und Übertreibungen... das hilft keinem weiter, ganz besonders dir nicht.
Hihihi zu einem Hater macht es mich also hihihi
Meine Aussage ist meiner Meinung nach sehr fundiert. Und zwar durch die gezeigten Screenshots. Die Grafik sieht billig aus. Das ist kein Artstyle.
Oder Moment mal. Der Agrarsimulator hatte ja auch keine schlechte Grafik und CopyPaste Texturen, er hatte halt n anderen Artstyle. :)
Und wo genau habe ich übertrieben? Ich habe einen Vergleich herangezogen der sich mit Erfahrungen deckt. Es gibt nunmal billige Smartphone - Spiele die genauso aussehen oder sogar noch besser.
ReverendGodless hat geschrieben:
Jizzdude:
Schlechte wirklich billig wirkende Grafik ist halt scheiße! Selbst wenn das Gameplay stimmt, sieht das Spiel einfach billig aus.
Das hat nix mit Nintendo zu tun.
Für diesen Trash Talk der Königsklasse überreiche ich dir den Oliver Krekel Pokal für eine herausragende Leistung in der Kategorie Trash 04/2013 auf 4Players.
]
Den gebe ich dir mit Freude zurück. Denn erstensmal hast du keinerlei Begründung geschrieben. Zweitens habe ich mich wie man ja lesen kann mich nur auf die Grafik bezogen die schlecht...
muecke-the-lietz schrieb am
)FireEmblem(Awakening hat geschrieben:Hach, Kakariko endlich wieder aus der Vogelperspektive bewundern und der Musik lauschen....
Jepp, im Grunde wäre alleine das schon ein Kaufgrund.
Ich muss auch gestehen, jetzt, nachdem ich a link to the past nochmal durchgespielt habe, dass ich mich mit einem Nachfolger anfreunden könnte. Auch der Walkthrough von dem Dungeon schaut interessant aus, wenn man bedenkt, dass die Dungeons aus a link to the past nicht unbedingt mega komplex waren. Da könnten die neuen Spieleelemente tatsächlich sowas wie neuen Wind in dieses perfekte Abenteuer mit einbringen.
Am Ende ist für mich aber eh die Oberwelt kaufentscheidend. Denn wenn die putzig, groß und mit vielen Nebenaufgaben vollgepackt ist, könnte der Rest noch so schlecht sein. Und ich denke schon, dass Nintendo da nichts anbrennen lassen wird und die bekannte Welt noch mit einigen Änderungen und Neuerungen spickt.
Aber all das muss sich erst noch zeigen. Im Augenblick sieht es noch zu sehr nach generischem Zelda Klon und weniger nach einem neuen, großen Wurf aus.
@Greenelve:
Ja, mit der Wind Waker Diskussion hast du natürlich Recht. Allerding war das Entsetzten eher so groß, weil die Zelda Grafik Demos die vorher gezeigt wurden, einfach einen völlig anderen Eindruck entstehen lassen haben. Man muss aber durchaus anmerken, dass die Entscheidung seitens Nintendo das Spiel so aussehen zu lassen, durchaus mutig war, denn einerseits hat kein Zelda zuvor je so ausgesehen und andereseits hat man sich nicht auf eine langweilige Grafikschlacht zum Auftakt einer neuen Konsolengeneration hinreißen lassen.
Das neue a link to the past verlässt sich in meinen Augen aber zu sehr auf bekannte Trademarks der Serie, um ja keine Diskussion dieser Art aufkommen zu lassen. Das war ja bei Wind Waker ein ganz andere Schnack.
Deszaras schrieb am
Ich war schon froh als ich gehört habe, das der neue Teil für den 3DS kein weiterer Wind Waker-Ableger wird. Phantom Hourglass und Spirit Tracks waren zwar richtig gut, aber naja... bei mir derselbe Kritikpunkt wie bei vielen anderen: Die Optik stört mich einfach. Das Gameplay dagegen war super. Auch mit dem Zug (Was haben die da eigentlich geraucht?) konnte ich mich noch anfreunden.
Aber auch noch ein Nachfolger von "A Link to the Past"? Genial. Hatte selbst nie einen SNES, habe Zelda immer nur bei Freunden gespielt bis ich irgendwann die Gameboy Advance-Portierung in die Finger bekam. Einfach ein geniales Spiel.
Wenn ich das hier so sehe... verdammt, ich muss ALttP nochmal durchspielen! :D
johndoe831977 schrieb am
Hat da jemand seinen Kaffee nicht bekommen~? :ugly:
schrieb am

Facebook

Google+