Activision Blizzard: Infinity Ward: Weitere Wechselspiele - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Infinity Ward: Das Wechselspiel geht weiter

Activision Blizzard (Unternehmen) von
Activision Blizzard (Unternehmen) von
Die Entlassung Vince Zampellas und Jason Wests wirkt weiter nach: Insgesamt 16 Entwickler hatten Infinity Ward in den vergangenen drei Wochen den Rücken gekehrt. Nachdem acht davon bereits bestätigt hatten, dass sie direkt zu Zampellas und Wests neuem Studio wechseln werden, ließen jetzt auch Chris Lambert und Brent McLeod durchblicken, dass sie demnächst bei Respawn Entertainment in Lohn und Brot stehen werden.

Dort werden sie sicherlich noch weitere bekannte Gesichter begrüßen dürfen, da gestern drei weitere Angestellte von Infinity Ward ihre Sachen packten. Joel Emslie (Lead Character Artist) und Ryan Lastimosa (Artis) waren seit 2004 bzw. 2006 für das Activision-Studio tätig gewesen. Brad Allen (Senior Artist) hatte bereits bei 2015, Inc. mit Zampella und West zusammengearbeitet.

Update: Laut Kotaku haben außerdem noch Preston Glenn (Level-Designer), Robert Field (Lead-Programmer), Charlie Wiederhold (Designer), Kevin Bell (Level-Designer) sowie Kristin Cotterell (Personalverwaltung) das Studio verlassen.  Glenn und Field gehörten zu jenen Entwicklern, die schon von 2015, Inc. zu Infinity Ward gewechselt waren.

Kommentare

PabloCHILE schrieb am
soln'se endlich mit dem Schmierentheater aufhören und Respawn soll endlich dIE News rausbringen die wir alle hören und sehen wollen " Respawn übernimmt/veröffentlicht MW3" Bild
Messenjah schrieb am
Hm... Mal wieder gute News! xD
Spunior schrieb am
AlCord hat geschrieben:Also dass die Fluktuation bei den Herstellern eher hoch ist ja bekanntermassen klar. Aber dass jetzt sogar eine Personalverwalterin geht ist schon etwas merkwürdig...
So jemand ist Gerüchten zufolge sehr praktisch, wenn man dabei ist, ein neues Studio aufzubauen. Werden schließlich viele neue Leute gesucht und eingestellt.
Nur mal so spekulierend. :)
Aquetas schrieb am
Wenn das so weitergeht können sie das Studio bald dicht machen.
AlCord schrieb am
Also dass die Fluktuation bei den Herstellern eher hoch ist ja bekanntermassen klar. Aber dass jetzt sogar eine Personalverwalterin geht ist schon etwas merkwürdig...
schrieb am

Facebook

Google+