Monster Hunter Generations: Videomaterial aus Japan zeigt Nargacuga, Dörfer und Koop-Kämpfe - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Capcom
Release:
15.07.2016
Test: Monster Hunter Generations
65

Leserwertung: 85% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Monster Hunter X: Videomaterial aus Japan zeigt Nargacuga, Dörfer und Koop-Kämpfe

Monster Hunter Generations (Action) von Capcom / Nintendo
Monster Hunter Generations (Action) von Capcom / Nintendo - Bildquelle: Capcom / Nintendo
Monster Hunter X wird am 28. November in Japan für 5.800 Yen (ca. 43 Euro) für Nintendo-3DS-Systeme erscheinen, dies hat Capcom bestätigt. Wann (und ob) der Titel hierzulande erscheinen wird, ist unklar. Der Publisher erklärte zudem, dass Nargacuga (Flaggschiff-Monster aus Monster Hunter Freedom Unite) seine Aufwartung in dem Spiel machen wird. Im Rahmen eines Livestreams präsentierte Capcom außerdem diverse Aspekte des Handheld-Titels (Video-Ausschnitte siehe unten). Das Kampfsystem soll im Vergleich zu den jüngsten Teilen deutlich dynamischer ausfallen. Es ist die Rede von mehr Aktionen, mehr Zahlen und klassenspezifischen Spezialattacken. Zudem soll es vier Hauptgegner, vier Siedlungen und vier Spielstile geben. Monster Hunter X wird die gleiche Engine verwenden wie Monster Hunter 4 Ultimate.

Dorf Dinovaldo
Koop-Modus
Nargacuga

Quelle: Gematsu, Perfectly Nintendo

Kommentare

Mirabai schrieb am
BigEl_nobody hat geschrieben:Ich hätte gerne einmal Monster Hunter mit REDengine, Open World und weniger Bullshit RNG bei den Monster-Materialien.
Der Rest des Spiels und sein System sind perfekt wie sie sind!
Wenn sich jeder etwas wünschen darf bin ich gern dabei: Hört endlich auf SP und MP zu trennen!
Alles andere wurde schon gesagt - Danke
BigEl_nobody schrieb am
Ich hätte gerne einmal Monster Hunter mit REDengine, Open World und weniger Bullshit RNG bei den Monster-Materialien.
Der Rest des Spiels und sein System sind perfekt wie sie sind!
Capcom hat es wohl nicht gereicht in den regelmäßgen Monster Hunter Titeln kaum Fortschritt zu machen. Mit dem Umstieg auf Handhelds only spart man sicherlich noch stärker in den Produktionskosten ein und nimmt dabei gerne in Kauf das man das geniale Konzept auf der schwachen Plattform verrotten lässt...
Dragon-Yoshi schrieb am
Jo der ewige fast stillstand der Technik ist schon krass. Wünsche mir ein verbessertes MH 4 Ultimate für die Wii U oder Monster Hunter Online (was ja nur China ist)
Balmung schrieb am
MH ist schon irgendwie amüsant. Anstatt mal das Spiel richtig General zu überholen, vor allem in Sachen Grafik bzw. verwendeter Engine, ging man einfach von Konsole auf Handheld und schon spart man sich das Ganze, weil der 3DS technisch auf dem Stand der Konsolen von vor 2 Generationen ist. :lol:
Tja, dann müssen halt andere Entwickler ran und auf dem MH Konzept Spiele mit aktuellerer Technik machen. Horizon könnte ja etwas in die Richtung gehen.
schrieb am

Facebook

Google+