Activision Blizzard: Kotick droht Sony mit Liebesentzug - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

ActiBlizz: Kotick droht Sony, fordert Preissenkung

Activision Blizzard (Unternehmen) von
Activision Blizzard (Unternehmen) von
Schon seit einiger Zeit fordert Robert Kotick die Hersteller vehement auf, die Preise der Konsolen zu senken, seien die derzeit doch zu hoch. Um sein Ansinnen zu untermauern, packt der Geschäftsführer des größten Publishers schon mal die Softwarekeule aus und droht in einem Times-Interview einem gewissen japanischen Konzern recht direkt:

"Ich mache mir langsam Sorgen um Sony; die PlayStation 3 verliert etwas an Fahrt, und sie machen es nicht einfach für mich, die Plattform zu unterstützen. Es ist teuer, für die Konsole zu entwickeln, und die Wii und die Xbox verkaufen sich einfach besser. Die Spiele sind einfach rentabler auf der Xbox als auf der PlayStation."

Und um sicherzustellen, dass er auch nicht missverstanden wird, legt der Activision Blizzard-Chef gleich nach:

"Sie müssen den Preis senken, denn wenn sie dass nicht machen, dann sinkt die Attachment-Rate [die Zahl der Spiele, die pro Konsole verkauft werden] wahrscheinlich. Wenn wir realistisch sein wollen, dann müssen wir dann möglicherweise damit aufhören, Sony zu unterstützen."

Auch hinsichtlich des Zeitrahmens hat Kotick schon seine Vorstellungen und erwähnt gleich noch den Handheld des Herstellers.

"Wenn wir 2010 und 2011 betrachten, dann müssen wir unsere Unterstützung der Konsole überdenken - auch im Falle der PSP."

Quelle: Edge Online

Kommentare

keinesahne schrieb am
Spunior hat geschrieben:Erstmal: Der gute Herr Kotick haut hier natürlich mal gerne auf den Busch, um zu gucken, was rauskommt. Es geht eher darum zu zeigen, dass Activision Blizzard ja eine gaaaaanz große Firma mit Marktmacht ist, da kann man natürlich auch mal etwas fordernd auftreten und zeigen, wie toll man ist. Dass Sony den Preis im Herbst eh senken wird, ist ihm natürlich auch klar.
360: 30 Mio
PS3: 22 Mio
Ich verstehe nicht was der Mann für ein Problem hat.
1. Berücksichtigt eine solche Angabe nicht die Zahl der Leute, die beide Systeme besitzen, was beim harten Kern jetzt nicht sooo ungewöhnlich ist. Sprich, diese Kunden erreicht man auch nur mit der 360-Version eines Spiels.
2. Ist die letzte echte Preissenkung Sonys jetzt anderthalb Jahre her. Sprich, zum jetzigen Zeitpunkt stagniert der Absatz logischerweise, weil viele, die sich eine PS3 zulegen wollten zu den aktuellen Konditionen, schon eine besitzen. Der letzte Systemseller was MGS 4 - danach hat kein Softwarelaunch (LBP, Killzone 2, Resistance 2) eine signifikante Auswirkung auf den Hardwareabsatz gehabt.
Microsoft hatte sich im vorletzten Winter in der gleichen Position befunden, weil es bis dahin noch keine Preissenkung des Systems gegeben hatte - und alle Spieler, die 300 Öcken für Halo und Gears of War ausgeben wollten, nannten das System dann bereits ihr Eigen. Sprich, ein Gears 2 triebt den Hardwareabsatz nicht mehr sonderlich an. Bleibt also nur die Preisschraube.
Und das nennt sich Redakteur....
Sorry, aber Sony hat noch genug Systemseller:
Für Japan haben sie noch FF13 Versus und The Last Guardian als richtig große Systempusher.
Für Nordamerika haben sie God Of War 3 (und FF13 Versus), welches wahrscheinlich noch größer als MGS4 wird. (In dieser Region)
Und zu guter letzt ist da Gran Turismo 5, das Sonys mit Abstand größte...
|Chris| schrieb am
Ich stehe im moment ebenfalls in der Schwebe zwischen 360 und ps3. Dabei ist mir der Konsolenpreis nichtmal so wichtig. Im Ernst, ein Spiel kostet 40-50 Euro. Was sind da 100 Euro Mehrkosten bei einer Konsole?
Was mich eher abschreckt ist die Tatsache das vor allem Rollenspiele ( Tales of Vesperia, Fable II ) für die Xbox erscheinen. Valkyrie Chronicles wäre für mich im Moment der einzige Grund, mir eine ps3 zuzulegen. Und dazu soll es ja bald ein psp Sequel geben.
Na ja, vielleicht überwindet sich Tri-Ace ja einen neuen Valkyrie Profile Teil für die Ps3 rauszubringen, damit könnten sie mich ködern ;)
GoreFutzy schrieb am
:lach:
Oh man, wie soll das denn gehen?^^
keinesahne schrieb am
Sid6581 hat geschrieben:Verstehe ich ehrlich gesagt nicht, die Attach-Raten der PS3 sind teils höher (Tomb Raider Underworld) teils niedriger (GTA IV) als bei der 360, im Schnitt sollten sie zumindest nur etwas darunter liegen und damit eine Umsetzung lukrativ sein. Und die Wii mag ja erfolgreich sein, für Third Partys rechnet sie sich längst nicht so wie für Nintendo. Komisches Geschäftsgebahren, aber die Preissenkung lässt sicherlich eh nicht mehr lange auf sich warten und es ist ja nun nicht so, dass sich die PS3 schlecht verkauft, wenn auch global gesehen "nur" in etwa gleichauf mit der 360.
Ähhh
Die Attach Ratio ist bei beiden von dir gennanten Spielen höher als bei der 360.
Ich glaub du verwechselst da mehr verkaufte Einheiten mit Attach Ratios
@Topic:
Die bluffen, die könnten sich das niemals leisten.
Die CoD Reihe hat sich allein auf der PS3 um die 10 Millionen mal verkauft, also wenn sie rund 150-200 millionen $ nicht intressieren, können sie damit aufhören weiter sony zu supporten.
Sir Richfield schrieb am
Ah, JETZT habe ich es verstanden... sorry, kam gerade aus dem politischen Thread und hatte die Ironiefilter noch nicht friegeblasen...
schrieb am

Facebook

Google+