Pokémon Sonne & Mond: Die drei Starter-Pokémon im Video und Cover enthüllt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: The Pokémon Company International
Publisher: Nintendo
Release:
23.11.2016

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Pokémon Sonne & Mond: Die drei Starter-Pokémon im Video und Cover enthüllt

Pokémon Sonne & Mond (Rollenspiel) von Nintendo
Pokémon Sonne & Mond (Rollenspiel) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Pokémon Sonne & Mond wird hierzulande am 23. November für den 3DS erscheinen. Im Video zeigt Nintendo die drei Starter-Pokémon. In der offiziellen Pressemitteilung heißt es dazu:

Name: Bauz
Kategorie: Laubflügel 
Größe: 0,3 m
Gewicht: 1,5 kg
Typen: Pflanze + Flug
Bereits erlernte Attacke: Blattwerk

Das erste potenzielle Partner-Pokémon ist das sehr anpassungsfähige Laubflügel-Pokémon Bauz. Dieses Pokémon gleitet lautlos durch die Lüfte und nähert sich so unbemerkt seinem Gegner. Es kann Feinde mit heftigen Tritten überrumpeln oder sie aus der Distanz mit messerscharfen Blättern angreifen, die Teil seines Gefieders sind. Bauz behält seine Umgebung stets im Blick, indem es seinen Kopf um 180 Grad dreht und so direkt hinter sich blickt. Im Kampf wendet es sich auf diese Weise seinem Trainer zu, um Anweisungen zu erhalten. 

Name: Flamiau
Kategorie: Feuerkatze 
Größe: 0,4 m
Gewicht: 4,3 kg
Typ: Feuer
Bereits erlernte Attacke: Glut

Dein nächstes mögliches Starter-Pokémon ist Flamiau, ein Pokémon der Kategorie Feuerkatze, das immer einen kühlen Kopf bewahrt. Flamiaus Fell ist reich an leicht entflammbaren Ölen. Wenn es sich pflegt, indem es sein Fell ableckt, stellt es mit den losen Haaren Bälle her. Diese dienen ihm dann als Brennstoff für Feuerbälle, mit denen es angreift. Wenn Flamiau sein altes Fell ablegt, verbrennt dieses lichterloh.

Name: Robball
Kategorie: Seehund 
Größe: 0,4 m
Gewicht: 7,5 kg
Typ: Wasser
Bereits erlernte Attacke: Aquaknarre

Als Drittes steht das akrobatische Seehund-Pokémon Robball zur Wahl. Robball kann Wasserblasen aus seiner Nase ausstoßen und sie im Kampf für verschiedene Strategien und Attacken verwenden. Es bewegt sich im Wasser besser fort als an Land und erreicht beim Schwimmen Geschwindigkeiten von über 40 km/h. An Land weiß es die Elastizität seiner Blasen einzusetzen, um akrobatische Kunststücke und Sprünge zu vollführen.


Neben den Startern wurden auch die zwei Spielecover veröffentlicht, die das jeweils legendäre Pokémon der Version zeigen.








Letztes aktuelles Video: Starter-Pokemon-Enthuellung


Kommentare

JesusOfCool schrieb am
Raksoris hat geschrieben:Die Diskussion hat man jede neue Pokemon Generation, habe die Comics schon bei X/Y gepostet ^^
Spoiler: anzeigen
Bild

Spoiler: Zitieren ·
Raksoris schrieb am
Die Diskussion hat man jede neue Pokemon Generation, habe die Comics schon bei X/Y gepostet ^^
Spoiler: anzeigen
Bild

Spoiler: anzeigen
Zitieren ·
lsv2k5 schrieb am
Auf dem ersten Blick fand ich die Starter auch etwas ernüchternd. Die Feuerkatze ist noch am interessantesten. Da ich aber seit Rot/Blau mit dem Pflanzenstarter beginne wird es die Eule werden. Pflanze / Flug ist eine relative frische Kombination (auch wenn Tropius diese schon hatte) und hat vlt Potential und man brauch kein extra "Fliegen" Pokemon.
Von den Cover Legis spricht mir der Sonnenlöwe eher zu. Wird dann wohl "Sonne" gekauft werden.
Die bewegten Bilder der Welt bzw die Thematik sorgen wenigstens mal für etwas Abwechslung im Setting. Mal gucken wie es letztendlich umgesetzt wird und ob vlt auch die Pokemon thematisch etwas angepasst werden.
Grafisch scheint es nochmal einen Sprung zu machen, und die Hoffnung das die Story mal mehr als Bierdeckelgroß ist stirbt auch zuletzt ;)
Naja eigentlich will ich mich ja vor Release von allen Infos fern halten...but the Internet is dark and full of spoilers...und der Geist ist meist zu schwach und die Neugier zu groß. :Hüpf:
adlerfront schrieb am
Nichts, wirklich gar nichts an dem Trailer hat mir gefallen. Da war die Eule ja noch...ein Highlight -.-
Vorfreude ist damit leider weg.
Art Design gefällt mir auch gar nicht.
Junko schrieb am
Für mich wirds wohl dieses mal, seit Gen 2, endlich wieder das Feuerpokemon werden. Ich hoffe nur wirklich die letzte Entwicklung ist nicht schon wieder so ein seltsam abstraktes Kunstwerk. Ansonsten wirds die fliegende Pflanze.
In X/Y war nach meinem Geschmack nur Froxys dritte Entwicklung noch halbwegs ästhetisch, wobei Igamaro und Fynx in der erste Phase viel, viel knuffiger waren. Fennexis in männlich und dieses nicht definierbare Design von Brigaron gingen leider gar nicht.
Was die Editionen angeht: Keine Ahnung was mich momentan mehr anspricht, ein Mordrem Wolf (ja ich weiß das ist ein Löwe) oder eine Vampirfledermaus mit schöner Frisur. Der Löwe sieht mir nach Feuer/Elektro aus, die Fledermaus vermutlich Psycho oder Unlicht mit der Kombi Geist oder sogar Gift. Die Community hat schon oft nach einem legendären Giftpokemon gefragt, vielleicht ist das die Antwort darauf ;)
schrieb am

Facebook

Google+